News AMD Radeon RX 6700 XT: Custom-Designs von Asus, Gigabyte und MSI vorgestellt

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.218

Syrato

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.897
/Sarkasmus on* Die Modelle von ASUS sind simpel gehalten, ohne viel Bling Bling und mit klarer Kante. /Sarkasmus off*
Die 6700 XT's von MSI und Gigabyte sehen wie Transformers aus... (ich mag zwar Mechas) bei GPUs aber nicht mein Fall.
Von der Verfügbarkeit sprechen wir jetzt mal nicht. 😭

*Damit man es deutlich sieht!
 
Zuletzt bearbeitet:

snakesh1t

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
656

edenjung

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.779
Zitat zur kleineren MSI :"....eher bezüglich des Preises punkten..."

Also dann anstelle von 1200€ nur 1150€ oder wie 😁
 

Tharful

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
796
Die 7870xt meiner Frau macht langsam echt schlapp... Will wirklich Mal versuchen eine Karte zu bekommen.
Der 18.3. ... Aber nach welcher deutschen Uhrzeit muss ich denn z.b. direkt bei AMD auf der Website auf refresh hämmern? Wird ja denke ich mal nicht 0:00uhr Deutsche Uhrzeit sein oder @SV3N ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Silver4Monsters

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.012
Denke nur ich das oder sind die Sapphire und PoweColor Modelle spannender/interessanter?
Bei Powercolor und Sapphire weiß man bei AMD halt was man hat. Ich kann mich zumindest nicht an einen kompletten Fehlgriff von denen erinnern.

Immerhin MSI hat bei Navi aber auch ganz gut abgeliefert so weit ich weiß. Bei Vega lagen Gigabyte und ASUS natürlich komplett daneben und MSI hatte nur eine Blower Karte.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.097
PowerColor und Sapphire sind als AMD-Exklusivpartner bei Radeon-GPUs meist in der Pole Position, aber die TUF-Modelle haben mich in dieser Generation echt extrem überzeugt und überrascht.

Ich habe mein 3090 TUF Gaming OC noch nicht ein einziges Mal aus meinem Case herausgehört.

Ich hoffe, der TUF-Kühler erfährt bei den kleinen Modellen kein so großes Downgrade in Sachen Material.
 

Blackfirehawk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
499
Also ganz ehrlich.. alles was wir schon bei der 3080,3090,6800xt und 6900xt gesehen haben..

Die kühler sind doch mittlerweile die gleichen.. nur der Chip darunter ändert sich..
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.097
@SV3N : Hi, UVPs gibt es noch nicht oder habe ich die überlesen?
Nein, eine UVP hat bislang keiner der drei Hersteller genannt. Für den Straßenpreis wird diese auch leider nicht wirklich relevant sein.

Die kühler sind doch mittlerweile die gleichen.. nur der Chip darunter ändert sich..
Also gerade verglichen mit der Radeon RX 6900 XT sowie der GeForce RTX 3090 und RTX 3080 haben die hier gezeigten Kühler nur den Namen und das Design gemein. Material, Anzahl der Heatpipes und auch der Aufbau unterscheiden sich im Vergleich zu den großen Modellen schon sehr deutlich.
 

GerryB

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
1.480
Denke nur ich das oder sind die Sapphire und PoweColor Modelle spannender/interessanter?

Aber interessant zu sehen, dass Asus und Gigabyte bei ihrem "Top Modell" auf 3 Lüfter Design und MSI auf 2 Lüfter Design setzen.
Deswegen schaue ich mir die Modelle sobald gelistet eigentlich immer auf Geizhals an.
Gigabyte hat u.U. nur 3x80mm Lüfter!
MSi hat aber 2x100mm.(stand im Artikel vom Luxx)
Was ja auch reichen würde. Warum die Shops keine Angaben machen, who knows,
Da verkauft sich dann GB besser.
Und dann kann ja auch noch der Hersteller bei den Lüfterblättern sparen=eklig, so geschehen
bei den großen AiO`s.
-->Daher erstmal Reviews abwarten, hoffentlich einen Tag vor Verkaufsstart.

Powercolor will Was komplett Neues mit Ihrem Hellhound-Kühler machen!?
Generell macht XFX z.Zt. nen guten Job. Die großen Merc`s sind bei den Usern sehr beliebt.
Bei Nitro´s erstmal den Preis abwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

SavageSkull

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.421
Die Dinger sind bald größer als meine 3090FE, obwohl das ein Mittelklasse Chip mit deutlich weniger Abwärme ist. Das passt doch in solche Designer Stücke gar nicht mehr rein.
Bald muß man anbauen, damit man genug Platz für ein passendes Gehäuse hat...
 

derlorenz

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.584
@Wolfgang So ein Eintrag im Kalender auf der Startseite fänd' ich persönlich ganz nett :-)
 

Moep89

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.251
Die Dinger sind bald größer als meine 3090FE, obwohl das ein Mittelklasse Chip mit deutlich weniger Abwärme ist.
Weniger als die 3090 oder 6800/6900 auf jeden Fall, aber dennoch vergleichsweise viel. 230 W TBP für die Referenz ist nicht ohne. Das ist nochmals mehr als eine 5700 XT Ref. hatte. (225 W) Eine Vega56 hatte nur 210 W.
Um mehr als 200 W wirklich leise zu kühlen braucht es schon recht gute und auch große Kühler. Der hitzköpfige Speicher und die winzigen Strukturen tun dann ihr übriges. Ich denke wirklich kompakte Kühler wird man in dieser Leistungsklasse nicht mehr sehen, von Wasser natürlich abgesehen.
Die 6900XT hat auch "nur" 300 W, aber verteilt auf viel mehr Chipfläche und Ausführungseinheiten. Das lässt sich leichter kühlen.
 

Zeitwächter

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.589
Stimmt, XFX habe ich nicht wirklich näher betrachtet, mit Big Navi konnten sie die Leute überzeugen und Design sieht auch ganz solide aus.
Bin aber erstmal auf PowerColor Hellhound gespannt und bei Sapphire zur Toxic/Atomic, bzw da würde ich mir ein Comeback der Vapor-X wünschen, meine alte R9 280X Vapor-X Tri-X konnte mich sehr überzeugen (leider ohne Backplate...)

@SavageSkull Seh es so: Größerer Kühler -> Mehr Oberfläche für Wärmeabgabe -> potenziell niedrigere Lüfterdrehzahl -> Leiseres System :) Aber ja, bereits bei der Gehäuseauswahl konnte ich nicht das nehmen was ich ursprünglich wollte, weil da mit GPU Länge knapp werden würde...
 

Tigerfox

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.660
Eigentlich ist es ja gut, wenn Nvidia es schafft, dass nahezu alle RTX 3060 und die meisten 3060Ti locker mit 1x8-Pin auskommen. Auch auf den dicken OC-Modellen ist dann eine zusätzliche 6- oder gar 8-Pin-Buchse reine Augenwischerei bzw. bietet höchstens minimal mehr OC-Potential für exorbitant mehr Stromverbrauch, ähnlich die 3080/3090 mit 3x8-Pin.

Trotzdem finde ich es irgendwie besser, dass AMD bisher durchweg wenigstens 1x8-Pin + 1x6-Pin, bei den 6800ern durchweg 2x8-Pin verbaut. Seit der RX 480 mag ich es einfach nicht, wenn an sowas gespart und die Karte künstlich beschnitten wird und habe auch deshalb auf eine RTX 2070 mit mehr als 1x8-Pin geachtet. Natürlich kann auch dann noch das maximal einstellbare PT eine Grenze festlegen, die nicht viel höher als die 225W von 1x8-Pin ist.

Aöbern find ich aber auch, wenn das PCB total kurz ist, aber der Kühler trotzdem 27-30cm lang.
 

Nuklon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
261
Was ist denn besser 2x10mmm oder 3x80mm Lüfter? Oder ist die heatpipe dahinter das Auschlaggebende?
 

Zeitwächter

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.589
@Nuklon
Mit größeren Lüftern kann man niedrigere Drehzahlen einstellen und somit die selbe Luftmenge befördern wie kleine Lüfter mit höheren Drehzahlen.
Aber in dem Fall mit 2x 100mm MSI Lüfter und 3x 80mm Gigabyte Lüfter sind es keine baugleichen.
Ebenso kommt es natürlich auch drauf an was für ein Kühlkörper unter den Lüftern sitzt.
Deine Frage ist also "direkt" nicht zu beantworte, es ist immer eine Fallunterscheidung.
 
Top