News Antec präsentiert Flüssigkeitskühlung H2O 920

Sven 2.0

Metalhead
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
553
Komplett einbaufertige Flüssigkeitskühlungen erfreuen sich wachsender Beliebtheit unter den Anwendern. Antec ist bereits mit seinem Modell H2O 620 am Markt vertreten und möchte sein Programm nun mit dem neuen Kühlsystem H2O 920 nach oben hin abrunden.

Zur News: Antec präsentiert Flüssigkeitskühlung H2O 920
 

DaDare

Lord of the Rabbids
Dabei seit
März 2007
Beiträge
13.052
Intressant, intressant, nur schweine teuer das gute:)
 

fp69

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.096
...erfreut sich wachsender Beliebtheit..
Bei wem denn?
Absolut überschaubares Preis-/Leistungsverhältnis dieser Dinger.
 
C

carom

Gast
Ist das Produkt eigentlich exakt Baugleich mit corsair und Co? also ist wirklich nur der aufgebrachte Firmenschriftzug ein anderer?
 

Bullet Tooth

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.816
Solange dieser Dinger Lüfter brauchen, sehe ich da keine Verwedung für diese Geräte. Kosten ein heiden Geld und sind nur bedingt besser als ein Standrad Kühler wie der Mugen2.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
5.928
teuer teuer....

Habe die H50 drauf auf nem Core i7 - 960 und die reicht locker und nur mit einem 120mm Lüfter..
Und die ist um einges billiger..

Ne gute Alternative zum Luftkühler, der Einbau...Schneller und einfacher wie das komlizierte einbau
eines Luftkühlers
 

tochan01

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.900
ich denke nicht das es baugleich ist. ich hab das corsair noch hier im regal liegen und bin zu faul das in meinen rechner zu schrauben weil dafür das board raus muss da ich nicht so von hinten die verschaubung komme.

es gibt keine software und die temp von der flüssigkeit wird dementsprechend nicht ausgegeben da es keinen sensor dafür gibt. man kann "nur" über die echte CPU temp gehen.
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.270

golader

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
296
Wenn der sich von den normalen Luküs absetzen ( 2-5 °C ) kann , dann wird er bei einzug finden . Lüftersteuerung gefällt mir und die wechselbare Farbe des Logos :p .
 

Frankieboy

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
833
Mancher kennt vielleicht die Situation: Ein Mugen2 passt wegen seiner doch gewaltigen Höhe nicht ins Gehäuse. Genau hier liegt die Daseinsberechtigung eines solchen Kühlers.
 

buffetgrätscher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
288
Ist das nicht irgendwie Sinnfrei? Ich meine ich bau mir doch ne Wasserkühlung ein um keine "lauten/störenden" Lüfter zu haben oder? Versteh ich nicht diese Erungenschaft :confused_alt:
 

nighteeeeey

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.766
Schön von Corsair abgeschaut :)
 

BadLuck

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.185
Gehäuse machen kann Antec ja auf jeden Fall, aber ob das Ding nun wirklich die Corsair-Konzept vom Markt verdrängen kann, bleibt abzuwarten.
 
I

Irreversible

Gast
Für mich ist dies auch mehr eine "Alibi"-Wasserkühlung.

Da würde ich lieber ein paar Euro drauflegen und zwei 120´er Radis nehmen, um die Kühlfläche zu vergrössern. Das ist mit diesen "All-in-one-Lösungen" nicht drin, da nicht erweiterbar.
 

Axzy

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
516
Zitat von buffetgrätscher:
Ist das nicht irgendwie Sinnfrei? Ich meine ich bau mir doch ne Wasserkühlung ein um keine "lauten/störenden" Lüfter zu haben oder? Versteh ich nicht diese Erungenschaft :confused_alt:

Nur kostet eine Wasserkühlung immer noch deutlich mehr als dieses Zwischending.
 

Crystal-X

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
89
Hätts das Teil schon vor nem Jahr gegeben Q.Q
Nu bin ich zu Faul den Mugen2 zu entfernen.

Aber hey, wenn Bulldozer da ist, dann gibts wieder nen Grund :D
 

cuthbert

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.011
Sieht echt genauso aus wie der Corsair H70. Und wird wahrscheinlich auch genauso kühlen.

Mein Thermalright Venomous X-RT kühlt laut CB-Test genauso gut und ist auch nicht lauter. Das ist wohl wirklich eher ein Marketing-Gag, und dient dazu Komplett-Systeme als "wassergekühlt" anzupreisen.

Wenn Wasserkühlung, dann richtig.
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
ich sehs auch als Lösung wenn man innen nicht so viel Platz für nen "großen" Kühler hat... habe auch so ein Problem und bin am überlegen auf sowas umzusteigen.

Aber wenn man ein großes Gehäuse hat bzw. den Platz würde ich auch entweder nen richtig fetten Luftkühler oder eben ne richtige Wasserkühlung verbauen.

Preislich find ichs jetzt eigentlich ok... klar ein guter Luftkühler kostet ca. die Hälfte, aber ist ja jetzt nicht so dass das Ding 200 Euro kostet. :p
 
Werbebanner
Top