News AMDs Sockel 939 mit Verspätung?

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
@The_Jackal
bin mir zwar nicht ganz sicher worauf du wirklich hinaus willst aber das board das du meinst ist für athlon fx in der momentanen form sowie single-cpu workstations auf basis des opteron 1xx gedacht

der paris (ein kastrierter newcastle wenn man so will) wird im übrigen den sockel 754 übernehmen, womit dieser ins low-budget segment abrutscht
für den sockel 939 ist im low-budget bereich in absehbarer zeit nichts vorgesehen
was den halben cache anbelangt wird man sehn müssen wie sich dieser in der zukunft auswirkt, es gibt durchaus anwendungen die doppelten L2-cache zu nutzen wissen
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.537
Der FX erscheint auch auf dem Sockel 939 und wird über 1MB satten L2 Cache besitzen inklusive non-registed Dual-Channel und wird somit die schnellste CPU von AMD sein!

Der normale Athlon 64 wird indes nur über 512 kb L2 Cache verfügen!

Soviel zu dieser schon viel zu langen Diskussion!
 

Winder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
452
Um alle noch ein bischen mehr zu verwirren: ALLE heutigen 64bit PROZESSOREN von AMD sind eigentlich OPERTONS :D
 

noob-hunter

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.908
und meine grossmutter ist keiserin von china
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Wozu braucht man denn den FX? Er hat zwar einen größeren Cache und auch Dual Channel, aber man braucht teuere Registrede ECC RAMs.

Ich habe das Gefühl, dass AMD hier Fehler begeht, indem sie dem Athlon 64 "nur" 0,5 MB Cache spendieren. Schon bei Athlon vs. P4 Vergleich gab es diesen "Fehler", den AMD erst mit dem Barton beheben wollte. Der Prescott wird 1 MB haben und der Athlon XP dümpelt wieder mit weniger rum. Ob die Leistung von 1 MB Cache nötig oder merkbar ist kann ich schwer beurteilen. Martketing ist es auch jeden Fall.
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.537
Zitat von The_Jackal:
Wozu braucht man denn den FX? Er hat zwar einen größeren Cache und auch Dual Channel, aber man braucht teuere Registrede ECC RAMs.

Ich habe das Gefühl, dass AMD hier Fehler begeht, indem sie dem Athlon 64 "nur" 0,5 MB Cache spendieren. Schon bei Athlon vs. P4 Vergleich gab es diesen "Fehler", den AMD erst mit dem Barton beheben wollte. Der Prescott wird 1 MB haben und der Athlon XP dümpelt wieder mit weniger rum. Ob die Leistung von 1 MB Cache nötig oder merkbar ist kann ich schwer beurteilen. Martketing ist es auch jeden Fall.

Wozu schreib ich das alles?

Also wenn der FX auf dem Sockel 939 sein wird, wird er kein registed Ram mehr brauchen!

Und was soll das, mit der Barton hatt nur 512 kb L2 Cache und der P4 auch?!

Das war kein "Fehler" von AMD!
Sie machen das schon alles richtig, weil 1. braucht der XP nicht unbedingt 256 kb L2 Cache mehr als noch mit T-Bred und 2. konnte der P4 mit 256 kb L2 Cache Willamette --> Northwood eben mehr anfangen als der Barton!

Und der Prescott brauch nur 1 MB L2 Cache damit seine komplette Leistung nicht durch die 31 Pipelines nicht abbricht!
Seine Pro-MHz Leistung ist noch schlechter als die des Northwood!
Würde mal gern einen Prescott mit nur 512 kb L2 Cache sehen! :p
 

Winder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
452
Erklären wir das mal: AMD stellt Prozessoren ausschließlich in Dresden her. Dort hat AMD ingesamt 3Fertigungsstraßen. Bis vor kurzem wurden auf 2 Fertigungsstraßen Athlon XPs produziert und auf einer Opertons. Seit kurzem wurde eine der Athlon XP Strecken auf den Newcastle umgestellt, ob diese Prozessoren schon im Handel sind weiss ich nicht. Ob die andere Strecke auch langsam umgestellt wird weiss ich auch nicht. Aber es wurden eine lange Zeit lang Athlon 64`s verkauft, obwohl eigentlich nur Opertons produziert wurden.
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
ah ja, amd produziert also nur in dresden cpus^^
mal ganz davon abgesehn:
der athlon 64 ist KEIN opteron
sonst hätte z.b. der fx so nette features wie CnQ
und der newcastle ist noch nicht im handel, was du auch wissen würdest wenn du dir den thread mal genau durchgelesen hättest
 

Winder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
452
Das Problem bei CnQ ist, dass es auch die Taktfrequenz des Speichers verändert. Bei reg. Speicher gibt es aber andere Tolleranzgrenzen beim wiedereinpegeln, die CnQ dadurch effektiv verhindern. Das reg. Speicher verwendet werden muss liegt höchstwarscheinlich daran, dass der Memorycontroller nicht die nötige Signalspannung bringen kann und reg. Speicher ihn dabei unterstützt.
Die Wafer vom Newcastle müssen ja auch noch erst nach Asien gebracht werden wo die Prozessoren herausgeschnitten werden und auf dem Sockel gelötet werden. Man braucht natürlich auch noch eine bestimmte Menge zum Start. Es könnte durchaus sein, dass der Newcatle aber schon bei einigen A64 3000+ verwendet wird, passen würd es.
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
@27 Winder
Gutes Insider-Halbwissen.
AMD fertigt nicht Opterone auf einer Linie, sondern SOI-Wafer = A64 & Opteron/FX. Die Kerne haben eine andere ID-Nr.
AMD hat für Q1/2004 die Hälfte an Waferstarts für 64 Bit-CPU's angekündigt, u.U. jetzt schon den Plan überschritten. Der angesprochene 'Newcastle' könnte mit dem Stepping 'CG' identisch sein.

Chips benötigen vom Waferstart, bis zum letzten Schritt viele Wochen. Also dauerts noch etwas, bis die Dinger kommen.
 

Winder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
452
Das ändert aber auch nichts daran, dass es zum Start des Athlon 64 nur eine Fertigungsstraße gab die 64bit Cpus fertigte.
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
1 von 3 reichte völlig für gut 500.000 DIEs / Quartal.
Die beiden anderen leiferten zusammen gut 7 Millionen (kleinere) DIEs

Ansonsten, s. tecchannel.de, kann man die ganze Meldung in den Eimer kippen.
Alles ok, CBIT 2004 = FX 53 und die anderen Produkte.
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.392
Zitat von Shadow86:
Und der Prescott brauch nur 1 MB L2 Cache damit seine komplette Leistung nicht durch die 31 Pipelines nicht abbricht!
Wenn Intel dadurch einen Teil des Geschwindigkeitsnachteil wett machen konnte, AMD aber nun einen Rückzieher auf 512kb macht, wird auch dies Performance kosten.
Unter 32 Bit wird dies nicht so ins Gewicht fallen (wird sich aber noch zeigen) unter 64 Bit wird es aber auf alle Fälle Nachteile haben!
 

blabla

Banned
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
551
@ 28 und 29

Eine Version des Newcastle ist bereits schon länger erhältlich, und zwar in Form des Athlon64 3000+. AMD bezeichnet alle Modelle mit 512Kb L2 Cache als Newcastle, egal ob 512KB abgeschaltet oder nur produziert sind.


Zitat von Shadow86:
Und der Prescott brauch nur 1 MB L2 Cache damit seine komplette Leistung nicht durch die 31 Pipelines nicht abbricht!
Da liegst du nicht ganz richtig. Das meiste hat wohl die verbesserte Sprungvorhersage gebracht
 
Zuletzt bearbeitet:

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
informier dich richtig bevor du andere berichtigst
die letzte aussage seitens amd ist, dass der 3000+ kein newcastle ist
 

blabla

Banned
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
551
Und wann war die? Ich weiß, dass irgendeine Hardwareseite bei AMD angefragt hat und zur Antwort bekam, dass der 3000+ bereits ein Newcastle sei. Daraufhin habe ich kein Berichtigungen mehr gelesen
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
ka wann das war, ich weiß aber noch, dass in dem artikel u.a. stand, dass der 3000+ im gegensatz zur bisherigen annahme kein newcastle ist
amd hat da ne zeit lang widersprüchliche äußerungen gemacht und 3000+ kein newcastle war das letzte
 

Mc'Cool

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
79
was bringt dann 939 wenn nicht mehr leistung O.o ich weiss nich ob ich es wirklich noch aushalte so lang zu warten...
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Kann man eigentlich dann auch den FX statt des Athlon 64 939 draufpacken? Quasi als Extreme Edition für Leute, die genug Kohle dafür haben?

Der Unterschied wäre ja dann nur im doppelt so großen Cache, oder!?
 
Top