News Android Auto: Neue Einstellungen und mehr Navigations-Apps

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.544

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.723
Find ich gut, dass es hier zu mehr Optionen kommt. Bin zwar zufriedener Google-Maps User, begrüße es aber, wenn ich die Wahl habe.

Zur Umfrage: Ja ich verbinde Smartphone und Auto via Android Auto. Und ich möchte das nicht mehr missen. Bessere&aktuellere Navigation als mit dem Hersteller Navi, übersichtliche&einfach zu bedienende Oberfläche, Medienwiedergabe ohne zusätzliches Gefummel mit USB-Stick/SD-Karte.
 

MilchKuh Trude

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.898
Hängt das eigentlich am Auto oder am Smartphone? Also neues Smartphone gleich alle neuen Features oder altes Auto und man kriegt nie ein Update?
 

kaxi-85

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.064

Weyoun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.617
Wird das nur für neue Android-Versionen funktionieren? Habe nämlich noch ein Sony XZ1, das leider nur Android 9 hat. Wäre schön, wenn ich die TomTom-App künftig direkt auf dem Display des Columbus-Bildschirms (Skoda) nutzen könnte.
 

Oberst08

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
690

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.257
Nutze Android-Auto auch sehr gerne, um meine FLACs via PowerAmp abzuspielen. Cool ist: Wiedergabelisten und sonstige Optionen, die ich per Smartphone in der App eingerichtet habe, werden im Auto direkt übernommen.

Mir fehlen noch Apps mit Radarfallen-Warnungen, die Android Auto-kompatibel sind.... Dann wäre ich erstmal glücklich. :D
 

loco28

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
258
Endlich. Das hört sich gut an.

Aber 3000 (Dreitausend) Apps? Meinen sie nicht 3 (Drei)?
Wurde gern wissen was für Apps da sind. Bis jetzt habe keine (brauchbare) App gefunden.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.204
Ich kann Android Auto leider nur im Zweitwagen nutzen, da tue ich es durchaus gerne, einfach anstöpseln und alles ist da. Beim anderen Auto muss Bluetooth reichen. Ein Android Auto Update kommt zwar für das Navi, aber nur in anderen Modellen 😒

Insgesamt funktioniert es schon ganz gut, aber was mich stört sind z.B. Audio-Aussetzer. Mal gar nicht, und mal knackt es alle paar Sekunden, von Musikgenuss kann dann kaum noch die Rede sein. Wird aber wohl am System liegen, denn ich hatte das Verhalten mit unterschiedlichen Smartphones.

Wurde gern wissen was für Apps da sind. Bis jetzt habe keine (brauchbare) App gefunden.
Was stellst du dir denn so an Apps vor?
Nutze nur Spotify, Google Maps oder Waze. Waze hat eine tolle Anzeige von Staus, Unfällen und anderen Gefahren, aber die Navigation ist nicht so toll, das kann Google Maps erheblich besser (obwohl beide von Google sind...). Google Maps hat meist gute Routen und sagt die Ankunftszeit ziemlich akkurat voraus.
 

conaly

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
383
Ich hab, als mit meinen aktuellen Wagen gekauft habe, einmal Android Auto getestet. An sich find ichs schon nicht schlecht, vor allem die Integration von Maps und Whatsapp. Allerdings funktioniert die Navi-Anzeige im HUD mit Android Auto weit weniger dynamisch, als mit dem integrierten Navi von Mercedes, daher bin ich recht schnell wieder zurück zu deren Navi gegangen und nutze das Handy nur noch über BT für Musik und Telefon.

Vielleicht wirds ja in Zukunft besser, aber ich vermute da liegt der Ball beim Autobauer und nicht bei Google.
 
Zuletzt bearbeitet:

nato44

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
726
Nutze Android-Auto auch sehr gerne, um meine FLACs via PowerAmp abzuspielen. Cool ist: Wiedergabelisten und sonstige Optionen, die ich per Smartphone in der App eingerichtet habe, werden im Auto direkt übernommen.

Mir fehlen noch Apps mit Radarfallen-Warnungen, die Android Auto-kompatibel sind.... Dann wäre ich erstmal glücklich. :D
Nunja, das ist ja auch nur eine Spiegelung deines Smartphones auf das Auto-Display (in einer veränderten Optik). Du hast also auf die gleichen Daten theoretisch Zugriff, wie ohne AA. Daher bleiben Wiedergabelisten ja "auch erhalten" ;-)

Ich nutze die Blitzer.de App parallel manchmal. Eine AA-Einbindung wäre tatsächlich gut, aber vom Gesetzgeber aus wohl fraglich?
 

projectneo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
648
Nutze auch AA per Kabel im Auto. Meist aber ausschließlich für google maps zum Navigieren.
Leider ist AA im VW Konzern scheiße implementiert, ich habe hier schon gelegentlich freezes und sonderlich schnell ist es auch nicht. Ansonsten ist AA selbst auch nicht wirklich toll, was aber meist an den Apps liegt. Eine Bedieung von Amazon Music oder Spotify ist grausam bzw eigentlich nicht möglich.
 

iGameKudan

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.142
Ich finds erstaunlich, dass Android Auto in der Hinsicht ähnlich beschränkt zu sein scheint wie Apple CarPlay. Aber gut, dass sich Google öffnen möchte...

Zur Umfrage: Apple CarPlay via Kabel im Clio V. Bluetooth ist doof... Und ich bin vermutlich auch für die Kopplung zu blöd. :D

Nebenbei wird das Smartphone auch geladen.
 

herliTz_234

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
793
Gefühlt bricht AA auch immer ab wenn es die Datenverbindung fehlt was im Outback halt schonmal vorkommen kann.

Ansonsten mag ich die MAPS Integration aber Spotify ist schlecht umgesetzt und grausam zu bedienen.
 
Top