Aquastream XT Ultra wird nicht erkannt

Nom4d <3 K-Town

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.671
Servus Leute ;)!

Also ich hab mir mal wieder angetan meine Kiste mit ner Wakü zu bestücken.
Meine Aquastream XT Ultra wird jedoch nicht erkannt.
Das USB Kabel habe ich ordnungsgemäß an der Pumpe angeschlossen, jedoch weiß ich nicht ob ich es richtig am "Mobo" angschlossen hab ( P8p67 ). Bilder von euch wie ihr sie angeschlossen habt wären sehr nett!

Die Pumpe bzw. das LED auf der Pumpe leuchtet für ca. 1 Sekunde rot auf, danach geht es aus.

Die Pumpe funktioniert 1A - Bis auf dass, das sie nicht erkennt wird. Ich benutze die aktuellste Aquasuite Version von Aquacomputer.

MFG ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ConCAD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
280
jedoch weiß ich nicht ob ich es richtig am "Mobo" angschlossen hab ( P8p67 ).
so wärs richtig:
e42p8h67ty5ku-jpg.229933
 

Anhänge

  • e42p8h67ty5ku.jpg
    e42p8h67ty5ku.jpg
    153,6 KB · Aufrufe: 1.620

TermyLucky

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.445
Die Ursache des Problems liegt hier:
Zitat von Nom4d <3 K-Town's Signatur:
i5 2500k @ H2O - Asus P8P67 - 4GB Corsair Ram - Gainward GTX 570 Phantom - OCZ Vertex2 60GB - Samsung HD204UI
.
ASUS und Aquacomputer vertragen sich auf dem normalen Weg nicht.
Gibt verschiedene Lösungsansätze:
a) Verwendung einer USB-PCI-ErweiterungKarte mit internen Pfostensteckern
b) Verwendung eines Pfosten-auf-USB-Stecker-Kabel, was dann an die normalen USB-Anschlüsse am Heck gesteckt wird.
c) Einmalige Konfiguration mit oben genannten Kabel an externen Gerät (Netbook, Laptop). <-- Dekadente Lösung, aber sehr oft wirst du da sowieso nicht reinschauen und der USB-Steckplatz bleibt frei.
d) Interner USB-Hub ala Klick.

Ich habe mit Variante c) angefangen, bin aber bei Variante b) gelandet. Angesprochene Kabel gibt es zum Beispiel von Inline.
 

Shoggy

Aqua Computer Staff
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
239
Von dem Problem ist die Pumpe nicht betroffen da die einen anderen Prozessor hat.

Das Problem beim aquaero kann man auch nicht pauschalisieren, da es nur sehr wenige Asus Boards betrifft.
 

miko

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.297

Haudrauff

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
8.788
Zitat von TermyLucky:
Ich habe mit Variante c) angefangen, bin aber bei Variante b) gelandet. Angesprochene Kabel gibt es zum Beispiel von Inline.

Sehr interessant.
Ich habe momentan auch Variante C, da ich einfach keinen internen USB-Anschluß mehr übrig habe. Hab leider nur 2.
Normale USB-Ports hat man jedoch immer haufenweise.
Also werd ich mir mal Variante b zulegen.
Ich wußte ja gar nicht, dass es solche Kabel gibt. Ich habe mich jedoch bisher noch nie für solch eine Lösung interessiert.
 

Shoggy

Aqua Computer Staff
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
239
Der große Witz bei der Variante sind offenbar die unterschiedlichen Anbindungen der Ports auf dem Board. Fast alle Boards haben mehr USB-Anschlüsse wie der Chipsatz überhaupt hergibt. Die zusätzlichen Ports werden wohl über zusätzliche (schlechtere?) Controller realisiert und an denen scheinen oftmals die internen Ports zu hängen.
 
Werbebanner
Top