News AMD Ryzen 7: Temperatur von 1800X und 1700X bewusst 20 °C zu hoch

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.910

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.186
Wie soll der Boxed Kühler auch sonst die CPUs unterscheiden können :rolleyes:

Auch wenn AMD das nicht gerne hört, aber das hätte man auch übers BIOS regeln können, aber da waren wohl zu viele Baustellen im Weg :evillol:
 

w33werner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
365
Und das fällt Ihnen ein nachdem alle Tests weltweit veröffentlicht wurden und ein erster Eindruck sich verfestigt hat?
Manchmal hat man das Gefühl AMD will nicht erfolgreich sein
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
22.870
@Jan: Fixed ihr im Update dann auch die Benchmarks der veralteten Version von 3DParticle Movement und arbeitet die Werte der aktuellen Version ein?
 

incurable

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.169
Dass man Temperaturen bei AMD nicht ernst nehmen kann hat ja schon lange Tradition, aber so ein Schmu ist doch komplett absurd und die Erklärung mit der Lüfterkurve lächerlich.

Und wenn sie an den Temperaturen herumfuschen sollen sie sie bitte gleich in einer Phantasieeinheit (von mir aus "AMDs") angeben, damit Partner und Kunden gleich auf den ersten Blick wissen, was sie davon zu halten haben. (gilt IMHO für genauso für das, was AMD bei Ryzen als "TDP" verkauft)
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
8.904
Dass AMD immer wieder solche groben Schnitzer drin hat, die so einfach zu verhindern gewesen wären... warum kommuniziert man das nicht schon vor dem Release? Einfach eine kurze Erwähnung, da hätte selbst ein Twitter-Post gereicht.

Aber nein, man lässt die komplette Welt massenhaft Reviews erarbeiten, in denen die Ryzens einfach mal um 20°C wärmer sind als in der Realität.
 

Caramelito

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
5.361
Dachte eigentlich, dass die 1700er Temps unrealistisch niedrig seien.

Wenn das so stimmt, dann hat man echt "kühle" CPUs gezaubert und evtl. ist mein nh d15 überdimensioniert und der nh12 hätte es auch getan? ^^
 

kleinstblauwal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
461
Sieht so aus, als könnte man das nächste halbe Jahr alle 2 Wochen bis einen Monat einen Nachtest für Ryzen machen und hoffentlich jedes Mal wird ein bestimmter Aspekt besser oder aufgrund neuer Informationen besser zu bewerten sein, als es zum Launch aussah.

Gut, dass ich nicht das Bedürfnis habe aufzurüsten und dementsprechend eine Entscheidung fällen muss.
 

incurable

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.169
Dachte eigentlich, dass die 1700er Temps unrealistisch niedrig seien.
Kann ja durchaus beides stimmen, also dass die eigentlichen Sensordaten (mal wieder) Quark sind, und dann halt durch so eine komische Strategie für die beiden Ryzen-X gleich doppelt daneben liegen.

Hat schon jemand einen Test gesehen, der die Die-Temperatur mittels externem Sensor mit den Angaben der CPU (tCTL) vergleicht?
 

DaZpoon

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.984
Die Temperatur an der Kontaktstelle zwischen Die und Heatspreader (Temperatur Junction, Tj).
Die Kontaktstelle zwischen Die und Heatspreader ist eigentlich nicht die Junction Temperatur. Die Junction Temperatur ist nach meinem Verständnis die in der Sperrschicht der Halbleiter - und die kann man nicht wirklich messen, nur errechnen.
 

Strikerking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.160
Gut zu wissen ich dachte schon es kann doch nicht sein das die Temps so hoch sind:D
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.522
Ich versteh nicht wieso hier gesagt wird das es dämlich ist. AMD Möchte das XFR genutzt wird und trickst bei der Temperatur damit der Lüfter schneller dreht... Es gibt eben fürs Mainboard nur eine CPU Temp, die entscheidet über die Lüfterkurve.

AMD will wohl auch die Möglichkeit bieten die Reale Temperatur auslesen zu können... also ist doch alles gut?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sporck

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.319
Trololol AMD...eines muss man Ihnen ja lassen. Sie sind auf jeden Fall jeden Tag mit ner News auf den Startseiten einschlägiger Onlinemagazine^^
 

Caramelito

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
5.361
@Punk:

Naja XFR agiert, wenn die CPU kühl genug ist..was bringt es dann der CPU 20° draufzupacken? ^^
 

Candy_Cloud

Rear Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
5.792
Ich bin mit der Formulierung nicht einverstanden.

Welche Temperatur denn nun wie?

Entweder die Tcase = Messpunkt Die<->HS oder Tjunction = Messpunkt im Chip auf Ebene der "junction Schicht". Bitte nicht diese Begriffe durcheinander Werfen sonst wird es noch unglaubwürdiger.
Intel fährt an dieser Stelle in seinem FAQ eine Klare Zuordnung und bei AMD sollte es keines Wegs einen Unterschied geben. Sonst würde man physikalische Grundsätze in Frage stellen.

Zitat von [URL="http://www.intel.de/content/www/de/de/support/processors/000005597.html":
Was ist Tcase vs. Tjunction?[/URL]]
Diese Begriffe beziehen sich auf die Prozessortemperatur für Desktop- und Notebook-Systeme, die mit Intel® Prozessoren. Um zuzulassen optimalen Systembetriebs und langfristiger Zuverlässigkeit darf der Prozessor die maximale gehäusetemperaturspezifikationen nicht überschreiten, wie durch die im jeweiligen thermischen Profil definiert.

Tcase ist die Temperatur in der Mitte des Thermoelements embedded Thermoelements mit. Die ursprüngliche Messung wird im Werk vorgenommen. Nach der Herstellung wird Tcase vom BIOS durch Ablesen einer Diode zwischen und unter den Kernen kalibriert.

Tjunction ist mit kerntemperaturen Synonym und berechnete aufgrund der Ausgabe von des digitalen Temperatursensors (DTS) unter Einsatz der Formel Tjunction = (Tjunction Max – DTS-Ausgabe). Tjunction Max (Tj Max.) wird auch als TCC Aktivierung Temperatur in bestimmten Prozessor Datenblättern bezeichnet.
Die EN Version liest sich besser. Intel nutzt im FAQ einen Softwareübersetzer...
 
Zuletzt bearbeitet:

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.522
@Punk:

Naja XFR agiert, wenn die CPU kühl genug ist..was bringt es dann der CPU 20° draufzupacken? ^^
Du hast es nicht verstanden ^^

1.Die CPU Checkt ihre Temperatur, 40°C, Temperatur niedrig genug, XFR an.
2.Die CPU gibt die Temperatur ans Mainboard weiter, 60°C, (incl Offset) Lüfter! Dreh mal schneller, ich werde zu warm!!
3.Lüfter dreht schneller -> Temp bleibt bei unter X damit XFR genutzt werden kann. (goto1)
User sieht: CPU bei 60°C weil Mainboard nur in der Lage ist mit einer Temperatur zu arbeiten, erst "hohe" Software im OS (siehe Temperaturen von Package und Kernen und sonstwas) kann mehrere Temperaturwerte (sogar mit einem offset, solange der bekannt ist) anzeigen... und das hat AMD halt nur net gesagt... ^^ (das es einen Offset gibt und wie hoch er ist)... jetzt tun sie es und Softwareentwickler können die Temperatur in ihrer Software entsprechend anzeigen...

Und ich kann meine Lüfterkurve im BIOS entsprechend des nun mir bekannten offsets anpassen... ^^ alles halb so wild wie hier wieder getan wird.. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Shrimpy

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.002
Cool, also erreicht der "90+"°C mit richtigem OC und fängt an zu throttlen?
Oder liegt diese Grenze auch bei +20 (110°C) im Bios? ich glaube kaum.

einfach nur :freak:...
 

incurable

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.169
Ich bin mit der Formulierung nicht einverstanden.
Da kannst Du Dich direkt bei Robert Hallock von AMD beschweren, der die durcheinandergewürfelten Begriffe mit seinem Blog-Beitrag ausgelöst hat:

The tCTL sensor is derived from the junction (Tj) temperature—the interface point between the die and heatspreader
https://community.amd.com/community/gaming/blog/2017/03/13/amd-ryzen-community-update?sf62107357=1
 
Top