News Amazon kann Umsatz steigern und wieder Gewinn vermelden

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.104
Das E-Commerce-Versandhaus Amazon kann ein weiteres Mal seinen Umsatz deutlich steigern und nach dem verlustbehafteten letzten Quartal auch wieder einen Gewinn vermelden. Die Börse reagierte positiv auf die Geschäftszahlen des vierten Quartals, obwohl Amazon für das kommende Quartal mit schlechteren Zahlen rechnet.

Zur News: Amazon kann Umsatz steigern und wieder Gewinn vermelden
 

novle

Banned
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
620
gut für amazon, dann brauchen sie noch weniger steuern an deutschland abdrücken, als es dieses luxenburger unternehmen eh schon tut. echt schade
 
D

Deathscythearan

Gast
Für mich ist Amazon nun wohl leider gestorben, nach 7 Jahren ohne probleme darf ich nun nur noch einkäufe ü100€ mit kreditkarte tätigen...
 

jimknils

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.371
gut für amazon, dann brauchen sie noch weniger steuern an deutschland abdrücken, als es dieses luxenburger unternehmen eh schon tut. echt schade
Jaja... Auch wenn die Diskussion etwas leidig ist: Freue dich doch einfach über die Arbeitsplätze, vor allem bei der Post ;)

Für mich ist Amazon nun wohl leider gestorben, nach 7 Jahren ohne probleme darf ich nun nur noch einkäufe ü100€ mit kreditkarte tätigen...
Hö? Darf ich fragen, ob etwas spezielles vorgefallen ist? Mir wäre so eine Einschränkung neu...
 

wasi1306

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.426
Hö? Darf ich fragen, ob etwas spezielles vorgefallen ist? Mir wäre so eine Einschränkung neu...
Das würde mich auch interessieren... ich zahle alles mit Kreditkarte bei Amazon egal ob der Artikel 1,5€ oder 2000€ kostet.

Ich bin mit Amazon rundum zufrieden. Der Service ist super, der Preis meist mit unter den günstigsten und der Versand wirklich vorbildlich. Von daher ist Ihnen steigender Gewinn nur zu gönnen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

C4non

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.244
Amazon ist toll:). Teilweise teuer, aber super support. Nachwievor Hardware sehr teuer im vergleich zu "Konkurrenz".
 
Zuletzt bearbeitet:

KnuT!

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
773
Schlecht skaliert, was haltet ihr von 2 Ordinaten (re. Umsatz schwarz / li. Gewinn grün). Hier sieht das wirklich nur laienhaft aus und war in Vergangenheit auch deutlich besser !
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.609
Dieser kommt mit 97 Mio. US-Dollar aber nicht an die Erfolge aus der Vergangenheit heran.
Was für Erfolge in der Vergangenheit?
Gemessen an allen anderen Unternehmen hatte Amazon seit seiner Gründung noch nie Erfolg.
Das Geschäftsmodell ist auf "irgendwann werden wir mal ganz doll Gewinn machen, vielleicht" ausgelegt.
Aber das erstaunlichste ist, die Börsianer finden das auch noch toll, wie sonst könnte das Unternehmen bei einem KGV von 3500 mit 118 Mrd.$ bewertet sein; völlig jenseits von Gut und Böse...

Das Diagramm ist übrigens wirklich verbesserungsbedürftig, insbesondere, da die Wertebereiche von Umsatz und Ergebnis so weit auseinanderklaffen
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
12.301
klar ist amazon ausnahmslos einer der besten online läden

Auswahl, Service und in den meisten Bereichen auch ordentliche Preise.
aber wenn man hier liest wie verliebt manche sind, merkt man schnell das sie nicht wirklich das ganze spiel dahinter sehen.
Allein die Arbeitsbedingungen und bezahlung sind, nunja Ausbeutung
Weiterhin ist es doch sehr merkwürdig, dass Amazon KEINEN personalrat in seinen reihen will - warum wohl?

zum thema umsatz gewinn etc
Klar der Umsatz wächst, das steht außer frage. doch beim gewinn wollen die doch eig am liebsten +/- 0 rausgehen. alle kosten wurden getilgt - fertig.
aber wie geht das?

Amazon (und andere Ketten) nutzen lücken im Gesetzt um extrem steuern zu sparen, diese sind so gesehen super für Konzerne die ihren Firmensitz außerhalb der EU haben ...
 

MalcolmR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
338
Was für Erfolge in der Vergangenheit?
Gemessen an allen anderen Unternehmen hatte Amazon seit seiner Gründung noch nie Erfolg.
Das Geschäftsmodell ist auf "irgendwann werden wir mal ganz doll Gewinn machen, vielleicht" ausgelegt.
Aber das erstaunlichste ist, die Börsianer finden das auch noch toll, wie sonst könnte das Unternehmen bei einem KGV von 3500 mit 118 Mrd.$ bewertet sein; völlig jenseits von Gut und Böse...
Ist doch eigentlich nur wirtschaftlich korrekt, wenn Amazon den Gewinn direkt wieder in das Unternehmen steckt. Und die Börse findet das Verhalten gut, weil es von solidem Management und Marktverständnis zeugt. Wer nur Geld hortet, verliert irgendwann den Anschluss.

Und der ROI (Return of Investment) ist bei Amazon meiner laienhaften Ansicht nach mehr als ordentlich. Und ich habe nur kurz die Zahlen im Artikel überschlagen...
 

r3m4

Commodore
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
4.481
Ich bin mit Amazon sowohl privat als auch geschäfltich eigentlich immer zufrieden gewesen.
Wenn sie mich allerdings auch für das über 100€ Kreditkarten-Modell nehmen würden, dann würde ich auch schlagartig den Laden wechseln. Ich bestelle im Monat oftmals deutlich über 100€ aber sammel das wenigste für eine große Bestellung.

Geschäftlich ist Amazon auch immer eher der Notnagel den man prüft wenn man noch kurz was nicht wirklich dringendes benötigt.
 

meXP

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
417
Sehr interessant zu sehen wie man eine Firma in den Boden wirtschaften kann...

Das einzige Argument was hier aus der News vertretbar ist sind die hohen "Eigenkosten" welche die Allgemeinheit unter "Prozesskosten" versteht aber bei diesen Zahlen ist das grade mal ein Tropfen am heißen Stein.

Amazon bringt so wies aussieht die eigene Firmenphilosophie um; das ist ne Riesen Baustelle und ne riesen Herausforderung für den jenigen der die Möglichkeit bekommt diese Firma wieder auf vorderman zu bekommen. Die Kosten die hier verursacht werden sind mit großer Sicherheit Grundlegend und darunter fallen noch nicht einmal "Prozess-, Abwicklungs-, Logistikkosten usw." .. Da gehts eindeutig darum die Verursacher herauszufiltern und nacheinander an zu gehen...
 

teufelernie

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.920
Für mich ist Amazon nun wohl leider gestorben, nach 7 Jahren ohne probleme darf ich nun nur noch einkäufe ü100€ mit kreditkarte tätigen...


Warum denn das?
Gestern noch 40 mit Kreditkarte durchgezogen ; o
Muss ein persönliches Problem sein


Generell zu Amazon: Generell ist die Masse der Artikel böse und ein Problem für den Wettbewerb.
Das Amazon potential hat wie google "evil" zu werden haben sie gezeigt mit den Kindle books: du kaufst das ebook nixht, sondern ein dir entziehbares Nutzungsrecht.

Just my 2 cents
 
Zuletzt bearbeitet:

r3m4

Commodore
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
4.481
Warten wir mal seine Mail ab die er bekommen hat. Denke aber dass eine Mail an den Support vielleicht auch wieder eine Freischaltung der Kleinbeträge bewirken kann.
Bislang konnte ich noch nicht viel schlechtes über den Amazon Support hören und auch die eigenen wenigen Erfahrungen waren immer schnell und zufriedenstellend.
 
Top