News Apple: Tastatur-Cover fĂŒr iPad Pro nur mit US-Layout

frotzamuta

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2006
BeitrÀge
25
Es ist wohl eher ein QWERTY Layout gemeint. QUERTY ist mir jedenfalls noch nicht untergekommen 😉
 

Triversity

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
BeitrÀge
3.102
Hast du schon mal was von Entwicklungskosten gehört? Unglaublich wie naiv manche durch die Welt laufen
ErklĂ€rt aber trotzdem nicht solch horrende Preise fĂŒr Zubehör, weder bei Apple noch bei Microsoft noch bei irgendeiner anderen Firma. Und gerade Apple kann die Entwicklungskosten auf unglaublich hohe Produktzahlen umlegen.
Naiv bist eher du, wenn du solche Preise als gerechtfertigt ansiehst.
 

Seiyaru2208

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
BeitrÀge
2.999
Da du ja genau weißt wie hoch die Entwicklungskosten sind kannst du das ja auch pauschal so sagen? Interessant

Und da jedes Unternehmen auch Gewinne erwirtschaften will ist das naivste an der ganzen Sache oder?😬

Und am Ende gilt der Gleichgewichtspreis daran ist nichts naiv 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

Tramizu

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
BeitrÀge
3.857
Daher ist davon auszugehen, dass Apple diese Version auch in Deutschland verkaufen wird.
Sollte wohl eher heißen, dass Apple sie verkaufen will und nicht wird.
Es dĂŒrfte wohl kaum jemanden in D geben der sich freiwillig eine Tastatur mit US-Layout zulegen wird. Zumindest nur sehr wenige.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
BeitrÀge
13.191
US-Layout?
So lange keine Sonderzeichen eingegeben werden mĂŒssen...

Wie wÀrs mal mit Dvorak zur Abwechslung? Apple will doch Innovation :D
 

Kunkka

Commander
Dabei seit
MĂ€rz 2013
BeitrÀge
2.702
Die Info kam gerade von einen Benutzer, der das Ding in nen Surface Store ausprobieren durfte, rein:

Operating System: Windows 10 Pro, 64-bit

DirectX version: 12.0

GPU processor: GeForce GPU

Driver version: 354.15

Direct3D API version: 12

Direct3D feature level: 11_0

CUDA Cores: 384

Core clock: 954 MHz

Memory data rate: 5010 MHz

Memory interface: 64-bit

Memory bandwidth: 40.08 GB/s

Total available graphics memory: 5081 MB

Dedicated video memory: 1024 MB GDDR5

System video memory: 0 MB

Shared system memory: 4057 MB

Video BIOS version: 82.08.4D.00.01

IRQ: Not used

Bus: PCI Express x4 Gen3

Device Id: 10DE 134B 00081414

Part Number: 2702 0001

And here's the Web-GL benchmark run from edge.
http://imgur.com/8GkDnUh
Danke fĂŒrs zerstören meiner Illusion :daumen:

Dann ist es wohl bloß eine 840m/940m mit GDDR5 statt DDR3 :c
PerformancemĂ€ĂŸig also unter einer GTX 950m, was wahrscheinlich auch der Grund ist warum Microsoft keine genauen Informationen ĂŒber die GPU preisgibt.
 

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
BeitrÀge
3.338

wasi1306

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
BeitrÀge
1.426
Um ehrlich zu sein, wĂŒnsche ich Apple, dass sie mit dem iPad Pro mal ordentlich auf die Schnauze fallen - nicht weil ich Apple nicht mag (siehe Signatur :D), sondern weil mir die Firmenpolitik seit einiger Zeit völlig missfĂ€llt. Es wird langsam Zeit den Fuß wieder von der Innovationsbremse zu nehmen. Microsoft zeigt im Moment, wie es richtig geht. Leider gehe ich davon aus, dass auch ein iPad "Pro" wieder reißenden Absatz finden wird.
 

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
BeitrÀge
4.643
Hast du schon mal was von Entwicklungskosten gehört? Unglaublich wie naiv manche durch die Welt laufen
Entwicklungskosten fĂŒr einen Stift, den es so schon zigfach von anderen Herstellern gibt?

Das baut dir ein Ingenieur an einem Wochenende mit einem Stift der Konkurrenz nach.
Abgesehen davon sind die Entwicklungskosten einmalige Kosten, die auf die Menge umgelegt werden (sollten).
 

Seiyaru2208

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
BeitrÀge
2.999
Ja genau da hast du recht, der Stift sieht aus wie der vom Surface bloß eben weiß und rund...... Mehr muss man dazu nicht sagen.....😂

Bei solchen Aussagen fehlt einem echt die diskussionsgrundlage, wo man ansetzten soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wadenbeisser

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2015
BeitrÀge
6.328
Danke fĂŒrs zerstören meiner Illusion :daumen:

Dann ist es wohl bloß eine 840m/940m mit GDDR5 statt DDR3 :c
PerformancemĂ€ĂŸig also unter einer GTX 950m, was wahrscheinlich auch der Grund ist warum Microsoft keine genauen Informationen ĂŒber die GPU preisgibt.
Die beiden habe ich nur mit DDR3 Speicher gefunden, das klingt fĂŒr mich von den Daten her eher nach dem GK208.
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
BeitrÀge
6.240
Mal davon abgesehen von iOS ist es einfach nur peinlich fĂŒr Apple, da die ja international ihre Produkte verkaufen will und es nicht fertig bringt zum Verkaufstart Tastaturen mit anderen Layouts hinzukriegen und das darf sich "pro" nennen (Apple darf natĂŒrlich ihre Produkte so nennen wie sie wollen aber wenn die schon sagen das damit professionell gearbeitet werden kann ist verdammt wenig "pro" im iPad Pro), zumal es absolut kein Akt ist verschiedene Layouts zu machen.

Außerdem jeder wird es bestĂ€tigen können der schon mal versucht hat auf deutsch einen Text mit einer US Layout Tastatur zu schreiben ein Albtraum ist, dass z und y vertauscht werden ist weniger das Problem aber es fehlen Ă€, ö & ĂŒ klar kann man ae, oe und ue schrieben aber das sieht bescheuert aus und eine Qual zu lesen.

Professionell sind nur die Preise ;)
 

Seiyaru2208

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
BeitrÀge
2.999
Das es Armutszeugnis ist keine Frage, aber
1. sollten wir bis zum Verkaufsstart abwarten und
2. glaube ich das das Pro die Zielgruppe der KĂŒnstler hat sprich der Zeichner da der Stift und die Konzeption des gesamten Displays darauf ausgelegt ist.

Warum sich alle an der Tastatur hochziehen.

Der Ansatz des digitalen BĂŒros ist gut aber leider lĂ€uft oneNote zu bescheiden damit das funktioniert mal schauen wie das apple gelöst hat
 

Maxx2332

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
BeitrÀge
737
Das es Armutszeugnis ist keine Frage, aber
1. sollten wir bis zum Verkaufsstart abwarten und
2. glaube ich das das Pro die Zielgruppe der KĂŒnstler hat sprich der Zeichner da der Stift und die Konzeption des gesamten Displays darauf ausgelegt ist.

Warum sich alle an der Tastatur hochziehen.

Der Ansatz des digitalen BĂŒros ist gut aber leider lĂ€uft oneNote zu bescheiden damit das funktioniert mal schauen wie das apple gelöst hat
Und wo siehst du die Vorteile des Apple Pencils im Vergleich zur Hardware von Wacom?
 

Seiyaru2208

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
BeitrÀge
2.999
Bietet Wacom ein abgestimmtes Tablet zum Stift? Ich meine nicht die Grafiktablets?

Ich denke das Apple wieder seine Expertise in Hardware und Software spielen lassen wird und das Nutzererlebnis wieder passen wird. Als Beispiel diese Lineal-Funktion, sowas suche ich bei meinem Surface 3 Pro vergeblich.

Es sind manchmal die kleinen Sachen, versteh mich nicht falsch ohne echtes MacOSX ist das IPad Pro absolut nichts aber fĂŒr KĂŒnstler,Designer usw. Ist das vollwertige OS erstmal Wurst da ist der Stift und auch Display entscheidender. Und sollte Adobe wirklich seine kreative Suite auf das iPad Pro potieren ist das OS Argument fĂŒr diese Kundengruppe vollstĂ€ndig obsolet.

Aber da ist viel in Glaskugel geschaut, da man ja nur die kurzen Handons nach der Keynote zur Beurteilung ran ziehen kann
 
Zuletzt bearbeitet:
Top