Astro A50 Kaufempfehlung? Soundkarte benötigt?

S

s1o

Gast
Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem Headset.
Hauptsächlich fürs Gaming. Ich habe auch schon einiges recherchiert und bin bei meiner Suche auf das Astro A50 gestoßen. Es hat zwar den saftigen Preis von 300€, scheint sein Geld aber Wert zu sein. Ich wollte wissen ob hier jemand eine Empfehlung für das Headset aussprechen kann? Außerdem wollte ich fragen ob ich dazu eine Soundkarte kaufen sollte, da ich momentan mit meiner Onboard SK unterwegs bin. Beim A50 ist ja aber ein Amp dabei. Ist das also notwendig? (Bin, wie man vielleicht merkt, Laie auf diesem Gebiet). Bin auch für Alternativvorschläge offen.

Schon mal Danke im Voraus.

Beste Grüße,
slo
 
Zuletzt bearbeitet:

Gajel

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.146
Gleich wirst du zerhackt, was teils verständlich aber auch teils unverständlich ist. :D
 
S

s1o

Gast
Oh je. :D
Dann sag mir bitte was nicht ganz klar ist, vielleich komm ich dann nochmal mit heiler haut davon.
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.949
alternativ vorschläge?

hmm muss es Headset sein, oder geht HiFi Kopfhörer + Mirkofon zum anstecken?

nur "zocken"?
oder auch musik?
wenn ja welche?
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.842

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.095
Eine Soundkarte für ein Wireless Kopfhörer / Headset ist immer Unfug - den Klang bestimmt bei Wireless der im Receiver eingebaute Klangwandler.

Abgesehen davon, dass ein Hifi-Kopfhörer mit Ansteckmikro ein WESENTLICH besseres Preis/Leistung bringt, würde ich beim Budget von 300€ als Headset ganz klar das beyerdynamic MMX 300 bevorzugen. Das basiert auf dem beyerdynamic DT 770 Pro, welches ein recht guter Kopfhörer um die 150€ ist. Klanglich dürfte das dem A50 wesentlich überlegen sein.
 

Gajel

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.146
Verständlicher teil: für 300 € kriegst du ein viel besseren sound als der astro 40 jemals bieten kann.
Unverständlicher teil: jeder fängt bei 0 an ;)

Standard empfehlung: beyerdynamic dt 770/990 aber auch AKG und die üblichen guten verdächtigen
 
S

s1o

Gast
@acty
Nur Gaming. Klar hör ich auch Musik, oder schau mal nen Film, aber das hat keinerlei Priorität.

Aber der Vollständigkeit halber:
RnB, Hip Hop, Rap, Raeggaeton, House, Chillstep, Dubstep.

@Cokocool
Habe den Sticky-Thread natürlich gelesen :)
Ich wollte eigentlich schon 300€ ausgeben. Nicht weil ich zu viel Geld habe, sondern weil ich naiv davon ausgehe für das Geld demenstprechende Hardware zu bekommen. Aber deshalb frage ich hier ja auch nochmal nach. ;).
Das beyerdynamic finde ich aber einfach nur hässlich und das gilt leider für alle Produkte. Ja ich weiß, sehr subjektiv und sagt nichts über den Klang aus. Aber bei mir muss eben auch die optik stimmen.

Danke für die Links, werd mich mal durcharbeiten.

Edit:
@Rickmer und Gajel
Danke für die Info.
Zum Thema Beyerdynamic... siehe oben ;).

Ich will auf jeden Fall auf eine Kopfhörer + Micro Lösung verzichten. Finde das furchtbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.949
und wenn ich das richtig sehe ist das doch eh nur son 2.1 headset das via software den klang auf surround verfälscht ... öhm sorry ausgibt

BD DT 770/990 je 300Ohm+ Asus Xonar STX / ST + Zalman Mic 1 ~300€

ansonste BD MX300 80 Ohm + Xonar DG/ DGX
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.842
Ich wollte eigentlich schon 300€ ausgeben. Nicht weil ich zu viel Geld habe, sondern weil ich naiv davon ausgehe für das Geld demenstprechende Hardware zu bekommen.
Ja das ist echt naiv ;) Gaming Headsets sind billiger Kram teuer verkauft. Warum ? Weil man es mit den Kunden machen kann, da sie keine Ahnung von Audio haben. ;)

Warum kann professionelle Audio-Hersteller ihre Produkte nicht extrem überteuert verkaufen ? Weil die Produkte von Toningenieuren, Musikern, Audiophilen, Radio-Stationen und so weiter benutzt werden. In diesem Bereich ist es schwerer die Leute übers Ohr zu hauen ;)
 
S

s1o

Gast
Macht Sinn :)
Deshalb hab ich ja euch audiophile, die ihr mir mit rat und tat zur Seite steht :D

Edit:
In allen Artikeln ist das Sennheiser PC 360 aufgeführt.
Könnt ihr dafür ne Empfehlung aussprechen? Aktuell habe ich nämlich das Sennheiser PC 150 USB und bin seit ca. 3 Jahren sehr zufrieden damit unterwegs. Die Optik passt und auch die Reviews scheinen zu überzeugen.
Also wie stehts damit?
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.168
Lies dir mal diesen Thread hier durch, ab Post #69 (Hauptsächlich von dem verlinkten user, und seine Meinung über den dt 880 auf der letzten Seite, nachdem er es erstmals ausprobiert hat. DAS ist der Unterschied zwischen Gaming Headset und Hifi-Stereo Kopfhörer ;) ): https://www.computerbase.de/forum/threads/astro-a-40-oder-astro-a-50.1230559/page-4#post-14265409

Finger Weg von Gaming Headset ;)

Hattest du schonmal ne Kopfhörer + Mikro kombi? Woher weißt du, dass es dir letztendlich nicht doch besser gefällt? ;) Probiers aus.

Wenn es auf TEUFEL KOMM RAUS, ein fertiges Headset sein MUSS, dann Beyerdynamic MMX 300. Selbst wenn es rein klanglich ein schlechtes P/L verhältnis hat, weil es eig ein dt 770 (160€) ist mit Mikro dran, hast du dennoch die überragende Verarebitungsqualität und Lebensdauer.
Das ist (aufgrund der Verarbeitung und des Langzeitsupports) das einzige Headset, welches ich ohne bedenken empfehlen würde.
 
S

s1o

Gast
Okay, bin auf jeden Fall vom Astro weg :)
Ja beim Siberia V1 war Mic und Headphones getrennt.
Eine Katastrophe, da doppelt kabel, etc. ... ich mein wireless wäre ein Traum. Aber wie ich lese, sollte man das sich nicht antun.
Was sinn macht... würde mir auch keine wireless Gaming Maus kaufen.

Aber nochmal zurück zum Sennheiser PC 360 :)
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.095
Ich habe den DT 990 Pro, mein Bruder hat das PC 360...

Die DT 990 sehen zwar nicht ganz so hübsch aus, aber dafür
- sind die bequemer,
- deutlich besser verarbeitet
- und sind soundtechnisch absolut überlegen
 
S

s1o

Gast
Ich hab wie gesagt nur ein Problem mit einer Headphone + Mic Kombi.
Außerdem tut mir die Optik in den Augen weh :).
Also was sagst du zum Sennheiser?

Hier ein Review von jemand der auch ahnung zu haben scheint (wird am Fazit deutlich, denn er spricht den selben Text wie ihr :)): Review
 

MichaelMros

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.426
Wenn es auf TEUFEL KOMM RAUS, ein fertiges Headset sein MUSS, dann Beyerdynamic MMX 300. Selbst wenn es rein klanglich ein schlechtes P/L verhältnis hat, weil es eig ein dt 770 (160€) ist mit Mikro dran, hast du dennoch die überragende Verarebitungsqualität und Lebensdauer.
Das ist (aufgrund der Verarbeitung und des Langzeitsupports) das einzige Headset, welches ich ohne bedenken empfehlen würde.
Das, oder - wenn der Hörer auch mobil genutzt wird - den Custom One Pro. Gibt bei Beyerdynamic grad ein gutes Angebot inkl. dem Headset Gear.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis des PC360 ist im Vergleich zu BD DT770/DT990/MMX300/COP oder AKG K612 einfach nur schwach. Ist halt ein Plastikbomber mit eher unterdurchschnittlichem Klang in der Preisklasse.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.095
Ich sage, das ich das Sennheiser unbequem finde und mir der gesamte Plastikbügel als billige Sollbruchstelle vorkommt. In drei-vier Jahren bestellst du dann pünktlich das nächste Sennheiser.
 
S

s1o

Gast
Ok... ich seh schon, ich muss meine Frage anders formulieren.

Welches HEADSET, das NICHT von Beyerdynamic hergestellt wurde, könntet ihr mir alternativ empfehlen. :)

Dann würde ich einfach folgendes tun (so gehe ich bald auch bei meinen neuen TFTs vor... ähnliches Dilemma, aber anderes Thema):
Kaufe die von euch (hoffentlich) gleich genannte alternative UND BD DT 990 je + Asus Xonar STX / ST + Zalman Mic 1.


Dann kann ich vergleichen und falls meine Öhrchen die BD DT 990 Kombi besser finden, seh ich über die Optik hinweg und nehm das.

Jetzt brauch ich nur noch die Empfehlung für eine Alternative :)
 

Vossten

Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
2.261
Außerdem ist das auch nicht esser als ein 70€ Kopfhörer.

Erklär mir den Sinn von Optik bei Kopfhörern - du hast sie doch eh aufm Kopf und siehst sie nicht.

Du könntest dir noch den teureren DT 880 holen oder den AKG K701. Sind beide wesentlich neutraler als der DT 990 und haben auch andere Optik.

Welcher dir am ehesten zusagt, musst du wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

s1o

Gast
Was ist nich besser als ein 70€ Kopfhörer? Das A50?

Muss man nicht erklären. Ich lege wert auf Ästhetik und Optik und das spielt bei mir nun mal keine untergeordnete Rolle.
Wenn du was nicht essen magst, weils dir einfach nicht schmeckt, kannst du auch nicht erklären warum das so ist. Wo liegt hier der Sinn?
 
Top