Altes Smartphone verkaufen - Vorher Google-Konto entfernen?

Dreamer10

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
454
Hallo Freunde, wie man von einem alten Smartphone auf ein neues Smartphone umzieht, ist mir eigentlich klar. Dass man einen Werksreset macht, ist auch Logo.

Diesmal möchte ich mein Altes verkaufen (statt in der Familie weitergeben) und ich bin über diesen Beitrag gestolpert:
"Seit 5.1 besitzen Android Smartphones eine sogenannte "Reaktivierungssperre", der bei der Vernüpfung eures Handys zu einem Google Konto und Errichtung einer Bildschirmsperre automatisch aktiviert wird. Wenn diese Reaktivierungssperre nach dem Verkauf bestehen bleibt, kann der neue Besitzer sich nicht mit seinen Google-Konto anmelden, um das Smartphone nutzen zu können. Um diese Problematik zu umgehen, solltest du dein Google-Konto auf deinem Smartphone entfernen."
Quelle: https://www.congstar.de/handys/technik-news-trends/handy-zum-verkauf-vorbereiten/

Stimmt das? Ich bin etwas skeptisch und habe die Befürchtung, gekaufte Apps nicht mehr auf dem neuen Smartphone benutzen zu können, wenn ich mein Google-Konto vor dem Werksreset entferne (nicht löschen natürlich).
 

Dome87

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.712
Im Normalfall beinhaltet ein Werksreset bei Android die Entfernung des Google Kontos.

Auf dem neuen dann damit anmelden und alle Apps etc. sind wieder verfügbar zum Download. :)
 

Xero261286

Commander
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
2.172
Hää? Da steht das der neue Nutzer das Smartphone nicht verwenden kann wenn Du deinen Google-Account vorher nicht vom Smartphone entfernst (Außer Du gibst Ihm deine Google-Zugangsdaten).

Wieso solltest Du deine Apps nicht mehr nutzen können wenn Du den Account vom alten Smartphone entfernst? Das steht da nicht mal ansatzweise und natürlich kannst Du deine Apps auf dem neuen Smartphone nutzen.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
16.039
Ich bin etwas skeptisch und habe die Befürchtung, gekaufte Apps nicht mehr auf dem neuen Smartphone benutzen zu können,
warum das?

du kannst dein google Konto auch auf mehreren Geräten anmelden und da deine gekauften Apps nutzen, das googel Konto und die gekauften Apps sind nicht an das Smartphone gebunden.

jop das stimmt.

bei dem Reset direkt unter Android wird das im normalfall mit erledigt nud dein google Konto mit entfernt.
bei nem Hard reset über die Tasten Kombi sieht es da anders aus, da wird auf jedenfall danach das zuletzt aktive Google Konto benötigt
 

Dreamer10

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
454
Also doch das Google-Konto vor dem Werksreset entfernen? Damit der neue Käufer das Smartphone in Betrieb nehmen kann??
 

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.302
Nein. Kein Muss. Bei Software Reset wird das erledigt.
 

Dome87

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.712
Nein. Einfach Werksreset und fertig. Dort steht dann auch eigentlich, dass unter Anderem das Google-Konto entfernt wird
 

Dreamer10

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
454
Alles klar, DANKE! Also steht auf der congstar-Seite verwirrender Blödsinn.
 

Viper1982

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.700
Also ich habe mal ein Werksreset gemacht und danach wollte das Handy trotzdessen den alten Googleaccount wissen! Habe dann das Googlekonto gelöscht und dabei wirklich mein Googlekonto gelöscht! Und musste im nachhinein eine erneute aktivierung meines Googlekontos erbitten! (Meine eigene Schuld):-)
Wenn man das Googlekonto vorher nicht löschen müsste, könnte ein gestohlenes Smartfon einfach per Werksreset wieder zu benutzen sein!
 

zelect0r

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.893
Natürlich ist ein Smartphone nach dem Werksreset wieder nutzbar.
Und wenn man den im Betriebssystem nicht ohne gesetztes Passwort durchführen kann, bootet man einfach in den recovery manager und führt ihn dort durch.
Alle Daten sind futsch und das Gerät muss erneut eingerichtet werden. Aber man kann es nutzen.
 

Memo123

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.089
Also ich habe schon mehrfach Smartphones in der Hand gehabt, dessen Googlesperre aktiviert war, da der Vorbesitzer seinen Konto nicht explizit entfernt hat. Ist immer im Nachhinein etwas wiggelig und Mehrarbeit, den Vorbesitzer ranzubekommen, damit dieser die Sperre aufgehoben werden konnte. Zudem möchten selten die Leute ihre log-in preisgeben. Also ich kann immer nur noch empfehlen, das Konto separat zu entfernen-VOR dem Werksreset.
Wegen deiner gekauften Apps und Einstellungen etc solltest du zuvor ein sauberes Backup erstellen. Notfalls im GoogleDrive kontrollieren bzgl. Datum/Uhrzeit.
Aber vergiss nicht, dabei zuvor das WhatsApp Backup zumachen!
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.899
Entferne es vorher oder teste doch was passiert wenn du es nicht entfernst.

Ich würde es entfernen.
 

Dreamer10

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
454
Na, dann entferne ich das Google-Konto vor dem Reset doch lieber. Entfernen heißt ja nicht Löschen. Backup ist bereits gemacht.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
16.039
Es wird nur von Gerät entfernt, mehr nicht.
Du kannst dich weiterhin mit deinem Google Konto auf anderen Geräten anmelden und da die gekauften Apps usw nutzen
 

dropback

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.890
Eigentlich ist es ganz einfach:
Setzt man das Gerät über Einstellungen - Werkszustand zurück wird dabei auch das Google Konto entfernt. Entfernt, nicht gelöscht. Da muss man auch vorher noch mal sein Passwort eingeben. Und kann sich später wieder ganz normal an dem Konto anmelden.
Bootet man einfach ins Recovery bzw. macht einen Hardreset wird noch mal nach dem Google Konto gefragt. Das ist dann erwähnter Diebstahlschutz.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.280
Also, Einstellungen -> Werkszustand reicht aus. Wenn du willst, entferne das Konto vorher manuell - schaden tut es nicht, sind ja nur paar Klicks.

Du darfst den Werksreset aber NUR Innerhalb des Betriebssystems durchführen, und NICHT aus der Recovery.

Kannst gerne überprüfen --> Danach booten, Einrichtung alles überspringen, OHNE Konto fortfahren etc, und wenn du in der Lage bist ohne jegliche Anmeldung in den Homescreen kommst, hat es geklappt. Dann einfach nochmal kurz Werkszustand zurücksetzen damit der Käufer auch seine Einrichtung bekommt beim ersten start, und fertig ^^
 
Top