News Apple baut weiteres Rechenzentrum

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Apple wird seine Cloud-Computing-Aktivitäten weiter ausbauen. Darauf deutet zumindest der nun bestätigte Bau eines weiteren Rechenzentrums hin, welches im US-amerikanischen Bundesstaat Oregon entstehen soll – in unmittelbarer Nähe zu Facebook.

Zur News: Apple baut weiteres Rechenzentrum
 

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.943
Sind ja nur gute 90 Fußballfelder..
 

Yasin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
368
30mW entspricht der Leistung von 112.000 Solarmodulen auf 70 Hektar, die 12.000 Haushalte versorgen können. Nicht schlecht Herr Specht
 

Booby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.919
@Yasin

Zwischen mW und MW ist ein Riesenunterschied, 10^12 um genau zu sein
 

_hubi_

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
85
Das geht sich ja dann fast aus auf den knapp 65 Hektar, wobei ich mir nicht sicher bin ob Apple auf Solarenergie setzt.

Schon beeindruckend welche Server-farmen da errichtet werden für die nahe Zukunft. Wird wohl den steigenden Bedarf für Siri und Co decken müssen, bei den Verkaufszahlen und da wahrscheinlich bald auch Ipad und wohl auch Macs damit bedient werden.

Bei uns in Oberösterreich hat vor ca. 2 Jahren um die 60 Hektar gekauft um eine Server-Farm zu errichten, dann sind ganz schöne Flächen, da hätten auch 650 Bau-Parzellen drauf Platz, fertig wäre ein kleinen Örtchen....
Ich hole zu weit aus.
 
O

Orko

Gast
648.000 m² ist ein Quadrat mit 805mx805m Länge :o

Wahrscheinlich brauchen sie es für die kommenden HD-Inhalte für Itunes & Nutzerprofile.
Bin ja mal gespannt auf die Internetanbindung, bestimmt was im zwei bis dreistelligen Gigagabit Bereich.

In diesem Rechenzentrum werden aber besimmt keine "Apple Lifestyle Tower Server" verwendet,
sondern etwas professionelles in Rack-Bauweise wie z.B. von Dell. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
Das sollte offensichtlich ein großes M sein :)


Frage am Rande: Warum ist auch bei so einer relativ diskussionsbefreiten Apple-News das Freischalten der Kommentare notwendig?
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.602
Das sollte offensichtlich ein großes M sein :)


Frage am Rande: Warum ist auch bei so einer relativ diskussionsbefreiten Apple-News das Freischalten der Kommentare notwendig?
Weil sonst sicher Hasskommentare kommen dass Apple damit die Umwelt verseucht oder sonstwas.

@Topic: Kaum vorzustellen, in welchen Größenordnungen das läuft. Aber auch die Facebook Zentren sind ja nicht ohne, und irgendwo müssen die Daten ja hin.
 

rycii

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
74
Ziemlich beeindruckend! Vorallem was dadurch für Kosten verursacht werden, dass muss man ja auch erstmal locker flockig einspielen, wobei das für Apple wohl eher ein kleineres Problem darstellen sollte...
 

Jenergy

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.982
Allerdings gilt auch das milde Klima als positiver Standortfaktor, die Ausgaben für die Klimatisierung der Rechenzentren fallen im Vergleich zu anderen Orten geringer aus.
Bei den Ausgaben für die Klimatisierung der Rechenzentren zu sparen, hat der grösste Technologiekonzern der Welt aber auch bitter nötig!

@Yasin

Zwischen mW und MW ist ein Riesenunterschied, 10^12 um genau zu sein
10^9 wären es...
 

only me

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
851
@Hardware_Junkie wieso kein AKW? --> AppleKraftWerk :D

mega Witz, ich weiß :p

Das ist echt eine riesen Fläche, das ist echt heftig..
 

Yasin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
368
Typisch ComputerBase-Foristen, aus ner Mücke nen Elefanten machen. Jeder weiss, was gemeint ist. Noch nie Capslock spät gedrückt? Und noch nicht mal ein Kommentar zum Thema abgeliefert...
 

Hurrycane

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.725
64 Hektar??? Der größte Bauer bei uns im Ort bewirtschaftet 130 Ha.

Mein Rechner brauch 0,2 M² ... und rechner kann man stapeln =)

Geiler scheiß!
 

echoDave

Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.199
Bin nur gespannt wann und ob Apple auch bei dem neuem RZ die Planung ansetzt Solarzellen aufs Dach zu montieren. Bei North Carolina habe die es ja vor.

Ob es die Stromgewinnung ausreichen würd eum das zu betreiben, wenn man das Dach voll kracht + Stromrückgewinnung aus der Abwärme.
 

Fabian228

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.211
Bei den Ausgaben für die Klimatisierung der Rechenzentren zu sparen, hat der grösste Technologiekonzern der Welt aber auch bitter nötig!
Ich hoffe du meinst damit nicht Apple, die sind lachhaft klein.


Es wurde für Apple auch Zeit das sie mehr in Hardware investieren. Denn bisher hatten sie außer der Software nicht vieles das ihnen wirklich gehört und damit kann niemand wirklich überleben wenns drauf ankommt.
 

LundM

Banned
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.449
Also was apple da an rechenleistung rein bauen will weiß ich nicht.

805x85meter davon bleiben locker 750x750 reine bebau fläche wen man schutzzaun mit vorgrün und straßen nach den zäunen abrechnet.

da würde so viel rechenleistung reinpacken wie facebook braucht.

denk ma eher die wollen sich luft für später überlassen.

ich mein son schrank ist ca 3 meter groß. also könnte man bei 4-4,5 meter deckenöhe
plus absaug anlage etc pp und unterirdischer rohrverlegung dank doppeltem boden

locker nochn 2 stock rauf hauen und dann erst die kühlanlage oben rauf.

wer will darf das ma ausrechnen da wirds eher richtung 45-50MW gehen was sie brauchen um später noch genug strom zu haben.
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
@LundM

Es gab ja bereits beim RZ in North Carolina die Vermutungen, dass der Großteil der Fläche darin leer ist und Apple entweder sehr langfristig plant (und das tun sie garantiert, iCloud kann nicht immer mit 5GB Standard auskommen, erst recht nicht mit 10.8 Mountain Lion) oder dass die Größe auch die Konkurrenz etwas erschrecken soll.

Denn auch die müssen sich die Frage stellen was Apple plant wofür sie so viele so große Rechenzentren brauchen könnten^^

Meine Spekulation:
Siri für iPad und Mac
iCloud mit zukünftig deutlich mehr Speicherplatz (Vielleicht auch noch Videostream zusätzlich zu Photostream? Ist mit den langsamen Uploads aber problematisch)
Der Apple-Fernseher und seine neuen Fernsehkanäle, theoretisch könnte man dort ein Appstoremodell nutzen und die Nutzer eigene Fernsehsender und Sendungen anbieten lassen (quasi wie Webradio/Shoutcast, mit Bild) anbieten lassen (nicht (unbedingt) live gestreamt, ein Teil von ATV ist sicherlich die Möglichkeit Content jederzeit abrufen zu können) - dafür braucht man dann auch enormen Speicherplatz.
Quasi YouTube im größeren Stil.
 
Top