Bericht AMD Zen: Als Ryzen mit 3,4 GHz+ und 95 Watt TDP gegen Broadwell-E

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.231
Endlich Infos :D
 

cc0dykid

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
483
Ich kann die Benchmarks kaum abwarten! Vielleicht wird im nächsten Jahr auf AMD geupgradet!
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.231
Also die Taktraten sehen schonmal gut aus, daran sollte es nicht scheitern.
Wenn die Ergebnisse des Benchmarks auch in anderen Szenarien eintreten, und auch der Verbrauch, wird das ein gutes Produkt.

Jetzt rennen die ganzen Intelfanboys ins AMD lager wo sie doch so scheisse sind angeblich
AMD war in den letzten Jahren im i5/i7-Segment keine wirkliche Option, oder welche Tests liest du immer?
 
Zuletzt bearbeitet:

DriveByFM

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.081
Abwarten, AMD kann viel behaupten 😄 ich warte lieber auf genug Benchmarks. Dann wird man ja sehen wie gut Zen wirklich ist. Wäre endlich mal toll wenn Intel wieder richtige Konkurrenz bekommt. 😊
 

MHumann

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
742
Die Pressekonferenz ist doch noch garnicht so weit :-P
 

jo_freakshow

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
8
Bin echt gespannt auf die ersten unabhängigen Benches! Klingt ja zumindest bisher so, als wäre es kein erneuter Flop.
 

kachiri

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.435
AMD glänzt halt weiter mit zwei Zahlen: Cores und Threads.
Der Träumer träumt sich dazu absurde Preise und am Ende ist die Enttäuschung groß, dass alles doch gar nicht so viel billiger ist, als bei Intel.
 

jonderson

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
559
Endlich nach mehr als 15 Jahren mal wieder einen Desktop Rechner kaufen und dann auch noch ohne Gewissensbissen, das wäre eine Traum. Sollte Zen gut werden, wird nächstes Jahr definitiv ein Rechner gekauft!

Gänzlich neu ist „Extended Frequency Range“ (EFR), eine von der Kühlung des Prozessors abhängige Boost-Funktion. In Abhängigkeit der vorhandenen Kühllösung wird Ryzen automatisch über das eigentlich geltende Maximum hinaus takten können. Als Referenz für normales Verhalten gibt AMD den Wraith-Kühler an, unter Wasser oder gar Stickstoff können die Taktraten über einen kurzen Zeitraum auch höher ausfallen. Im Endeffekt kommt das einer automatischen Übertaktung gleich, die zusätzlichen Spielraum durch niedrigere Temperaturen ausnutzt.
Darauf bin ich am meisten gespannt.
 

evilnear

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.459
bin dann auch noch auf die am4 mainboards gespannt. wenn die von der ausstattung mit intel mithalten dann wird mein nächstes system bestimmt wieder amd, endlich. und ja, noch gibt es keine benchmarks und wenn intel da ein prozent besser da steht ist das doch auch egal solange amd auf augenhöhe ist.
 

Rappei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
385
Wenn das auf den 4 kerner (mit HT SMT oder wie es auch heißt) auch so zutrifft und der Verbrauch(=abwärme) past beim gleichen P/L wie Intel hab ich meine nächste CPU gefunden :D
oder ein reiner 8kerner für um die 400-450€ auf nem ITX Bett *träum*
 

Bartmensch

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.987
Also in letzter Zeit ist AMD mit ihren Behauptungen immer ziemlich bodennah geblieben. Der Hype um die RX480 kam ja von außen. Von daher glaube ich ihnen schon und das freue mich drauf. Denn ich muss auch mal wieder Aufrüsten und Intel kommt bei mir nie rein.
 

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.075
Aber nicht zu früh freuen.
Der wird dann natürlich auch so viel kosten, wie ein i7 6900.
Also etwa 1.000 Euro
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.400
2% schneller als ein 6900k und das noch ohne Turbo und auf 3,4GHz. Wenn AMD diese Behauptung so hält und sich Zen vergleichbar zu Intel übertakten lässt, dann sind sie endlich wieder konkurrenzfähig. Mal sehen, was unabhängige Tests dann so zeigen.
 

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
Wenn das preislich nur halbwegs attraktiv ist wird das gekauft.
 
Top