News AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1

yast

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.790
#3
Ist wohl nur bei der 460 sinnvoll, da dort neben Takt auch mehr Shadereinheiten freigeschalten werden können.
 

mykoma

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
5.980
#4
Gut zu wissen, das es möglich ist, großartig viel Leistung bringt der kleine Taktanstieg jetzt aber auch nicht.
Wenn Shader freigeschaltet werden schon eher interessant.

Für mich irgendwie ein Zeichen, das die 400er Serie etwas vor kompletter Marktreife ausgeschifft wurde und eigentlich die 500er Serie hätte sein sollen.

Wird mal wieder Zeit für was großes.
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
891
#5
Lohnt sich aber nicht wer schon eine OC RX 480 hat, ist das Risiko nicht wert.
 

Kee777o

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
68
#7
Interessanter Artikel :)

beim lesen der Überschrift dachte ich, das ich meine betagte Asus 470 Strix (4GB, damals gebraucht gekauft) vor dem späteren Austausch noch ein bisschen "pushen" kann :evillol: im 3D Guru-Forum soll es wohl jemand mit dem Saphire Bios ausprobiert haben :evillol: Jucken tut es mich da ja schon ein bisschen in den Fingern :evillol: (sofern da auch das TempLimit höher gesetzt ist, als bei der OriginalStrix 60Grad ca).

Hier die Bilder aus dem anderen Forum (mir ist gerade nicht bekannt, ob ich zu den anderen Post hier verlinken darf).

ss+(2017-04-19+at+08.57.57).png
ss+(2017-04-19+at+08.40.59).png
 
Zuletzt bearbeitet:

Kee777o

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
68
#9
Ja Jan, da hast du Recht :) Aber fand die von Zu-Hause-Aus-Bios-Option mir sehr symphatisch :)
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.655
#10
@jan
Könnt ihr die nicht bei einem Händler anfragen? Man muss ja nicht erzählen, das man das BIOS updated.
Oder Leute aus der community stellen Karten zu verfügung. Ich glaub das würde viele gerne tun.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.280
#11
wird die Karte dadurch ebenfalls sparsamer bei Teillast wie YT / Multihead usw?
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.324
#12

PiEpS

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
586
#13
Würde auch gerne meine 480 Strix 8gb zur 580 "upgraden", aber durch die Kühleränderung bin ich da bisschen skeptisch, wobei das 2,5 Slot (480)Design die Karte bei knapp 1,4Ghz Chiptakt spielend bei 65 Grad hält, würde da bloß wegen den Multimonitorverbrauch (2d) flashen, hat das zufällig schon jemand erfolgreich durchgeführt?
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
5.206
#14
Ich wäre auch vorsichtig.

Eine Erhöhung der Leistung kann auf Dauer auch die VRM DC-DC Module überlasten und vorschnell zum Defekt bringen.
Wir reden hier von Zahlen die keine Peanuts sind.

30W mehr sind bei einer minimal erhöhten Spannung immer noch über 25A mehr Strom. Wenn man nicht gerade eine Strixx oder Lightning Version der jeweiligen Karte besitzt, könnte das für die in der Referenz geplanten VRM schon zu viel sein. 30W sind etwa das was zwei QC 2 Netzteile für Smartphones zusammen leisten müssen.

Das BIOS Update ist nichts anderes als hardcore OC. Mit den selben Risiken und Langzeitfolgen. Probleme, Instabilitäten und Defekte sind durchaus vorprogrammiert. Wer wirklich mehr Leistung braucht kauft aktuell eine GTX1080 Ti und hat Ruhe ganz ohne BIOS Upgrad und OC.
 

Kee777o

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
68
#15
PS: Würde meine Asus Strix 4GB, CB zur Verfügung stellen - laut BVG 30 Minuten bis zur Germanienstraße :) Muss mir bloß in der Zwischenzeit irgendwo ne andere GPU borgen lassen, falls da Interesse bestehen sollte.
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
149
#16
Ich wäre auch vorsichtig.

Eine Erhöhung der Leistung kann auf Dauer auch die VRM DC-DC Module überlasten und vorschnell zum Defekt bringen.
Wir reden hier von Zahlen die keine Peanuts sind.

30W mehr sind bei einer minimal erhöhten Spannung immer noch über 25A mehr Strom. Wenn man nicht gerade eine Strixx oder Lightning Version der jeweiligen Karte besitzt, könnte das für die in der Referenz geplanten VRM schon zu viel sein. 30W sind etwa das was zwei QC 2 Netzteile für Smartphones zusammen leisten müssen.

Das BIOS Update ist nichts anderes als hardcore OC. Mit den selben Risiken und Langzeitfolgen. Probleme, Instabilitäten und Defekte sind durchaus vorprogrammiert. Wer wirklich mehr Leistung braucht kauft aktuell eine GTX1080 Ti und hat Ruhe ganz ohne BIOS Upgrad und OC.

Ich denke viele wollen wirklich eher nur den verbesserten Verbrauch bei Teillast.
Die Karte würde ich mit dem selben undervolt weiter betreiben. Die 5% Leistung wird es nicht vielen Wert sein.

Und dieses "wer mehr Leistung braucht kauft eine 1080ti" finde ich sehr unpassend. Gerade die 480 Besitzer werden wahrscheinlich (ist bei mir ja genauso) nicht das Geld haben oder den unnötigen Aufpreis nicht zahlen wollen, nur um das NVidia Flagschiff zu haben.
 

Piak

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
878
#17
Wie sieht es denn aus mit RX470 8GB Karten? Nicht dass die dann nur noch 4GB haben. Oder kann man gleich zur RX580 upgraden und bekommt auch noch 300 Shader ?
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#18
@jan
Könnt ihr die nicht bei einem Händler anfragen? Man muss ja nicht erzählen, das man das BIOS updated.
Oder Leute aus der community stellen Karten zu verfügung. Ich glaub das würde viele gerne tun.
Wir haben Karten im Besitz, sind nur heute noch nicht griffbereit. Aber vielen Dank an euch! :)
 

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
6.341
#20
Werde meine Asus RX470 auch updaten. Mit nur einem 6xPIN Stromanschluss kommt man an die maximale Grenzen der Karte.
 
Top