News AMD Radeon RX 590: Mehr als 10 Prozent mehr Takt immer wahrscheinlicher

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.563
#1
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.177
#2
Na hoffentlich geht das nicht mit einem noch höheren Stromverbrauch einher. Das wäre wirklich ein Desaster.
 

GUN2504

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.829
#3
Nee, denke durch 12nm wird die höhere Leistung bei gleichem Verbrauch abgerufen!
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.795
#4
Na hoffentlich geht das nicht mit einem noch höheren Stromverbrauch einher. Das wäre wirklich ein Desaster.
Bei Ryzen 2000 gingen mit 12nm auch mehr Leistung mit mehr Stromverbrauch einher. Bei dem kleinen Schritt kann man entweder die leistungsaufnahme bei gleicher Performance senken oder die Leistung steigern und mehr strom verbrauchen. Mehr Leistung und weniger Verbrauch wird es damit wohl eher nicht geben.
 
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.177
#8
Bei Ryzen 2000 gingen mit 12nm auch mehr Leistung mit mehr Stromverbrauch einher. Bei dem kleinen Schritt kann man entweder die leistungsaufnahme bei gleicher Performance senken oder die Leistung steigern und mehr strom verbrauchen. Mehr Leistung und weniger Verbrauch wird es damit wohl eher nicht geben.
Wenn weniger Stromverbrauch bei gleicher Performance möglich ist, dann ist auch umgekehrt mehr Performance bei gleichem Verbrauch möglich. Alles Andere wäre völlig unlogisch.
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
172
#10

KCX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.171
#11
Wiederhole mich ich und hoffe nicht im Aquarium zu laden :D

Wenn sich hier jemand eine 590 holt, würde ich mich freuen, wenn er ein Ergebnis in dem AMD Benchmark Thread einreicht. (Link siehe Signatur) Grüße KCX
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.353
#12
AMD möchte sich klar zwischen GTX 1060 und GTX 1070 positionieren. Da klafft ja doch eine große Leistungslücke, die mit der RX 590 geschlossen wird.
Ich dachte genau das Gegenteil: Zumindest wenn man sich die hier auf Computerbase verlinkten Benchmarks anschaut, dann bleibt die große Lücke zwischen RX 580/GTX 1060 hin zu GTX 1070/Vega 56 weiterhin bestehen. Ich kenne aber wie gesagt keine anderen Quellen.

Bei der RX 570 hatte das doch auch so gut geklappt. Da wurde in meinen Augen der ideale Sweetspot zwischen GTX 1050 TI und GTX 1060 gefunden - die Karte ist in der 8GB Version nach wie vor noch konkurrenzlos, wurde aber durch den Mining-Boom für Zocker preislich kaum interessant.
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
851
#13
AMD möchte sich klar zwischen GTX 1060 und GTX 1070 positionieren. Da klafft ja doch eine große Leistungslücke, die mit der RX 590 geschlossen wird.
Die bald mit der GTX 1060ti geschlossen wird.
Je nach Marktstart der 590er am Monatsende oder kurz vor dem letzten Weihnachtsgeschäft Anfang/Mitte Dezember.
Da würd' ich den rechten Hoden meines Nachbars drauf verwetten.

Zumal es die bei Käufern sehr beliebte Preisregion bis 350€ bedient (350 sind das neue 250 und so..)
 

MX04HD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
267
#14
Mein Gott ... Stromverbrauch, die paar Watt mehr oder weniger!?

Wenn AMD den Preis nahe dem Niveau der jetzigen RX 580 hält, wird dies sicher eine brauchbare und empfehlenswerte Karte.
Fernab der völlig kranken 1300€ Monster mit verglühendem V-Ram und nicht mal 60 Fps mit den so hoch gepriesenen Futures.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.149
#15
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.741
#17
Die bald mit der GTX 1060ti geschlossen wird.
Je nach Marktstart der 590er am Monatsende oder kurz vor dem letzten Weihnachtsgeschäft Anfang/Mitte Dezember.
Da würd' ich den rechten Hoden meines Nachbars drauf verwetten.
Gut, ich lege schon mal die rostige Heckenschere für deinen armen Nachbarn bereit. Denn eine xx60ti gabs seit 2 Generationen nicht mehr und ich geh davon aus, dass es auch diesmal so bleiben wird.
Ich würde da noch eher auf eine GTX 2060 in Q1/2019 setzen, wenn überhaupt.
 

D708

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.796
#18
Die werden nicht Zaubern können. Höherer Takt bedeutet immer auch höherer Verbrauch.
Nicht bei nem Shrink, bei gleicher Architektur.

Aber mal ne andere Sache, war die 580 nicht schon Bandbreitentechnisch limitiert (Overclocking vom DRAM ging 1zu1 in mehr Leistung?). Würde das nicht noch viel schlimmer werden. Irgendwie wäre neben dem Plus an Takt schnellerer Speicher ganz sinnvoll. Man möge mich korrigieren, falls ich mich irre.
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
227
#19
Schnellerer Speicher bringt bei Polaris mehr. Ist ja kein Geheimnis. Finde ich sehr schade, dass da scheinbar nichts gemacht wird. Ob es hier eventuell irgendwelche Verträge oder Regularien gibt, die verhindern, dass AMD hier schnelleren Speicher nutzt? 2200 Mhz Speicher wäre schon schön gewesen.


Ergänzung ()

Die bald mit der GTX 1060ti geschlossen wird.
Je nach Marktstart der 590er am Monatsende oder kurz vor dem letzten Weihnachtsgeschäft Anfang/Mitte Dezember.
Da würd' ich den rechten Hoden meines Nachbars drauf verwetten.

Zumal es die bei Käufern sehr beliebte Preisregion bis 350€ bedient (350 sind das neue 250 und so..)
Interessant, dass du nicht deinen eigenen verwettest.
Ich würde da nicht so sehr drauf setzen, dass Nvidia nochmal was macht, was auch wirklich was bringt und nicht nur eine Resteverwertung ist.
 

cr4zym4th

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.083
#20
Dann kann die R9 Nano ja noch immer drin bleiben:-) Naja, mal schauen, was nächstes/übernächstes Jahr mit 7 nm alles kommt.

Bein den Spielen werden die Anforderungen vermutlich sowieso erst bei den nächsten Konsolen in grösserem Umfang steigen.
 
Top