Asrock Tuning Utility hat mir das MB zerstört

Avenger84

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
580
Da habe ich nicht drauf geachtet.
Angenommen es ist der Code - und nun? CPU tauschen?
Wäre noch teurer, gibt auf den i7-9700k bestimmt keine Gewährleistung.
 

motorazrv3

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.265
Dann bitte nochmal ausführen drauf achten. Also nur CPU und den Beep Code beachten und merken.
 

Avenger84

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
580
3x piept es dann kurze Pause usw.
 

Freud445

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
56
So lange du dein CPU nicht geköpft oder mit Sandpapier bearbeitet hast können Sie dir die Übertaktung nicht nachweisen, wenn du also noch die Garantie bzw. Gewährleistung hast sollte es da keine Probleme geben
 

motorazrv3

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.265

Avenger84

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
580
Immer 3x gleich.
Ob lang oder kurz mag ich nicht zu beurteilen.
Für 3x kurz steht unter Ami BIOS:
Base 64 KB Memory Failure: Basis - Speicher defekt, RAM-Fehler innerhalb der ersten 64 KB; den korrekten Sitz aller RAM-Module überprüfen, falls der Fehler weiter besteht, vom Händler die Module überprüfen lassen; wer ein SDRAM Modul verwendet, muss gegebenenfalls das Ganze austauschen; überprüfen Sie vorher aber ob das Speichertiming korrekt eingestellt ist.

Soll ich mir erst noch einen celeron holen oder nicht

Wenn ich 1 Ram installiere dann piept nix mehr
 

blackbirdone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
453
Nix piepen ist schonmal gut. Zumindest ist es weder das Netzteil noch der ram.
Board kann man halt immer noch nicht sagen. Versuch mal über die igpu ein Bild zu bekommen falls noch nicht versucht
 

motorazrv3

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.265
Immer 3x gleich.
Ob lang oder kurz mag ich nicht zu beurteilen.
Für 3x kurz steht unter Ami BIOS:
Base 64 KB Memory Failure: Basis - Speicher defekt, RAM-Fehler innerhalb der ersten 64 KB; den korrekten Sitz aller RAM-Module überprüfen, falls der Fehler weiter besteht, vom Händler die Module überprüfen lassen; wer ein SDRAM Modul verwendet, muss gegebenenfalls das Ganze austauschen; überprüfen Sie vorher aber ob das Speichertiming korrekt eingestellt ist.

Soll ich mir erst noch einen celeron holen oder nicht

Wenn ich 1 Ram installiere dann piept nix mehr
BIOS wurde zurückgesetzt?
Wenn CPU und ein RAM Modul eingesetzt sind und das BIOS zurückgesetzt wurde, dann sollte, wenn nichts defekt ist, der PC mit der integrierten Grafik starten. Wurde wie schon oben geschrieben mal versucht ein Bild über die IGPU zu bekommen?
Eigentlich sollte der PC mit angeschlossenem Speaker nach dem Einschalten und dem BIOS Test einmal kurz beepen bevor der Bootvorgang startet. Das bedeutet alles OK, keine Fehler gefunden. Das macht zumindest meiner.
 

Avenger84

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
580
die GTX1070 ist gestern als erstes raus geflogen!
Bios wurde zurück gesetzt.

Einen Test Ton hat das MB nie gemacht beim Booten, nur wenn ich ins Bios gegangen bin hat es 1x gepiept.

Dann werde ich wohl einen Celeron holen müssen um einen CPU Defekt auszuschließen.
 

Avenger84

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
580
sehr merkwürdig, heute hat es ein komplettes Treiber Update gegeben von Asrock (gestern war es noch nicht da!). XTU ist aber von 10/2018 geblieben.
Ob es damit was zu tun hat
 

Anhänge

Avenger84

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
580
Bin gerade 140km gefahren um einen Celeron zu kaufen.
Läuft wieder.

Hat mir das XTU die CPU zerschossen, auch gut.
 

J Z

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
683
Eine CPU geht nicht so einfach defekt und diese sollte nochmal in das System gesteckt werden. Schätze eher, dass eine BIOS Einstellung für die CPU falsch war und durch stecken der Celeron es sich gerichtet hat. Man hätte aber auch das BackupBIOS aktivieren können und hätte evt. auch zum Erfolg führen können.
 

Avenger84

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
580
Habe ich natürlich probiert.
Celeron rein, läuft.
Celeron raus, i7-9700K rein, läuft nicht.
i7-9700K raus, Celeron rein, läuft wieder.

Vielleicht die Kombination von aktivierten C-States, Intel Speedstep usw. (CPU lief auf 800MHz in C7) und der XTU Anforderung auf 5GHz.

Kann nur abraten von der Benutzung des XTU Multischieber.
 

Avenger84

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
580
Was gibt es denn für Änderungen von 4.0 auf 4.1 ?
 

BrainLagg

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
587

Avenger84

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
580
CPU ist schon auf dem Weg zum Verkäufer.

Als der Celeron drin war gab es als erstes Mecker wegen fehlender Uhrzeit vom Bios, also das Bios war komplett resettet (Jumper + Batterie raus).
Mehr geht nicht.

Die werden die CPU bestimmt erst mal testen bevor sie sie austauschen.

Ich werde die Finger vom XTU lassen!
Hatte davor immer nur die Vcore damit verstellt was auch problemlos klappte. (ins negative)
 
Top