AM4 Mini-ITX Boards B450 vs X470

Interspieder

Ensign
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
231
Hi!
Ich baue aktuell ein Mini-ITX System und suche noch ein passendes Board für mein AMD System. Das System wird durch eine Custom-Wasserkühlung gekühlt, die eine Vega 56 und die CPU mit einbindet, die CPU, der RAM und das Mainboard muss aber noch angeschafft werden. (Je nachdem wie fix AMD ist oder wie lange ich mich noch gedulden kann, wird's auch eine Ryzen 2 CPU :heilig:)
Beim Durchstöbern, was die verschiedenen Boards so bieten, vorallem auf das ITX Format bezogen, konnte ich doch weniger Unterschiede feststellen als mir lieb ist zwischen dem generell höherwertigen X470 und B450. Stellvertretend würde ich hier das Asus ROG Strix X470 I mit dem Asus ROG Strix B450 I vergleichen.
  1. Gleiche Anschlüsse
  2. Gleiches Aussehen
  3. Gleiche VRM-Phases (6+1)
  4. Gleiche Kühlung der Komponenten
  5. ...
Ich als Leihe sehe da keinen Unterschied, könnt ihr mir da helfen woher die (aktuell) 50 Euro Preisunterschied kommen? Kann man da guten Gewissens zur günstigeren B-Board Alternative greifen?

Oh achja, wir sind in einer Kaufberatung :freaky:
Auf dem Board soll High-End Hardware verbaut werden, sprich entweder ein 2700X oder generell einer der Oberklasse 3xxx AMD Prozessoren. Es wäre doch katastrophal wenn der Prozessor durch ein paar Euro, die man bei einem Mainboard spart, seine Leistung nicht voll ausfahren kann. Das möchte ich möglichst verhindern, vorallem da ich gerne das neue Boost-Feature von AMD ausprobieren würde. Wenn dann die VRMs anfangen zu kochen, oder die CPU in der Leistung deckeln, wär das.. weniger gut ;)
Ich weiß, keiner kann hellsehen was die 3xxxer CPUs brauchen, wie die Boards aussehen etc., aber man kann ja generell sagen, worauf ich beim Kauf eines Mainboards achten sollte, in Anbetracht der später verbauten Hardware? Gerade bei Mainboards kenne ich mich weniger aus und hoffe auf Erleuchtung von euch Experten :daumen:
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.984
https://geizhals.de/?cmp=1843431&cmp=1804449

Wir wissen über die 3xxx Generation leider nichts, die wird höchstwahrscheinlich auf den AM4 Brettern mit 3xx und 4xx chipsatz laufen.. ob ggf. features dann nicht laufen (PCIe 4.0, DDR5, ggf. XFR 3.0 oder ähnliches) wissen wir leider nicht.

Grundsätzlich würde ich das Board mit B450 Chipsatz kaufen und nötigenfalls was "super features" kommen dann wechseln...
 

OliverL87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
462

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.459
Gibt kaum Unterschiede, also kannst du ohne Probleme zum B450 greifen. Der 8 Kerner kommt damit super klar, und damit auch mit kommenden CPUs. Selbst OC ist möglich.
 

highwind01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.524
Sich bei einem System mit Wasserkühlung und leistungsfähiger Hardware auf Mini-ITX zu beschränken ist großtmöglicher Unsinn.

Mit µATX hat man 100x mehr Auswahl, bezahlt idR auch deutlich weniger und das Gesamtsystem hat -wenn überhaupt- nur marginal mehr Volumen.
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.354
Bei µATX findest du kein vergleichbares Mainboard zum Asus x470 bzw. b450. Im Detail kann es Unterschiede zwischen den Mainboards geben, aber was auf dem b450 nichts läuft, dann wird kaum auf dem x470 laufen. Beide Modelle wurde für Wasserkühlungen freigegeben.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.293
warum nutzt du nicht den extra oben angepinnte sammelthread, auf den du beim erstellen dieses threads auch ausdrücklich hingewiesen wurdest?

@highwind01:
ja, bei mATX hat man mehr auswahl, aber die ist nicht sonderlich toll. es gibt nach wie vor keine richtig guten AM4-MBs in dem formfaktor. das neue ASUS TUF B450M-Pro Gaming macht rein optisch keinen schlechten eindruck, aber da weiß ich noch nichts zu den VRMs.
 

highwind01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.524
In der Kategorie der lächerlich überteuerten Bling-Bling-Mobos mit drölftausend Dingen, die man während des kompletten Lebenszyklus wahrscheinlich nicht einmal effektiv benutzt, mag das stimmen.
 

Interspieder

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
231
Hi, danke für die Ratschläge, meine Vermutung stimmt also.
Ich habe ein rel. neues interessantes Video von Gamers Nexus gefunden, in denen 2-3 ITX Mainboards auf ihre Übertaktungsfährigkeiten untersucht wurden, falls jemand der hier mitliest, den das interessiert. Ansonsten werden auch andersformatige Mainboards untersucht.
Ich würde dann nach einem B450 Board Ausschau halten mit guter VRM Kühlung und möglichst vielen potenten Phasen, damit der 2700X oder 3700X (:D) sich austoben darf.

@Deathangel008 Wenn ich Google benutze findet man nichts, was speziell B450 vs X470 im ITX Formfaktor thematisiert. Da gibt es zwar Vergleiche verschiedener Modelle, aber das war nicht das, was ich gesucht habe. Im Sammelthread wäre meine Anfrage nach 2-3 Antworten wieder im Sumpf versunken, das würde keinem helfen, der die selben speziellen Fragen hat.
 

Anno

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.383
Gleiches Problem hier. Will mir in einem Monat den neuen Ryzen 3700x mit Zubehör kaufen. Der aktuelle PC ist älter und wird ausgemustert.
Nun habe ich durch die Filterfunktion bei Geizhals zwei potenzielle Mainboards gefunden.
1) Welches ist besser?
2) Und wie läuft das mit der neuen CPU? Ich habe gehört, dass man zuerst ein Bios Update machen muss (geht ohne CPU ja schlecht)

ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac
ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac
 
Top