News Apple Arcade: Kuratierte Spiele-Flatrate für iOS, macOS und tvOS

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.538
Wie vermutet, hat Apple am Abend den ersten eigenen Abodienst für Spiele angekündigt. Apple Arcade startet im Herbst 2019 in über 150 Ländern und soll zu Anfang „mit über 100 neuen und exklusiven Spielen“ aufwarten können. Was der Dienst kosten wird, sagt Apple allerdings noch nicht.

Zur News: Apple Arcade: Kuratierte Spiele-Flatrate für iOS, macOS und tvOS
 

nobody360

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
298
Bin ich der einzige der von der Konferenz enttäuscht ist?

  • Apple News+ "War nie der Fan von Magazine auf dem iPad und Co."
  • Apple Arcade "Spiele ausleihen ... die sowieso nicht so teuer sind, spricht glaube ich nicht viele User an"
  • Apple TV "Cool, aber nichts weltbewegendes"
  • Apple Card "Man sollte sich immer fragen, was verdient Apple damit?"

Just my 2 cent!
 
Zuletzt bearbeitet:

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.275
Ich find nur die Apple Card geil.
 

Mr Peanutbutter

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
748
Wird das Apple TV 4k nicht modernisert? 🤔 Und wie viele Abos bräuchte man nun bei Apple? Das ist ja langsam unübersichtlich...warum kein Apple all inclusive abo?...und wahrscheinlich hat alles seinen eigenen Store...oh je...na ja mal sehen ob TV+ im DACH Region kommt....
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.904
Das Konzept und die Restriktionen für die Spielemacher finde ich super. Allerdings wird's wohl für macOS nicht gerade viele spannende Titel geben. Selbst auf Steam ist die Auswahl an AAA Spielen sehr übersichtlich.
 

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.451
Ich lese Exklusivtitel (nicht auf Steam erhältlich) , also ist es wieder so weit.

Möge der Shitstorm über Apple Arcade ala Epic.

Oder genießt Apple Immunität, weil Apple eben?
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.904

huluhulu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
450
für 99% solcher popel smart phone games würde ich nicht mal 1 cent auf den tisch legen und die 1% an guten games kann man sich auch so kaufen.
wer braucht da ein abo?
halte von den ganzen flat-rate angeboten sowieso nichts.
99% schrott, den keiner will und mit den restlichen 1% geht man eben auf dau-fang.
ich kenne auch leute die spotify abos haben und dort exakt 4 artists hören. einfach nur dumm.

da kauf ich mir doch gleich nur das was ich haben will.
 

Laberlohe

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
546
Hmm... Apple Arcade... Vor geistigen Auge sehe ich bereits Apple den Netflix-Weg beschreiten und aus den Arcade-Klassikern "Pac-Man" und "Ms. Pac-Man" wird im Zuge ganz neuer, spannender Spiele ein "Pac-Man3" oder "Pc-Mn" mit einer blauen Spielfigur dritten Geschlechtes (die wie eine angebissene Pizza aussieht).

Ich befürchte jedenfalls nichts Gutes.
 
Zuletzt bearbeitet:

Puscha

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
888
Nice für alle Familien mit Kindern und viele andere. Keine Crapgames mehr mit dubioser Werbung und ständiger Aufforderung zu Mikrotransaktionen. In der heutigen Zeit in der Tat innovativ. Ich kenne kein Gameabo mit ausschließlich Spielen ohne Werbung und In App Käufen.. Das ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Vielleicht führt das wieder zu mehr Qualität.
 

slogen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.044
Ich glaube das es richtig teuer wird genau so wie dieser TV Dienst. Nicht umsonst spricht Apple nicht über den Preis.
 

knoxxi

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.264
Ich lass mich überraschen und versuche unvoreingenommen mir die Sache anzusehen 👍🏻
 
Top