News Android Q: Huawei hat nur wenige Wochen Zeit für Updates

DeathShark

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.062
In Servern, Laptops und Desktops können die US-amerikanischen Intel- und AMD x86/x86-64-Prozessoren das chinesische 16-nm-Zhaoxin Soc. KX-6000 und KH-30000 ersetzen.

Quelle: https://www.tomshardware.com/news/china-zhaoxin-kx-6000-core-i5-7400,39694.html
Für Huawei natürlich außerordentlich bedeutend :p

Ich finde es bedauerlich, dass Huawei-Smartphones im Westen damit voraussichtlich irrelevant werden - Mehr noch, ohne die Möglichkeit, neue SoCs zu entwickeln, sehe ich eigentlich nicht wirklich, wie man sich überhaupt irgendwo (abgesehen vllt von China selbst, wo es dann aber mittelfristig auch weit leistungsfähigere Alternativen geben wird) am Markt halten will.

Eigentlich hätte ich, wie bei ZTE, ein zügiges Einlenken der Chinesen erwartet.

Wie auch immer, man mag das US-Vorgehen als teils positiv wahrnehmen - den Chinesen müssen gewisse Grenzen aufgezeigt werden, das stimmt schon. Auf der anderen Seite ist Huawei-Hardware aber auch abseits des Consumer-Marktes sehr relevant für die weitere Digitalisierung der westlichen Welt. Ein Schuss ins Bein ist es also irgendwo ebenfalls.
 

rZx

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.357
huawei ist für updates doch eh zu langsam.

hab zudem nie verstanden, warum man eher zu huawei greift, als zu xiaomi.
daher kein großer verlust.
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.413

Alefthau

Ensign
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
217
Hi,

Ich mache mir um Huaweis Zukunft eher weniger Sorgen! ;)

Ein paar Quotes von mir aus einem anderen Forum dazu:

Zum Thema SoC

Huawei hat sich über die Jahre wohl immer mehr vom ARM-Design entfernt, sie könnten also näher an einem eigenen Chip-Design sein als man vermuten könnte.
Auch die NM-Card ergibt Sinn, damit haben sie einen ersten Schritt in Richtung eigener Speichertechnologie gemacht....

Das Mate 30 pro soll übrigens Designtechnisch phänomenal sein, was immer man darunter verstehen darf! :D

Zum Thema Finanzen

Huawei könnte, nach Verizon, an eine ganze Menge anderer US-Firmen mit Lizenzforderungen stellen, da diese die Huawei-Patente nach dem Bann immer noch nutzen. Dies geschieht oft über "Drittfirmen" die diese Patente in ihren Produkten nutzen.
Das wäre in Sachen Huawei ein völlig neues Vorgehen, da sie normalerweise nicht dafür bekannt sind solche Lizenzzahlungen einzuklagen, obwohl sie hier viele essentielle Patente besitzen.
Ren Zhengfei sagte darüber, sie haben sich die letzten Jahre nicht um das "eintreiben" von Lizenzahlungen gekümmert, weil sie mit dem Wachstum des eigenen Unternehmens (business growth) beschäftigt waren. Wenn sie mal mehr Zeit haben, werden sie sich wohl mehr darum kümmern etwas Geld von den Firmen zu bekommen die Huaweis Patente nutzen! (Bin ich der einzige der diese Aussage als kleine Spitze mit versteckter Drohung sehen? [IMG]https://www.android-hilfe.de/styles/default/xenforo/clear.png[/IMG] )
Er ergänzte zusätzlich, dass diese Patent-Rechte nicht als "Waffe zur Behinderung der Entwicklung der menschlichen Gesellschaft" genutzt werden. (Im Englischen klingt das etwas besser......[IMG]https://www.android-hilfe.de/styles/default/xenforo/clear.png[/IMG])

Huawei may demand more royalties from US firms that rely on its patented tech

Gruß

Alef
 

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.295
In Europa kommt das ARK BS OS also erst nächstes Jahr :freaky:

Ich dachte - in Anlehnung an manche Schreiberlinge hier - Ark OS sei ja sowieso schon fertig

und es sei seit Jahren in Entwicklung

und es sei sowieso alles ganz easy bei der Umstellung.

:kotz:wohl doch nicht.

Wie schon oft erwähnt:
Keine Sicherheit und Klarheit bei der Android-Lizenz = KEIN Kauf :hammer_alt::schaf:
 

Computerfuchs

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
555
Vorbildliche Reaktion von Huawei. :)

Hoffentlich schafft Google, Android Q rechtzeitig fertigzustellen. Könnte mir vorstellen, dass Google jetzt sogar bewusst aufs Tempo drückt, um Huawei zu helfen. Das erzwungene Ende der Kooperation ist schließlich auch nicht im Interesse von Google.

Wenn das tatsächlich klappen sollte, verschafft sich Huawei damit erst mal etwas Luft. Versionsupdates dürften aus Anwendersicht wohl die höchste Relevanz haben (wichtiger als "nur" Sicherheitsupdates) und damit könnte ein Update auf Android Q die Kundschaft erst mal für einige Zeit zufriedenstellen. Bis das veraltet und ein weiteres Update überfällig ist, könnte sich mit etwas Glück die politische Situation auch wieder verändert haben.
 

S!L3NC3R

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.820

Garack

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.803
Neulich wieder ein huawei eingerichet, schrecklich...die ganze bloatware, facebook, games, cloud krams und alles will nur dein bestes..deine daten. Deinstallieren geht nicht, nur abschalten..dann noch schlimmer der ganze huawei krams, alles ist doppelt google datensauger und huawei datensauger..hölle so was.

Naja samsung sony usw. machen das auch nicht besser. Bisher war nokia mit pur android ganz ok. Apple is dagegen ein traum einzurichten, ich kann fast alles löschen was ich will. Datenschutzoptionen sind sehr einfach zu erreichen , und so was wie den google assistent oder bixby(mit hardware taste die sich nicht abschalten lässt.) gibs da nicht. Bzw kann man einfach deaktivieren die siri..
 

treib0r

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.072
Das Lite ist halt für die breite Masse, die sich nicht für OS Updates etc. interessiert, sondern einfach nur ein gutes Smartphone zu einem fairen Preis haben wollen. Enthusiasten greifen zu den teureren Modellen und sind auch die Gruppe, welche ein höheres Shitstorm-Potenzial hat und somit den Ruf empfindlicher schädigen können.
 

ReactivateMe347

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
121
Was kann denn das Partner-Android, was AOSP nicht kann - ausser frühzeitigen Update-Infos ?

Wenn ich LinageOS (das ja auf AOSP basieren muss) mit Stock-ROMs vergleiche ist mir kein nennenswerter Unterschied abseits der Google-Apps aufgefallen ?!
 

VitasoleBam

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
15
Ja das P20 Lite (Marktstart 2018) war eines der meistverkauftesten Huawei Smartphones in Deutschland , wurde erst seit dem "US-Gate" von der Amazon Bestseller Liste vom Redmi Note 7 abgelöst, Ich finde es schon enttäuschend das es kein Android Q kriegt , aber was soll's , Mein Galaxy Note 8 kriegt auch kein Q mehr als ehemaliges fast 2jahre altes Flaggschiff , mein altes iPhone 6s kriegt zwar noch iOS Updates (gekauft Oktober 2015 zum Marktstart), aber hier schlägt meiner Meinung nach die geplante Obosoleszenz zu , Trotz Rückruf Aktion vom Akku ist das Gerät im Alltag kaum noch Benutzbar obwohl es eigentlich mit neuem Rückruf-Akku tadellos laufen sollte, nur im Energiesparmodus wo alles gedrosselt wird ist dies noch annehmbar . Also egal ob Android oder iOS alles Augenwischerei
 

Schranz0815

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
77
Die Kaufkraft der Bevölkerung ist im Westen allerdings deutlich höher, als die der Chinesen. Über die gesamte Bevölkerung hinweg gesehen natürlich.
mag ja sein, aber die Einkommen der restlichen Bevölkerung wachsen schneller als derer im Westen. Dazu kommt, dass die westliche Bevölkerung gesättigt ist mit Smartphones und die aufstrebenden Länder sicher auch Menschen haben die mal ein Highend Gerät wollen. Nur weil einige wenige Reiche im den westlichen Ländern Geld haben, hat hier noch lang nicht jeder das Geld für ein Top Smartphone.

Wir werden die Niedergang der Amerikaner alle erleben. Kapitalismus hat gegen Chinas Wirtschaftssystem keine Chance, weil dort viel schneller gehandelt wird als im Westen wo alles Konkurrenten sind.

In China haben sich inzwischen die Software Experten von Huawei, Oppo, Xiaomi usw. zusammengetan um schneller ein eigenen System auf den Markt zu bringen. Im Westen dauert allein die Entscheidung über eine Zusammenarbeit Monate.

Ich freu mich auch Ark OS. Die Amerikaner sind selbst Schuld an ihrem Schicksal. Übermut kommt vor dem Fall.
 

JackRobber

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
478

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.413
reicht bei anderen phones genauso aus.
und die huawei software tu ich mir einfach nicht an.

android will ich so wie es google vorsieht und nicht verfrickelt wie bei samsung/huawei.
Fotos schießen und telefonieren mit WhatsApp kann auch ein 150 Euro Handy. Ist halt immer die frage was man erwartet/verlangt.

Freu dich doch, dass du auch im oberen Mittelklasse glücklich wirst.
Soll nicht heißen das mein p30pro perfekt ist, aber so viel Begeisterung hat bisher kaum ein Handy hervor gerufen bei mir.
Hätte ich eine passende Alternative unter 500 Euro für mich gesehen, wäre es nicht das Huawei geworden. Gab's nur leider nicht für mich.
 

Myki

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
765
Ich warte immer noch auf Android 9 für das P20 Lite, das ja offenbar seit 1-2 Wochen ausgerollt wird...
Interessant. Meine Frau hat heute morgen ein Update bekommen, vielleicht war das Android 9.
Was aber noch viel interessanter ist. Ich habe das neuere Lite, nämlich das Mate 20 Lite und habe noch Android 8.2. Nach der Liste im Artikel müsste ich ja innerhalb kürzester Zeit zwei Major Updates bekommen. Mal schauen.

Auf dem M5 Tablet habe ich bereits Android 9, würde mich mal interessieren, was da passiert, weil aktuell gibt es doch kein neueres Tablet AFAIK.
 
Top