News Apple Watch Series 3: Telefónica/O2 und Vodafone verzichten auf eSIM-Support

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.307
#1
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.590
#2
Gute Argumente von beiden. Ich bin da auch voll hinter Vodafone. Ich sehe auch keine echte Nachfrage an der Watch oder anderen Smartwatches.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
752
#3
Ist halt die Frage, welchen Kosten/Nutzen-Aufwand hat man als Provider, wenn man die eSIM anbietet.

Ob es so klug ist, einen möglicherweise wachsenden Markt schon jetzt aus der Hand zu geben... Naja, dass werden sich die BWLer dieser Welt schon gut überlegt haben :)
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.370
#4
Das widerspricht der Aussage von Vodafone aber etwas:
https://www.vodafone.de/hilfe/esim.html
Es muss also auch am Abweichen des Standards liegen. Längerfristig sollte sich eSim doch auch schon aufgrund des Bauraumes in normalen Handys durchsetzen...
 

GTR

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.036
#5
Wie soll denn die Nachfrage von etwas steigen was man nicht anbietet? :)
Freie Wahl für den Kunden hat eigentlich für alle einen Vorteil. So bleibt mir dann auch nichts anderes übrig als bei Telekom zu bleiben.
Die eSIM selbst unterstützt Vodafone ja schon seit 2016.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.252
#6
@Cool Master: Schwierige Aussage, deren Gehalt sich danach richtet, was du unter "Smartwatch" verstehst...

Denn Uhren mit (nenn wir es einfach mal) "smarten Funktionen" verkaufen sich ziemlich gut. Allen voran stehen dabei wohl die Geräte mit Fitness-Funktionen, wie die von Garmin, Tom Tom usw.
Und wenn ich dann noch bedenke, dass so eine Apple Watch 3 stolze 18 Stunden läuft und meine Garmin knapp 2 Wochen, dann verstehe ich, warum sie sich nicht wirklich super verkauft. :)
 

GTR

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.036
#8
@Rome1981 Apple hat einen Marktanteil von 57% (Q1 2017) vs 18% Android.

Von wegen nicht super verkauft. Generell verkaufen sich Smartwatches noch nicht so gut. Meine Fenix 3HR verwende ich eben lieber zum Sport wobei auch dort der Akku nicht allzulange hält bei GPS Nutzung. Thema Hüttentour etc....
Bei Apple braucht man über Akku gar nicht reden das kann kaum schlechter sein aber für den Alltag ist sie mein Favorit.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.836
#10
Telefonica verstehe ich und unterstüzte ich auch, so es denn stimmt, dass Apple hier den Standard missachtet.

Vodafones Argument finde ich dumm. Wenn ich mich informiere wo ich eine Apple Watch bekomme (vor allem bisher, wo kein Anbieter nötig war), und sehe Vodafone hat keine - ja dann kauf ich halt woanders.
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
745
#11
Du erkennst tatsächlich nicht den Mehrwert der eSIM? Plastekärtchen in Smartphones schieben, damit man sich an einem Netz authentifizieren kann - ich finde es ätzend :)
1. Geht es nicht um eSIM ja oder nein, sondern vor allem darum, das Apple - wie zu erwarten - sich hier nicht an Standards hält
2. Hat man mit dem "Kärtchen" immernoch in der Hand, ob man selbiges nutzt oder nicht - bzw. in welchem Gerät (fällt mir mein Handy Samstag abend ins Klo, kann ich die SIM Karte in ein Ersatzhandy packen ;) - ja, gibt sicher bessere Beispiele)
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
692
#12
der Marktainteil an smartwatches selbst ist unerheblich wenn man nicht genug Geräte absetzen kann - und dann die Preise senken muss damit überhaupt was geht.



wer hat denn seit 2014 ne androidwatch und ist wirklich zufrieden? ein paar moto360/samsung--nutzer bestimmt. eventuell auch LG+Huawei, aber der Rest ohne Updates?


und wenn apple wieder eigene suppen aus china mitkocht, will da eh niemand mitmischen. wenigstens entsteht kein monopol :D
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.648
#13
2. Hat man mit dem "Kärtchen" immernoch in der Hand, ob man selbiges nutzt oder nicht - bzw. in welchem Gerät (fällt mir mein Handy Samstag abend ins Klo, kann ich die SIM Karte in ein Ersatzhandy packen ;) - ja, gibt sicher bessere Beispiele)
Zugangsdaten hab ich auch in der Hand. Im zweifel reicht für eine eSim doch auch einfach eine Benutzerkennung und ein Passwort.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
714
#14
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.030
#15
An was genau hält sich Apple den nicht, ist ja nicht ganz genau beschrieben.

Die Apple Watch Verkauft sich übrigens besser als Normale Uhren! wenn nötig auch ich den Bericht raus.

Wenn das Handy ins Klo fällt meldet man sich eben an Ersatz Händy mit seien Daten an und Fertig.

eSim ist die Zukunf, besser früh als Spät.
 

Ranopama

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
507
#16
was bedeutet das für mich wenn ich im O2 Netz bin und auch mal ne Apple Watch möchte zu meinem iPhone? verstehe es nicht...
 

Devil Oo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
297
#17

GTR

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.036
#19
Es herrscht hier wohl nach wie vor ein großes Missverständnis. O2 und Vodafone haben beide eSIM noch vor Telekom unterstützt siehe Samsung Gear S2. Apple ist hier nicht der erste der ein Gerät damit anbietet.

Beide wollen eben nur nicht Apple unterstützen das hat aber nichts mit eSIM zu tun. Und das ist das eigentliche Problem das Provider es in der Hand haben ob sie etwas mit eSIM unterstützen wollen oder nicht.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
956
#20
Hmm, da frage ich mich wie es mit der S3 Frontier LTE aussehen wird.

Wie GTR schrieb, wird die Nachfrage nicht steigen, wenn es kein Angebot gibt.
Gleiches mit E-Autos. Wenn es keine Ladesäulen gibt, wozu also ein E-Auto kaufen?

Ich denke schon, dass LTE Smartwatches in einigen Jahren den Markt erobern werden. Hier ging das S3 in die richtige Richtung - nämlich mehr Akkulaufzeit, Erreichbarkeit und Komfort ohne ein Handy ständig bei sich tragen zu müssen, die ohnehin immer größer werden.
 
Top