News AMD mit neuer Quad-Core-APU für Mobilgeräte

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
12.778
Na dann hoffe ich immernoch auf günstigere und bessere Tablets als diesen Atomschrott (passt ja sogar :) )
 
vll. sollte amd sich mal angewöhnen erst Meldungen rauszugeben, wenn tatsächlich lieferbare Produkte da sind. nervt langsam^^
 
Zitat von He4db4nger:
vll. sollte amd sich mal angewöhnen erst Meldungen rauszugeben, wenn tatsächlich lieferbare Produkte da sind. nervt langsam^^

Du meinst, mehr als solche Kommentare?

3 Watt Leistungsaufnahme? Wow, das wäre was für Tablets. Weiß zufällig wieviel Leistungsaufnahme und Wärmeverlust Geräte wie z.B. das Nexus 7 haben?
 
Schon nicht ganz falsch, welcher Hersteller hat den groß AMD Produkte im Angebot?
Eh man einem Kunden erklärt das der AMD x-mal besser als ein intel in der mobilsparte(x Watt) ist haben 10 andere einen intel gekauft.

Davon zu schweigen das AMD meißt nicht liefern kann(was man so hört).
 
Wenn es dann mal ein Tablet mit der CPU geben sollte, könnte ich mir das vllt. doch mal für Weihnachten überlegen :)
 
@deathscythemk2
Das wäre möglich. Wir sehen ja nicht, was die Hersteller gerade dafür bauen und horten, bis es eine gewisse Menge gibt, die dann ausgeliefert werden kann.
 
Entscheidend ist was man verbauen kann und hier limitiert die TDP. 8W sind über das doppelte der s A4-1200, den man wiederum nirgends findet als wäre er nur Phantasie... Ob die nun vorgestellte APU da so viel anders machen wird/kann. Vermutlich sieht man die neuen ATOMs noch schneller am Markt als irgend ne AMD Temash APU im Tablet :/

wohl eher ne APU für Netbooks
 
Wenn AMD nur sehr wenige OEM-Hersteller hat, die ihre APUs verbauen, dann müssten sie ja verstärkt auf den Endkundenmarkt zugehen und Desktop Boards anbieten. Die würden ihnen aus den Händen gerissen. Nach über 2 Jahren Brazos ist irgendwann die Luft raus.
Ich will keine 100 Watt APU haben, 65 sind mir auch zu viel. Der A10-6700T scheint auch ein Strohfeuer gewesen zu sein.
 
HP Pavilion Sleekbook TouchSmart 11-e000sg mit A4-1200, sofort oder kurzfristig lieferbar bei 3 Händlern.

Ob der Mangel an Produkten an AMD, den Herstellern, Druck seitens AMDs großem Konkurrenten oder sonstwas liegt, werden wir leider kaum rauskriegen. Pauschal AMD di Schuld zu geben, macht jedenfalls keinen Sinn, solange die Ursache nicht bekannt ist. Dass der "große Konkurrent" schon unfaire Praktiken angewendet hat, ist hingegen ebenso bekannt, wie Lieferschwierigkeiten bei AMD in der Vergangenheit.
 
Ich bin zugegebenermaßen AMD Freund und finde die neue Jaguar Architektur super. Schade finde ich nur, dass sie zwar eine inzwischen recht große Produktpalette haben, aber diese nicht in guten Produkten verfügbar sind. Sei es Notebook, Netbook, Tablet...Guter Prozessor/APU aber das drumherum ist größtenteils fürchterlich... :(
Weiterhin stört mich die Namensgebung. Nichtmal auf den aktuellen Suchmaschinen kann man einfach nach Produkten auf Temash Basis suchen sondern muss sich überlgen, welcher der A6 oder A4 Temash ist...
 
Oh Juhuuuu! Endlich eine weitere APU, die HP, Acer, Lenovo und Co. in ein 15" Notebook, das dann trotzdem nur 4h Akkulaufzeit hat verbauen können :rolleyes:

Liebe OEMs - verwendet diese Teile gefälligst mal so, wie es gedacht ist!
 
Zuletzt bearbeitet: (Da hat was gefehlt)
Zitat von Krautmaster:
Das ist aber kein Tablet und angebliche 3.9W TDP werden da aktiv gekühlt...

Von Tablet stand nix in deinem Post, aber wie ich sehe, beziehst Du Dich auf deinen Vorposter. Wenn das teil im HP Notebook tatsächlich aktiv gekühlt wird, wird's Zeit für ne Briefbombe. Zur Sicherheit: Das war ein Scherz.

[F]L4SH: Ja, traurig. Oder genauer: :kotz:
 
Und ich warte schon seit der Vorstellung auf ein Board mit Temash oder auch Kabini mit 6 SATA-Ports und Gbit-LAN. Ich will meinen HTPC einfach nur so stromsparend machen wie möglich, denn mehr als Gentoo + XBMC zum Abspielen von BD-Rips brauch ich auf den System nicht.

Ein HTPC auf <5 Watt excl. Festplatten zu bringen wäre einfach nur traumhaft!
 
So langsam wird das lächerlich. Die APUs mögen ja alle recht interessant und für ihren gedachten Einsatzweck auch sehr ordentlich sein. Aber wenn es AMD nicht bald mal schafft, die Produkte auch an den Mann (Gerätehersteller) zu bringen, dann ist das doch alles nur heiße Luft. Wo bleiben denn die Tablets mit diesen APUs?

Und wo bleiben gescheite Notebooks mit Richland APU? AMD muss endlich mal ein paar Gerätehersteller von den eigenen Produkten überzeugen.
 
Zurück
Top