News ASMedia-Chipsätze für AMD: B550 und A520 nur mit PCIe 3.0, PCIe 4.0 erst ab 2020

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.361
Zumindest kann man dann beim B550 sicher sein dass die 3000er Ryzen unterstützt werden.
Ansonsten müsste es lauter Neuauflagen der b450 Boards geben mit 3rd gen Ryzen support, und das wäre vielleicht bisschen unübersichtlich.
 

Botcruscher

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.871
Erst mal die Tests abwarten was X570 überhaupt sonst noch gegenüber den Vorgängern bringt. Ansonsten sollen die Hersteller mal schön mit ihrem Plan die Early Adaptors mit ihrem Premiumplastik und Quirlen für 250 bis 350€ auf die Fresse fallen.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.216
Ich denke ein gutes B450 / X470 Board zu vertretbarem Preis (es gibt mittlerweile genügend Tests) mit 3200er RAM (Preis/Leistung) wird komplett ausreichen.
Du meinst als Unterbau für einen Ryzen 3000? Ich würde zumindest noch auf eine solide VRM-Ausstattung achten (also Anzahl der Phasen als auch die Kühlung dazu, sprich Fläche und Heatpipes).
 

Nexialist.

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.672
Das einzige Problem wird sein, ob die Hersteller gescheite BIOS Versionen abliefern.
lauter Neuauflagen der b450 Boards geben mit 3rd gen Ryzen support
Genau, jetzt ist halt die Frage, will man eine Ryzen 3rd-CPU auf einem B450 Board betreiben, ob man vorher (zwingend) ein BIOS-Update mit einer Vorgeneration durchführen muss (Ryzen 1st/2nd-Gen), oder ob das B450-Mainboard zumindest mit der CPU hochfährt und man ein BIOS-Update durchführen kann.
 

yummycandy

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.845
Genau das frage ich mich auch. Ist doch völlig egal ober der Chipsatz PCIe 3.0 oder 4.0 ist, aber werden die PCIe 4.0 lanes (x16 für GPU und x4 für M.2) in PCIe 4.0 ausgeführt oder nicht?
Es ist eigentlich genau umgekehrt. :D
Das Nadelöhr ist sind die 4 Lanes zum PCH. Ob die GPU PCIe4 hat, ist zur Zeit komplett egal. Und auch das Limit von NVMe ist im Normalfall nicht fühlbar. Aber steht dem Hub mehr Bandbreite zur Verfügung, profitieren alle angeschlossenen Geräte.
 

Transistor 22

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
983
Hoffentlich kommt noch ein A500/X500, mir wäre es lieber, die ganzen Controller in der CPU zu haben. Damit wären noch kleinere Formfaktoren möglich und Mini-ITX wird günstiger. Auch Laptops könnten so Platinenfläche einsparen und hätten dann mehr Platz für SSDs oder den Akku. Ich hoffe eine AM5 CPU hat LAN Controller, Audio Codec, 10x USB, 4-6x SATA, 4x PCIe 4/5 für M.2 und 4x PCIe 4/5 für Mainboardcontrollerkarten integriert.
 

d3nso

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.523
@yummycandy

Genau das meinte ich, die Verbindung zum PCH :)
Alles andere wäre aktuell wie du schon sagtest noch verschmerzbar.
 

Teralios

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.989

MiniM3

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
183
Kann die Tests kaum erwarten... Ryzen 3000 Performance Unterschiede bei x570, x470, b550 und b450. Quasi pcie 3 vs 4...aber eine Vorahnung haben wir shon alle 😉
 

Botcruscher

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.871
PCIe haben wir sicher eine Vorahnung. Die Frage ist ob ich bei den älteren Chipsätzen alle OC Optionen habe und ob die 4.0 Betabios am Ende doch wunderbar laufen.
 

Sunjy Kamikaze

Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.563
Jetzt is immernoch die Frage ob die GPU und 1 NVME SSD per PCIe 4 angeschlossen sind und nur der REst 3 hat.. weil genau das wäre was ich brauche.. oder alles auf PCIe 3 gedrosselt wird.
 

daivdon

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
88
Ganz genau, damit sind B550 und A520 jetzt schon quasi überflüssig. Außer es kommen unerwartet doch noch Neuerungen als Alleinstellungsmerkmal.
Nicht unbedingt, aber es würde ja auch keinen Sinn machen, zuerst problemloses Upgraden zu versprechen und dann neue Chipsätze mit
Knüllerfunktionen die man haben "muss", rauszubringen. Ich würde mich dann schon gelinkt fühlen, wenn ich dieses Jahr noch ein 450er Board geholt hätte.
 

catch 22

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
120
Na hoffentlich werden die Bezeichnungen für Boards mit den Chipsätzen, besser noch die Chipsätze, mit PCIe 4.0 klar getrennt sein.
Nicht dass sonst ein Namenschaos wie derzeit Bei USB 3.x entsteht (Ja, ich gestehe, ich habe mir eben erst den Artikel zu USB 4.0 durchgelesen und musste wieder einmal feststellen, dass USB 3.0 mit dem Bezeichnungs Wirrwarr für mich persönlich verbrannt wurde)
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.469
Haha wir haben das Selbe Setup. 1070 ti, 1600x, 16Gig Ram, b-350 Board.
Möchtest du gleich auf einen 8 Kerner upgraden? Rein theoretisch lohnt sich das kaum. Hauptsache mehr Single Core Performance oder?
Ich bin noch nicht sicher ob ich es tu - aber ja, wenn dann den 3700x.
Mal sehen wie sich die Preise im Herbst so entwickeln, sicherlich nicht zum Einführungspreis :)
Und natürlich auch mal auf die finalen unabhängigen Tests warten :)

Und, ja, mehr Single-Core damit gehts primär, und auch weniger Leistungsaufnahme im Idle ( gut, die 1070ti egalisiert meist ja eh eine EInsparung durch die CPU :D )
 
Y

yahooligan

Gast
Kann man sagen zu wieviel % eine 2080Ti die aktuelle PCIe 3.0 Schnittstelle auslastet bzw. wieviel schneller als eine 2080Ti eine Grafikkarte sein darf bevor sie an die Grenzen von PCIe 3.0 stößt. Damit könnte ein Laie schonmal erkennen ob PCIe 4.0 bei aufrüstgedanken relevant werden könnte.
 

Demon_666

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
736
Mir erschließt sich mit den bis jetzt vorliegenden Informationen nicht, wieso man ein B550 holen sollte, sofern man ein B450/X470 boad besitzt. B350 Besitzer könnten evt. von der wahrscheinlich besseren RAM-Kompatibilität profitieren. Aber alle anderen? Und dafür wahrscheinlich 100+ € ausgeben?
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.766
(...) will man eine Ryzen 3rd-CPU auf einem B450 Board betreiben, ob man vorher (zwingend) ein BIOS-Update mit einer Vorgeneration durchführen muss (Ryzen 1st/2nd-Gen), oder ob das B450-Mainboard zumindest mit der CPU hochfährt und man ein BIOS-Update durchführen kann.
Mittlerweile gibt’s eine große Anzahl an Boards die für ein BIOS Flash keine CPU der Vorgängergeneration mehr benötigen.

@cm87 bezüglich des X590 Chipsatzes schau mal hier. @1usmus sagt dass der definitiv kommen soll, mit mehr PCIe Lanes.
 
Top