Test AMD VSR gegen Nvidia DSR

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.108
AMD weicht vom Namensschema ab und bringt den Catalyst Omega als neusten Treiber, der mit einigen Neuerungen daher kommt. Unter anderem bietet dieser „VSR“ und damit Downsampling für Radeon-Grafikkarten. Doch wie schlägt sich die Lösung gegen Nvidias DSR-Lösung?

Zum Artikel: AMD VSR gegen Nvidia DSR
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Das beste was AMD im Moment pushen kann. :daumen:

Die AMD Karten legen bei hohen Auflösungen immer schön zu gegenüber NV. Des weiteren ist DSR; VSR schön flexibel einsetzbar im Gegensatz zu einem nativen 4K Monitor, der dann immer die Wahnsinns Auflösung haben will.

Starke Leistung die Bildqualität einen ticken höher anzusetzen als NV. Jetzt müssen die grünen wieder nachbessern.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BlauX

Gast
Ja... die Einschränkungen sind schon bissle doof. Zumindest hätte ich mir als 290x Besitzer den vollen Support gewünscht. Wobei Updates diesbezüglich genannt wurden, die das ändern, wie ich lese.... und die Beschränkung nur an der Treiberversion selbst liegt, die geupdatet wird, also kommt das noch für alle anderen Karten, super :)

Aber AMD geht langsam in die richtige Richtung, hoffe das dies so konsequent fortgeführt wird.

Werde wohl mit 3.200 × 1.800 dauerhaft fahren können, bin echt mal gespannt, was meine zwei da noch reißen.

P.S

Danke für den sauberen Test!
 
Zuletzt bearbeitet:

harrysun

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
652
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.395
Mit das Wichtigste für mich ist die Tatsache, dass AMD die CPU Driver Effizienz unter DX11 wohl auch verbessert hat. Bin gespannt ob das bei ACU was bringt...

Allein das dürfte für die Mehreistung sorgen, siehe der Nvidia Treiber 337.50 damals.

Ich zitier mich mal selbst bezüglich CPU Limit im Treiber

joa deswegen frag ich mich wo der Unterschied sein soll. An meiner CPU liegts nicht ... in vielen Szenen kann ich auf High - Ultra @ FHD stellen und hab >25FPS während manche Szenen als auch das Menü selbst nicht mal auf Low spielbar.

Ich denke dass Nvidia wegen Mantle ihren Treiber gerade auf Multicore und vergleichsweise optimiertes DrawCell Handling optimiert haben, was bei AMD natürlich eher kürzer kam, nicht zuletzt um Mantle zu pushen.

Man müsste mal die Mantle Demos wie Star Swarm hernehmen und Nvidia / AMD bei DX11 vergleichen.

Edit:

http://www.tweakpc.de/hardware/test...37_50/benchmarks.php?benchmark=starswarmbatch

Mit neueren Nvidia Treibern ist beim Draw Cell Bench eine GTX580 fast so fix wie eine R9 290X - beide auf DX11.
Schaut man sich das bei 2 Ghz CPU an dann stinkt der AMD DX11 Rendering Zweig komplett ab.



ergo is bei lahmer CPU in DX die 780 Ti bis 3 mal schneller als die R9 290X. Würde so manche extrem ruckelnde AMD GPU bei ACU erklären. ACU soll ja schon bei DrawCalls DX überladen

das Problem scheint AMD erkannt und angegangen zu haben. VSR is mit meiner derzeit eher unterirdischen Grafikkarte noch nicht so Thema bei mir ;)

Bin mal gespannt ob ich das im Spiel bestätigen kann.

Edit:

es wäre manchmal auch gut wenn man die Renderauflösung unabh. von der Ausgabeauflösung reduzieren kann. Wie in Ryse. Da kopnnte ich problemlos Full HD ausgeben , im Fame aber zb 1600x900 rendern lassen. Das sah vergleichweise gut aus und brachte viel Performance.
 
Zuletzt bearbeitet:

c0mpu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
273
Wow nicht schlecht :) Interessant wäre für mich der Speicherverbrauch, Unterschied mit und ohne VSR.

Weiter so!
 

Cris-Cros

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.679
Leider nicht für die älteren Karten. Mal schauen, ob sie wie Nvidia nachträglich VSR freischalten.
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.547
Das Fazit des Tests lautet recht klar: die R9 285 ist die falsche Karte dafür. In allen Kerndaten ist dieser auf Sparsamkeit getrimmte Chip nicht für Spiele in mehr als Full HD ausgelegt, weshalb er bei VSR offensichtlich so stark einbricht. Da die R9 290 und R9 290X bedeutend weniger in 4k einbrechen, bin ich auf Tests gespannt wenn das gesamte featureset auch für diese Karten zur Verfügung steht. Oder eben dann mit der R9 380/390.

P.S.: Ob DSR oder VSR ist völlig egal wenn das Spiel kein skalierbares UI mitbringt: es ist grauslig mit der Lupe vor dem Monitor zu sitzen. Ich hoffe auf Seiten der Spieleentwickler gibt es da eine Anpassung an die Möglichkeiten. Die Treiber bieten ja nur fixe Faktoren an, es wäre doch kein Problem diese fixen Faktoren als Multiplikator zur UI-Skalierung im Optionsmenü anzubieten.
 

Crishan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
92
Das für mich wesentlichste, bei aller Freude über mehr Geschwindigkeit, drückt
ja diese Folie aus:
Driver Quality Assurance
Denn an genau dieser Stelle hat es jahrelang gehakt. Oft sitzen einfach ab
bestimmten Hierarchiestufen Menschen in Unternehmen, die entsprechende
QA als unwichtig/finanziell nicht lohnend etc. abtun und damit seit langem jede
Veränderung an einem solchen Status Quo verhindern.
Da brauchen in bestimmten Abteilungen einfach nur Menschen aktiv bremsen
und verhindern und dieses in einem Unternehmen dann als entsprechende
Unternehmenskultur auch so fest setzen...

Alleine schon der Eintrag zum "Dog fooding":
Dieses einmal nachgeschlagen ergibt
"Refers to the practice of expecting software developers to use the products they produce."
Eben! ;) Und das scheint jahrelang nicht passiert zu sein.

Worauf ich hier (wortreich) hinaus will: Es war unternehmensintern bei AMD wohl
ein gewaltiger Umbruch nötig, und schließlich hat man es geschafft, sich selbst
gehörig in den Allerwertesten zu treten. Endlich! Bisher wurde dieses Treten ja
eher aus Richtung Santa Clara erledigt :p .

@Computerbase: Es wäre schön, wenn Ihr einmal eine Reportage bringen könntet,
in der Ihr aufzeigt, ab wann, und vielleicht sogar auch von wem innerhalb AMDs
begriffen wurde, sich softwaremäßig von seinem Mitbewerber nicht immer nur die
lange Nase zeigen zu lassen.
 

AndyMutz

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.664
bei DSR wird leider nicht nur die auflösung auf dem monitor geändert, wo das spiel läuft, sondern es wird die auflösung aller angeschlossener monitore geändert, was mich richtig nervt, denn dann werden offene fenster auf zusatzmonitoren wild durcheinander geworfen.

passiert dies auch mit VSR?

-andy-
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.395
mich würde generell mal wieder ein Artikel interessieren der rein ganz unabh von Frames / Sekunde das Spielegeschehen wiedergibt, was subjektiv flüssiger und angenehmer, runder läuft.
Zb nur GTX980 vs R9 290X, ein Blinddtest zb mit diversen Probanden die dann abwegen sollen welches Setting ihrer Meinung nach runder läuft.

Ich bin derweil fast davon überzeugt dass die FPS Angabe nur wenig ausdrückt. Ich hab in FC4 mit der alten Karte gut 35-40 FPS und das fühlt sich dennoch oft an wie 10, auf der HD6970. Gerade wenn ich durch die Pampa renne spuckt mein OSD immer 30+ aus und dennoch ruckelt es wie ACU zeitweilig sehr nervig. Mich würde interessieren ob das bei der Konkurrenz genauso heftig ist.

btw

http://www.guru3d.com/files-get/amd-catalyst-14-12-whql-omega-download,1.html
 
Zuletzt bearbeitet:

GnumbSkull

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
925
Bis zu der Stelle mit den (vorerst) unterstützten Grafikkarten war ich schwer begeistert.
Noch länger warten ... zu früh gefreut :(.
Zumindest scheint die Unterstützung für meine 280X demnächst noch nachgeliefert zu werden.
 
R

r00ter

Gast
schade das amd diesmal nur nachzieht und nicht von anfang an neue features
implementiert um dann mit so etwas zu argumentieren bei der kauffrage, nicht
nur immer mit dem preis.

muss man nvidia lassen was das angeht, sie haben da den richtigen riecher gehabt
in dem bereich.

ich hoffe amd kommt mal wieder mit einer 6870 like karte, top leistung und p/l,
damals meine fav für bf3.

atm nvidia, aber schön zu sehen das amd nicht aufgibt und trotz oder gerade
wegen der geringeren ressourcen versucht zu pushen.
 

Cris-Cros

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.679
schade das amd diesmal nur nachzieht und nicht von anfang an neue features
implementiert um dann mit so etwas zu argumentieren bei der kauffrage, nicht
nur immer mit dem preis.
Nvidia hat ja auch erst seinen optimierten DX Treiber veröffentlicht, als AMD mit Mantle ankam. Ist gang und gebe in der Branche. Niemand will sein Pulver vorzeitig verschissen.
 

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.470
Unglaublich, viele Jahre haben Magazine und Spieler eine Downsampling-Technik gefordert, nie ist was passiert. Uns kaum präsentiert nvidia diese Technik kopiert AMD ganz dreist innerhalb von ein paar Wochen genau dieses Feature. Exakt wie bei G-Sync und bei den Mikrorucklern.

AMD betreibt ganz übel diese Kopiererei, aus eigenem Antrieb kommt da überhaupt nix (Außer Mantle). Jahre lang werden alle Anfragen ignoriert und kaum präsentiert die Konkurrenz dieses Feature, wird kopiert, dass sich die Balken biegen.

Ich spiele derzeit AssassinsCreed 2 mit 5120x2880(4x DSR mit 0% Smoothness) und 8xMSAA zusätzlich und liege trotzdem im 59FPS-Cap, einfach toll, komplett kantenfrei und ein merkliches Upgrade. Aber bei AMD wurde der Kopierer angeworfen uns in einem halben Jahr gibt es das auch, nicht ganz so gut (bilinear anstatt Gauss), kaum kompatibel (nur 285/290), weniger Auswahl (Wo bleibt 5120x2880 bei WQHD?), aber in der Feature-Liste mit drin. Großes Kino, tolle Leistung
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.395
... Uns kaum präsentiert nvidia diese Technik kopiert AMD ganz dreist innerhalb von ein paar Wochen genau dieses Feature. Exakt wie bei G-Sync und bei den Mikrorucklern.

AMD betreibt ganz übel diese Kopiererei, aus eigenem Antrieb kommt da überhaupt nix (Außer Mantle). Jahre lang werden alle Anfragen ignoriert und kaum präsentiert die Konkurrenz dieses Feature, wird kopiert, dass sich die Balken biegen
sei doch froh ;) Konkurrenz schadet nie. Zumindest doch nicht dir als Kunde.
 

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.834
Ich spiele derzeit AssassinsCreed 2 mit 5120x2880(4x DSR mit 0% Smoothness) und 8xMSAA zusätzlich und liege trotzdem im 59FPS-Cap, einfach toll, komplett kantenfrei und ein merkliches Upgrade. Aber bei AMD wurde der Kopierer angeworfen uns in einem halben Jahr gibt es das auch, nicht ganz so gut, kaum kompatibel (nur 290), aber in der Feature-Liste mit drin
Da kommt der Redakteur aber zu einem anderen Fazit:
AMDs Virtual Super Resolution weiß schon zum Auftakt zu gefallen. Das betrifft in erster Linie die Optik, die einen leicht besseren Eindruck als bei Nvidia hinterlässt.
Jetzt rege dich also wieder ab, kann ja keiner etwas dafür, dass du bzgl BQ auf das falsche Pferd gesetzt hast.:evillol:
Aber dir scheint ja die BQ auszureichen, insofern ist ja alles gut.^^
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.395
Interessant wärs auch ob der Treiber, im Gegensatz zu den anderen von AMD, unter Windows 10 läuft.

Bei mir crashed jeder seit 14.4 mit BlueScreen ab, direkt bei Installation. Nix zu machen...
 

MrWaYne

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.543
catalyst omega?
erinnert mich an die omega treiber die ich vor 10jahren noch genutzt habe. gibts die noch ? :D
 
Top