News AMD gibt Umsatzwarnung für aktuelles Quartal aus

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.010
Wegen der schwächelnden Nachfrage im Notebook-Geschäft hat AMD eine Umsatzwarnung für das aktuelle Quartal herausgegeben. Demnach sollen die Umsätze um ein bis vier Prozent unter dem zweiten Quartal liegen, in dem ein Gesamtumsatz von 1,65 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet wurde.

Zur News: AMD gibt Umsatzwarnung für aktuelles Quartal aus
 

Bestseller

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
760
also den Notebook Markt haben sie aber auch total verschlafen. Aber immerhin die Athlon II schlagen sich nicht sooo schlecht. Sie brauchen einfach einen neuen Namen für den Mobilen Markt. Athlon und Mobil passen einfach nicht.
 

nexos12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
354
Ich hab nen Athlon K125 neo und bin voll zufrieden. Ich hab immerhin was für das Unternehmen getan :D.
Ich finde es gibt kaum ein besseres Netbook als das Aspire One 521 =). Go AMD go.

Die letzten Jahre hat AMD aber echt auf den Notebook Markt rumgeschlafen. *zustimm*
 

F_GXdx

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
Wegen der schwächelnden Nachfrage im Notebook-Geschäft
Na Pech für AMD das deren Management immer noch der Meinung ist, das Netbooks was für Idioten sind.
Da haben sie den größten Reibach ihrer Unternehmensgeschichte einfach mal so verpasst.

AMD hat seit 10 Jahren kein vernünftiges Management, das ist deren Problem.
 

tokad

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
312
Na Pech für AMD das deren Management immer noch der Meinung ist, das Netbooks was für Idioten sind.
Da haben sie den größten Reibach ihrer Unternehmensgeschichte einfach mal so verpasst.

AMD hat seit 10 Jahren kein vernünftiges Management, das ist deren Problem.
So verallgemeinert kann man das ja mal überhaupt nicht im Raum stehen lassen.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, dass es nicht so einfach ist, von einem Tag auf den anderen einen Miniprozessor aka Atom zu bauen? In diesem Geschäftsbereich sind die Margen recht gering und man punktet hauptsächlich mit Volumen. Dafür muss die Fertigungsstruktur passen und das Ding möglichst wenig Wafferfläche konsumieren. Das war anscheinend mit der K8 und K10 Architektur nicht schnell machbar. Es hat halt Zeit in Anspruch genommen, Bobcat umzusetzen. AMD war wahrscheinlich gegenüber der Presse zu stolz zu sagen "Dafür brauchen wir länger" und hat diese mit "Netbooks sind kein Zukunftsmarkt" befriedigt. So muss man immerhin seine Schwäche nicht eingestehen. Ist doch in der Politik genauso.
Jetzt kommen sie halt mit entsprechenden Prozessoren und können sagen, dass die Situation ausgiebig analysiert worden ist und wir doch einen Markt in diesem Bereich sehen.
 

Eusterw

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.073
Joa, wichtigste iss denk ich ein neuer Name im Mobilmarkt.

Bei mir hat sich im Kopf auch festgesetzt "Athlon = hoher Energieverbrauch"
 
F

Fuzi0n

Gast
Na Pech für AMD das deren Management immer noch der Meinung ist, das Netbooks was für Idioten sind. Da haben sie den größten Reibach ihrer Unternehmensgeschichte einfach mal so verpasst.
Wenn du dich erkundigen würdest, dann würdest du den "Bobcat" kennen und deine Aussage wäre somit überflüssig.

AMD hat seit 10 Jahren kein vernünftiges Management, das ist deren Problem.
Der Hector hat AMD ganz schön geschadet, deshalb ist er auch geflogen. Dirk leitet AMD aber ziemlich gut und es wird langsam aber sicher wieder bergauf mit AMD gehen.

@Thema:

Im mobilen Bereich wird das meiste Geld verdient, hier ist AMD aber kaum präsent. Die neuen Notebook Prozessoren werden mit Sicherheit gut einschlagen. Das hat AMD aber auch bitter nötig.
 
Zuletzt bearbeitet:

tokad

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
312
Joa, wichtigste iss denk ich ein neuer Name im Mobilmarkt.

Bei mir hat sich im Kopf auch festgesetzt "Athlon = hoher Energieverbrauch"
Dabei waren die K7 LV gar nicht so schlecht verglichen mit den Ur-Centrinos auf Banias Basis. Meist wurden die K7-Notebooks allerdings als Entry-Level abgestempelt und mit kleinen Akkus ausgestattet. Somit entstand der Eindruck, dass die Akkulaufzeit schlecht sei. Die Leistung und TDP war aber vergleichbar mit den Intel Pendants.
 

00Nixxx

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
47
Au man ... über Wasser werden sie schon bleiben ... aber dennoch gönne ich ihnen wesentlich mehr! Sie haben ja zwei große Konkurenten wie Intel / Nvidia ... aber ihr Produkte sind gut bist sehr gut, wenn man die Grafikkarten betrachtet und die Desk-CPU's ...

Ich werd sie unterstützen im Feb. mit einem neuen PC :D ... AMD CPU X6 oder X8 & 6870 ^^ ... und dann Feuer frei :p ...
 

tm0975

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.190
ich glaube das nicht, schließlich bestellen wir in kürze 2 server mit dicken opteron-prozessoren. macht schon mal den sekt auf bei amd :-)
 

Bestseller

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
760
@tm0975
wow ganze 2 Server... verstehe echt nicht wie sie ne Umsatzwarnung rausgeben wenn ihr schon ganze 2 Server bestellt ;)
 
T

towa

Gast
ich glaube das nicht, schließlich bestellen wir in kürze 2 server mit dicken opteron-prozessoren. macht schon mal den sekt auf bei amd :-)
Wir verbauen seit 2007 in PCs nur noch AMD Prozessoren.
Leider werden die PCs immer mehr durch ThinClients abgelöst welche dann á la igel auf VIA Prozessoren aufbauen.
Im Serverbreich ist seit 2009 AMD am Start, zumindest bei und bereut haben wir es
bisher weder da noch dort. ;)
Lediglich die Notebooks sind mangels Angebot auf Intelbasis.

Alles in Allem steht AMD definitiv nicht schlecht am Markt, man muss sich immer die Relation zu Gesicht führen, was Intel für ein riesen Laden ist so im Gegensatz.

Man darf gespannt sein was die Zukunft bringt und ich hoffe AMD bleibt noch lange konkurrenzfähig und die komischen Geschäfte wie MM und Co. bieten auch mal von AMD ein paar Dinge an :freak:
 

DerModo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
257
wenn die neuen cpus draußen sind sollten die auch mal ein bissel auf Werbung setzten ....


In meinem Umrkeis kennnt niemand AMD außer wer sich auch ein bissel mit der Hardware beschäftigt

aber Intel kennt jeder...


und wenn ich jetzt Kunde bin und kenn nur Intel und steh vor der Wahl , ist doch klar wozu die dann greifen ....


naja aber ich freu mcih auch schon auf bobcat und co :)
 

zittrig

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.746
Ich warte seit Release des P520 darauf, endlich ein neues Notebook fürs Büro zu ordern. Aber seit Juni gibt es nur ein paar Stück von HP und Toshiba, welche diese CPU inne haben. Mit gerade mal 12 Monaten Garantie bei HP. Jetzt hat AMD endlich rel. Flotte CPUs fürs Notebooksegment, die auch mit einer sehr guten, im Verhältnis zur Leistung, TDP daherkommen, aber sonst kein Hersteller bietet sie an ... Aber mein Sempron 3400+ werkelt jetzt bald 5 Jahren einwandfrei, da kommts auf etwas mehr auch nicht an.
 
Zuletzt bearbeitet:

noskill

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
925
@Nitschi66

Das ist eine sehr ausgezeichnet gute Frage. :)
 
D

Don Kamillentee

Gast
Ich werde gegen Ende November meinen PC einer Frischzellenkur unterziehen :) Das bedeutet einen Wechsel von Intel (Q9550 auf P45 Board) auf AMD (Phenom 1090T auf 890FX Board). Letztes Jahr bekam AMD zur gleichen Zeit ebenfalls Support von mir, als ich von nVidia (GTX260) auf eine ATi (XFX 5850) gewechselt bin.

Wird schon wieder! Vor allem, wenn in den ganzen Netbooks erst einmal die neuen AMD Chips drin sind!
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.604
Vom q9550 auf x6 ist mMn Quatsch - da warte lieber weiter...

AMD wird auf lange Sicht nicht gegen Intel bestehen können, die sind einfach zu gut. Außer deren aktuelle GMA-Grafik, aber da sind sie ja auf lange Sicht auch dran.
 
Top