Notiz Apple Arcade: Kuratierte Spiele-Flatrate wird als Jahresabo günstiger

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.510
Wieviel Leute zocken denn auf einem Smartphone so viel das sich ein Spielepass Abo rentiert? Oder ist das eher dafür gedacht mit einem AppleTV genutzt zu werden?
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.854

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.206
Das dürfte ja ~3,50€ pro Monat sein (41,67€ p.a.) (sorry, falls ich mich irgendwie verrechnet habe. Ich bin jetzt mal ausgegangen, dass man sich Guthaben kauft mit +20% Guthaben, welches hin und wieder in Angeboten zu finden ist). 👍
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.823

Buki80

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
781
Nicht nur letzteres... mit iPad und iPhone kann man auch ein Controller verbinden, wenn ich mich nicht irre 🤷🏼‍♂️
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorposter entfernt)

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.967
@Steini1990 Bei den Spielen aus Apple Arcade kommen keine weiteren Kosten hinzu, es ist ein sehr breit gefächertes Angebot und die Titel sind mobil exklusiv in Apple Arcade.
(Und auf anderen Plattformen (Steam, Nintendo Switch etc.) kosten einzelne Titel teilweise 20€)

Das Angebot ist also wirklich gut und wird jetzt noch besser.
 

Floxxwhite

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.289
Sehr sehr sehr viele. Vor allem gibt es bei dem Abo keine Werbung und keine In Game Shops.
Noch dazu glaube ich, dass das ab relativ wenig Nutzern viel Gewinn abwirft. Da braucht Apple wahrscheinlich 10 Leute die das kuratieren ... wenn das nur 10 Mio. kaufen passt das. Apple hat 2018 und 2019 zusammen wieder fast 400 Mio. Smartphones verkauft. Alleine davon wären das nur 2,5 %. Durchaus realistisch.
 

mreyeballz

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
976
Lohnt sich definitiv. Einmal im Monat ein Spiel gespielt und schon billiger als einen Titel gekauft. (Bezogen auf Spiele ohne Ingame-Währung) und dabei spielt es keine Rolle auf welchem Gerät man spielt.

Angebot ist recht dünn, dafür weiß man bei jedem Spiel, dass keine versteckten Kosten drin sind und kann so auch mal ein paar Spiele ausprobieren, die man allein wegen der Beschreibung und der Bilder vermutlich nie getestet hätte wenn sie Geld kosten. Wurde mehrfach positiv überrascht.
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.559

Luthredon

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
893
Noch dazu glaube ich, dass das ab relativ wenig Nutzern viel Gewinn abwirft. Da braucht Apple wahrscheinlich 10 Leute die das kuratieren ... wenn das nur 10 Mio. kaufen passt das.
Mal abgesehen davon, dass es vermutlich keine Abteilung bei Apple mit nur 10 Leuten gibt, ist das 'kuratieren' ja nur das Angebot - ich finde den Begriff ja stark überhöht, klingt aber wohl intellektueller als 'auswählen, sortieren und informieren'. Wo denkst du, wo die Spiele an sich herkommen? 100 Spiele werden nicht von 10 Leuten programmiert. Du glaubst ernsthaft, dass Apple mit 10 Angestellten an 10 Mio. User verdient?

Das Angebot ist also wirklich gut und wird jetzt noch besser.
Ich hab nach dem Probemonat wieder gekündigt. Irgendwie hat mich keins der Spiele richtig begeistert. Klar, für lau alles ausprobieren ist nett und man verbringt ein paar Wochen lang relativ viel Zeit mit Spielen, die man ansonsten nicht kaufen würde. Irgendwie wars mir jedenfalls dann doch keine 5€/Monat wert. Vielleicht gehöre ich ja auch nur zur falsche Zielgruppe, mir waren die Games jedenfalls zu 'apple'ish'.
 

Hylou

Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
2.602
Titel sind mobil exklusiv in Apple Arcade.
Das ist der mit Abstand größte Minuspunkt für Apple Arcade.
Exklusivtitel sind immer furchtbar, es gibt keinen einzigen Fall in dem eine Exklusivität einen Vorteil für irgendwen bietet. Wobei es afaik nicht alle Spiele betrifft sondern einige wenige.

Mag persönlich den Ansatz von Google auch sehr, dort sind noch Paid Apps drin und beschränkt sich nicht auf Spiele.
 

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.967
Exklusivtitel sind immer furchtbar, es gibt keinen einzigen Fall in dem eine Exklusivität einen Vorteil für irgendwen bietet.
Weil?

Die Entwickler veröffentlichen ihren Titel auf Smartphone-Plattformen (=mobile) exklusiv in Apple Arcade und bekommen dafür natürlich Geld und evtl. sogar schon eine Unterstützung bei der Entwicklung der Spiele und als Apple Arcade Nutzer bekommt man Spiele die man so nicht im Appstore kaufen kann (und auch niemand im Google Play Store).
Wo ist da ein Problem?
Wo ist an Pokémon Schwert auf der Switch ein Problem, wo an God of War auf der Playstation?

Doof für diejenigen die das System, die Plattform nicht haben - aber das ist nicht mein Problem^^

Und wie gesagt, die Titel sind nicht vollkommen exklusiv, aber auf Smartphones (evtl. auch zeitexklusiv) schon.
Oceanhorn 2 wird noch auf andere Plattformen kommen, Earthlock und Sayonara Wild Hearts sind auf Switch verfügbar usw... aber halt nicht auf Android.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.823
Exklusivtitel sind immer furchtbar, es gibt keinen einzigen Fall in dem eine Exklusivität einen Vorteil für irgendwen bietet.
Aus Consumer-Sicht mag das stimmen aber auch nur zum Teil. Ich habe lieber etwas Exklusiv für eine Plattform bin mir dann aber sicher, dass es auch wirklich 100% läuft und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Bugfrei ist. Vor allem wie gesagt ohne Werbung und ohne DLC/Pay2Win Rotze.
 

Balthasarbildet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.705
@Cool Master Ich bin kein Freund von Exklusivität, aber hier kommt ein anderes Problem dazu. Mich interessieren nur zwei Spiele, die würde ich gern auf iOS nutzen. Ich kann sie aber nicht kaufen, weil sie exklusiv in Apple Arcade sind.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.823
@Balthasarbildet

Hmm... guter Einwand. Ich kann zwar nicht sagen wie es sein wird aber ich könnte mir vorstellen, dass nach X Monaten es eine Kaufversion gibt oder evtl. bietet der Hersteller eine Kaufversion an. Da müsste @SV3N evtl. mal bei Apple anfragen ob das geplant ist oder ob ein Spiel für immer Apple Arcade Exklusiv bleibt.
 

Balthasarbildet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.705
Ich hatte schon mal bei einem Entwickler gefragt. Parallel Kauf und Arcade ist unmöglich. Wann das Spiel aus Arcade rausfliegt und zum Kauf angeboten werden kann, konnte/wollte er mir nicht sagen.
 

Cohen

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.720
Nett für Leute, die ein Jahres-Abo haben möchten, mir persönlich reichen wahrscheinlich 2 - 3 Monate im Jahr... wenn gerade ein interessanter Titel für Apple Arcade erscheint (z.B. Beyond a Steel Sky) oder der Monat der Urlaubsreise. Außerhalb der Abo-Monate habe ich noch mehr als genug bereits gekaufte iOS-Spiele.

Mit 10 - 15 Euro im Jahr fahre ich dann doch günstiger als mit 50 Euro.
 
Top