AMD/ATI Grafikkarten Treiber Notebook Laptop Asus

Elbrathil

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
854
Hallo!

vor einem Jahr habe ich mir ein Notebook von Asus gekauft, genauer gesagt das N61JQ mit der ATI Mobility 5730 drin.
Seither hab ich schon ein paar mal vergeblich versucht, den Treiber zu aktualisieren, leider ohne Erfolg.
Ich ging dabei folgendermaßen vor:
Alten Treiber deinstallieren: Dazu bin ich einfach über die Systemsteuerung gegangen und hab mit dem ATI Deinstaller CCC und Display Treiber deinstalliert.
Neustarten...
Neuen Treiber installieren.
Bei der Installation schreibt er schon hin, dass er den CCC installiert (und nix von einem Display Treiber)
Anschließend hab ich dann den neuen CCC der dann rummeckert dass ich keine Grafikkarte bzw den Treiber installiert habe, die er steuern könnte. Das liegt daran, dass das dumme Installationsprogramm zu dämlich war, mir nen Treiber zu installieren. Nun kann man ja leider nicht auswählen, welche Komponenten man installieren will...
Installiert hab ich natürlich das Paket für mobile Grafikkarten und für Windows 7 x64

Habe schon einen entsprechenden Thread gefunden, aber da lag der fehler wohl in der verwendung des DesktopKarten Treiberpakets... klick

Nun meine Frage, bevor ich mir mein System mit weiteren Fehlversuchen zumülle:
Hat jemand eine Idee, wie man Ati/AMD Treiber richtig aktualisieren kann?
(Zusammenfassend: ATI Mobility 5730 auf Win 7 x64)

Vielen Dank für Antworten :)
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Du hast sicher das Desktop Treiberpaket genommen, da er keine Desktopkarte findet, wird auch kein Treiber installiert.

Man kann sehr wohl auswählen was installiert werden soll, oder die sachen auch einzelnd runterladen.

Wie schon gesagt, richtige Treiber nehmen, dann werden die auch installiert^^
 

danyundsahne

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.239
Du kannst nicht einfach den aktuellen Treiber von AMD draufklatschen! Wenn dann eh die mobile-Variante. Bei Notebooktreibern solltest du immer die vom Notebookhersteller veröffentlichten Treiber verwenden. In deinem Falle also ASUS! Das funktioniert nicht immer mit denen von AMD. Jede Hersteller (Asus, MSI, Dell, etc.) basteln nämlich oft ihre eigenen Treiber, die auf das NB abgestimmt sind. Hatte das gleiche Prob wie du mit meinem ACER Notebook...
 

Elbrathil

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
854
Ich habe doch geschrieben, ich hab das Treiberpaket für mobile karten installiert... Warum schreiben alle ich soll mobile installieren. Das hab ich zwei mal schon versucht mit unterschiedlichen Treiberversionen und jedes mal das gleiche: nur CCC und kein Grafikkartentreiber drauf.
(Installiert hab ich das Paket für ATI Mobility Karten für Win7 x64)
 

Oberst08

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
881
Hallo,
nicht alle Notebook Hersteller erlauben die Installation des mobilen Catalyst. 3 oder 4 Hersteller haben dem einen Riegel vorgeschoben, evtl. ist das bei Asus auch so. Daher schau mal, ob du bei Asus einen aktuelleren Treiber findest. Wenn nicht, dann frag mal direkt deren Support, vielleicht gibt's da was spezielles bei deinem Notebook.
M.f.G.
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Weil es jeder nur überflogen hat :lol:

Wenn das MobilePack nicht funktioniert wirst du auf den Asustreiber zurückgreifen müssen, irgendwas ist dann da nicht Standart, so das der Grafikchip nicht erkannt wird.
 

Elbrathil

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
854
Naja, das hätte ich eigentlich auch gleich reinschreiben können, habs aber vergessen, sry, ;)
Ich hab schonmal telefonisch bei Asus nachgefragt und da hat man mir gesagt, dass ich einen Treiber von ATI nehmen kann.... Allerdings klang die gute Frau dabei nicht unbedingt total überzeugt... :p
Naja ich werds in den nächsten Tagen einfach nochmal probieren. In dem von mir oben verlinkten Thema wird erwähnt, dass man mal versuchen soll, gar nicht erst den alten treiber zu deinstallieren, sondern gleich den neuen drüber zu installieren. Hat da vielleicht jemand erfahrung dazu? Wie gesagt, will mir mein system nicht total vermurksen :)
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Drüberinstallieren sollte kein Problem sein, wird zwar oft behauptet, ich hatte damit aber noch nie Probleme, das darf man nur nicht machen wenn man von Onboard auf eine dedizierte Karte wechselt oder andersrum, da die Treiber ja nicht kompatibel sind.
 
A

am3000

Gast
app Desktop Treiber für Notebook die hatte ich eine ganze weile benutzt die alten gingen wunderbar und den letzten funktionieren noch drauf , die
Neuen Treiber lassen sich alle generell nicht mehr installieren auch die Mobile Treiber nicht , da habe ich genau das gleiche Problem wie der Themen Ersteller hier , AMD sagt dazu an den Hersteller des Notebooks wenden wir machen keinen Support und der Hersteller hat 2 Jahre alte Treiber auf der Web. Seite ... mein Book ist seit 4 Jahren aus der Garantie und der Hersteller will extra Geld von mir für eine Auskunft dazu .

tcha ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Elbrathil

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
854
I did it!
Ich habe es tatsächlich geschafft, einen AMD-Treiber zu installieren und das auch noch (endlich) erfolgreich!
Einfach drüber installieren ist dabei eine sehr schlechte Idee und führt zu einem Bluescreen.
Besser ist es da, erst zu deinstallieren (am besten mit dem runtergeladenen Treiberpaket, das fragt ob es deinstallieren soll oder installieren...) nach einen Neustart neu installieren. Warum das bisher nie funktioniert hat, weiß ich nicht, vielleicht hat AMD diesmal was anders gemacht als bei den letzten Treiberpaketen die ich installiert hab. Vielleicht liegts auch daran, dass jetzt die HD6er Serie draußen ist, meine Karte (eine HD5730M) wird jetzt nämlich als 6570/5700er Serie erkannt.

Thema erfolgreich abgeschlossen.
 
Werbebanner
Top