Asrock p5b-de - kein AHCI?

DiGiTaT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
497
Servus,

nachdem mein altes Mainboard abgeraucht ist (siehe hier) hab ich mir ein relativ günstiges Mainboard besorgt nämlich das Asrock p5b-de (Intel P965 Express Chipsatz). Es läuft bisher alles rund, nur das ich BIOS nicht den Eintrag für den AHCI Mode finden kann.

IMG_0957.JPG

Hat jemand das Board und kann mir bestätigen das dieses Board kein AHCI unterstützt? Aktuell läuft meine SSD ja im IDE Mode. Laut Benchmark hat meine SSD im IDE Modus 50MB/s weniger als im AHCI Modus. Wenn es wirklich kein AHCI Modus gibt geht das Board zurück. Wer kann mir ein vergleichbares empfehlen?

MFG
Digitat
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
Der Begriff "AHCI" ist im Handbuch vom Mainboard nicht zu finden, also wird der Modus nicht unterstützt.
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
Compatible = Für Windows NT
Enhanced = Win 2000,XP,Vista

laut Handbuch *achselzucken*
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.474
Also der Chipsatz kann AHCI. Ich würde mal vermuten da hat jemand einfach beim Handbuch geschlampt.

Denn beim Asus P5B (gleicher Chipsatz) gilt Enhanced für AHCI bzw. kann man dann AHCI auswählen.

@DiGiTaT
Generell ist das Board aber soewieso ne Gurke. Wenn schon hätte ich zu nem gebrauchen P45 Board gegriffen.
 

DiGiTaT

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
497
Laut ASS SSD Benchmark läuft meine SSD aber im IDE Modus.

Inwiefern eine Gurke?
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.975
Asrock p5b-de (Intel P965 Express Chipsatz). Es läuft bisher alles rund, nur das ich BIOS nicht den Eintrag für den AHCI Mode finden kann. ...
Hat jemand das Board und kann mir bestätigen das dieses Board kein AHCI unterstützt?
Laut ASRock hat das Board folgende Southbridge (in der sitzt der SATA Controller, die ist deshalb wichtig und sollte immer beachtet und bei Fragen angegeben werden): Intel® ICH8

Die hat laut Intel keine AHCI Unterstützung, da Intel diese nur den teueren Modellen mit einem nachfolgenden Buchstaben in der Bezeichnug (ICH8R oder ICH8M) vorbehalten hat. Wenn das BIOS auch keine AHCI Option bietet, dann mußt Du mit dem IDE Modus leben, nach einem modifizierten BIOS ausschau halten (der Chip selbst sollte AHCI können) oder Dir ein neues Board kaufen.
 

MCelle

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
199
so hier das bios mit ahci , hätte dir der support auch zugeschickt allerdings erst auf anfrage

soviel zu kein ahci , zuviel halbwissen hier im forum

Anhang P5BDE_1.zip betrachten
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
Warum wird sowas nicht veröffentlicht ? Gibts ne Mod Seite im Netz ?

Geil, jetzt zerbretzel ich hier das Mainboard nur um raus zu finden ob der AHCI Mod funzt.

Ich kotz hier, wer macht es vor ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.975
soviel zu kein ahci , zuviel halbwissen hier im forum
Das laut Intel die ICH8 (ohne Buchstaben) offiziell kein AHCI unterstützt ist Fakt und ebenso, dass der Chip selbst dazu trotzdem in der Lage ist, weil es letztlich das gleiche Silizium ist wie die ICH8R, die sogar RAID unterstützt. Um aber unterschiedliche Preise zur rechtfertigen, werden eben vercchiende Features bei den günstigen Modellen nicht freigegeben, wie es bei CPUs ja auch üblich ist. Was anderes hat auch keiner hier geschrieben!

Wenn Du also jemandem Halbwissen unterstellen willst, dann zeige mal ein Intel Datenblatt wonach die ICH8 doch AHCI kann.
Warum wird sowas nicht veröffentlicht ? Gibts ne Mod Seite im Netz ?
Vermutlich weil ASRock keinen Ärger mit Intel möchte. Immerhin hat Intel diese Einschränkung ja nicht hardwareseitig durchgesetzt, sondern eben durch Regeln für die BIOS Hersteller und dadurch, dass in der inf Daten des Intel AHCI Treibers diese ICH Version nicht enthalten ist und sich der Treiber damit erst nach Anpassungen installieren läßt.
 

MCelle

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
199
so hier das datasheet und da steht nchts drin das die ICH8 kein AHCI-Support bestitzt das einzige was nicht unterstützt wird ist die Intel® Matrix Storage Technology
 

DiGiTaT

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
497
so hier das bios mit ahci , hätte dir der support auch zugeschickt allerdings erst auf anfrage

soviel zu kein ahci , zuviel halbwissen hier im forum

Anhang 271863 betrachten
Mag sein das mit diesem BIOS AHCI funktioniert, doch hab ich keine Lust ein neues MB das BIOS zu flashen, hinterher geht was schief und ich kann das MB nicht mehr zurückschicken.
Ich schaue mich jetz mal bisschen nach einem gebrauchtem P45 Mainboard um ;)
 

MCelle

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
199
k die gleiche frage stand bei mir auch im raum , da das bios aber vom support von asrock kamm hab ich es halt gemacht.
das gleiche gilt halt auch für die p45 chipsaätze , die waren mir mit meine beschränktem budget (das ich mein asus board schrotte war so nicht vorgesehen) zu teuer. der chipsatzt ist allerdings besser als der p965
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
Der Flash war erfolgreich, allerdings hab ich kein AHCI Gerät über um die Leistungsunterschiede zu testen *hmpf*. Bitte keine Fragen wie ich das gemacht habe ;) :lol:
 

DiGiTaT

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
497
ich stehe vor dem gleichen Problem, dass ich AHCI (wegen der Verwendung einer SSD) bei dem MB ASrock P5B-DE aktivieren möchte. Da ich noch nicht so fit bin, wäre ein Tip des Ablaufes der Aktualisierung (z. B. Instant Flash, über DOS oder Windows (http://www.asrock.com/MB/download.de.asp?Model=P5B-DE&o=BIOS) super.
Viele Grüße
stormbringer
Die *.zip von MCelle herunterladen und irgendwo auf deinem Computer entpacken.
PC neustartetn und beim Boot Screen die F6-Taste drücken du kommst dann sofort ins Instant Flash Menü:



Außerdem sollte auch gleich automatisch die BIOS Datei ausgewählt sein, wenn dies der Fall ist einfach Enter drücken und ca. 2-3min warten bis der Flash fertig ist. Nachdem Flash startet der PC automatisch neu dann drückst du beim Boot Screen die F2 Taste du kommst ins BIOS. Dort "load default settings" auswählen und pc wieder neustarteten und fertig ist das BIOS Update!

oder auch: http://www.asrock.com/feature/InstantFlash/index.de.asp
 

stormbringer

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
2
mit der o. g. Beschreibung hat das Flashen funktioniert. :)
Allerdings nicht von der SSD oder HDD, sondern nur von einem USB-Stick. :o
Vielen Dank für Eure Tipps hier aus dem Forum!
 

DiGiTaT

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
497

harry mudd

Newbie
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1
tach,
tja so sind viele freds - jemand hat ne Frage (so auch ich ) zu einem Thema man erfährt etwas wissenswertes und dann auf einmal: Schweigen im Walde ts ts ts....:-)

Also ich hatte genau die gleiche frage und bin über Tante Gugle auf dieses Thema gestoßen.

Doch nun die Antwort auf die Frage:

Der AHCI Modus läßt sich im Bios aktivieren - danach neu boooten - wieder ins Bios, da erst jetzt die HDs angezeigt werden - schon kanns losgehen. Doch obacht - vorher in der Registry unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\msahci start auf 0 setzen, rebbot und dann im Bios AHCI einschalten. Nach erneutem Start werden die Treiber installiert und nach einem weiteren Neustart ist AHCI aktiviert und bringt bei mir eine ca 40% gesteigerte Schreibrate mit einer KINGSTON SV100S264G SSD.

So und jetzt ist dieser Thread vollständig beantwortet und wir alle nehmen uns fest vor, nie wieder einen Thread unbeantwortet zurückzulassen:-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hellfire-Zero

Newbie
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
2
Moin
Ich stehe auch vor dem Problem das ich AHCI benötige um Mac OS X zu installieren. Habe mir auch schon die hier gepostete BIOS Version runtergeladen nur Instant Flash findet die Datei nicht, weder auf meinen Festplatten noch auf dem USB-Stick. Auf den Festplatten liegt sie direkt auf C bzw. D also ohne unterordner auf dem Stick ist es das gleiche. Ich habe allerdings schon von Werk aus die 1.10 BIOS Version wo ich mir jetzt denke das Instant Flash die Datei deshalb nicht erkennt da es ja die gleiche Versionsnummer ist, wenn dem so ist kann ich dann erst mal auf die 1.00 downgraden und dann mit dier hier Angebotenden 1.10 Version wieder upgraden?

Schon mal Danke für die Hilfe.

MfG
Hellfire-Zero
 
Top