News Asus: 14"-Notebook mit bis zu 12h Laufzeit

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Registriert
Mai 2003
Beiträge
7.781
Asus hat drei neue Modelle aus der „UnLimited“-Reihe vorgestellt, die in erster Linie mit dem Fokus auf Mobilität konzipiert wurden. Alle Modelle werden im 14-Zoll-Format gefertigt und der Hersteller verspricht eine Laufzeit von bis zu zwölf Stunden.

Zur News: Asus: 14"-Notebook mit bis zu 12h Laufzeit
 
12 Stunden Akkulaufzeit sind ja wohl mal der Wahnsinn! Wie lange und gut die Akkus das auch auf Dauer erreichen, bleibt abzuwarten. Die Aussattung und der Preis sind okay und für Leute die wirklich viel unterwegs sind und nicht oft an die Steckdose könne, ist dieses Ding die richtige Wahl. Auf soetwas haben sicher viele Leute gewartet und es wird sich sicher gut verkaufen...


PS: Mein jetziges schafft nicht mal 2 Stunden :(
 
Goil, das ist doch mal Laufzeit :)
 
Die Leistung wäre mir zu gering, aber bis zu 12 Stunden imponiert mir dann doch. Um die 2 Ghz sollte eine CPU heutzutage (für mich) schon ungefähr haben. Gut möglich, dass eine SSD da noch so manches rausholen könnte.
 
@ Zwirbelkatz also von der geschwindigkeit sind die top ziehen jedem atom die schuhe aus und reichen für eig alles. selbst gaming ist drin aber da stellt sich die graka früher queer als die cpu.

wird mal zeit aus. mein acer läuft schon ne weile und bringt auf dem blatt das gleiche aber am ende sind es so 8 stunden. aber damit bin ich auch mehr als zufrieden. aber immer dies intel grafik ist nen grauss. nen kleiner nvidia chip wäre da doch besser. wie im ion zb die on culv combo wäre wohl klasse weil der nvidia chip media mässig net mehr wirklich für alles zu haben ist und casual gaming wird langsam auch teilweise eng.
 
Dieses "bis zu" stört mich irgendwie. Dadurch kann man es nicht einschätzen wie lange der Akku hält.

Wenn es einen einheitlichen Standard gäbe die Dauer zu bemessen, beispielsweise Helligkeit auf Max, irgendein 3dmax-CPU/Graka-Benchmark im Loop laufen und währenddessen ein Film minimiert abspielen lassen im Loop von DVD (falls es ein Laufwerk gibt) und Wlan natürlich dabei anhaben und die Energieschemata auf maximale Leistung stellen.

Das würde zeigen wie lange man MINDESTENS sich auf den Akku verlassen kannst.

Es müßte natürlich ein standardisierter "Streßtest" sein - bei Note/Netbooks mit "schwachen" Grakas könnt man auch mit "Povray" die (Mehrkern-)CPU auslasten dauerhaft. Hab mal ein Bild 6 h lang berechnen lassen vor langer Zeit.

Also es müßte eine Auslastung sein die man bei normaler Nutzung schwer erreicht - aber im Extremfall sollt man drauf bauen können.
 
Finde ich mal sehr sehr nett nur leider etwas zu groß, 13" is schon Obergrenze ...

Aber das Design ist eben wirklich nice, da kann man nur hoffen das sowas auch noch eine Nummer kleiner als 12" oder 13" kommt
.
 
Ich hab das UL80VT seit ein paar Wochen (US Modell) und ich bin ziemlich zufrieden. Was in der News fehlt, ist, dass Asus die CPU serienmaessig auf 1.73ghz uebertaktet (abschaltbar).
Der Switch 4500hd/Geforce geht im laufenden Betrieb ohne Probleme.
Selbst uebertaktet laeuft das Geraet mehrere Stunden auf Batterie. Mit Geforce nur noch 4 oder so.

Die Verarbeitung ist ein wenig schwach, Spaltmasse nicht doll, das Touchpad ist ne Katastrophe. Panel ist auch nicht gerade oberste Ware.

Dafuer ist das Design zeitlos und die Akkulaufzeit echt der Hammer. Schoen leise ists auch.

Achso, das US Modell hat kein Bluetooth, dafuer DDR3. Wuerde mich wundern, wenn das deutsche Modell beim Speicher abweicht..
 
Leistung reicht aus (es ist nunmal ein mobiles Gerät, da machen die meisten keine intensive Rechenarbeit mit), Akkulaufzeit ist erfreulich hoch, genug Arbeitsspeicher, ausreichend große Festplatte und dann nur der große/kleine Bildschirm..

Also entweder 13" oder 15" - 16" hätten es schon sein dürfen, so ist das Gerät doch ein Tick zu groß/klein (eben je nach Anwendungsbereich) und der Preis nicht gut genug - meine Meinung.
 
Für alle die sich dieses Gerät in anderen Größen wünschen: es gibt das ASUS UL30A, welches so ziemlich genau das gleiche Gerät ist, nur in 13,1 Zoll.. das habe ich seit über einem Monat. Die 12 Stunden Batterielaufzeit sind bei Uni-Standardnutzung (Web, Email, Eclipse) durchaus erreichbar, wenn man die Energiesparmechanismen voll ausnutzt. Und selbst dann lässt sich bei Bedarf Youtube-HD oder sonstiges HD-Material wiedergeben, ohne erst in den Powermodus zu schalten.

Es gibt auch die UL50-Serie, wieder genau das gleiche, nur in 15,6 Zoll. Der einzig große Unterschied da ist der zusätzliche Nummernblock auf der Tastatur.
 
Die leistung ist zwar nicht die aller beste, aber für e-mails und bissel schreiben eventuell kleine vorträge ist das ding richtig gut besonders durch die 12h laufzeit^^
 
Das hört sich ja mal gut an mit der Laufzeit ohne externe Stromversorgung. Aber wielange dieser Stromspeicher hält ist dann mal spannend.

Meistens verlieren sie sehr schnell ihre Kapazität, es sei denn man pflegt sie mit Entlade und Ladezyklen!
 
Wenn die Laufzeit so dann auch im normalbetrieb Erreicht wird .... Top!

Optisch erinnernt mich das Notebook stark an das MacBook - da hat wohl jemand rübergeschielt. :D
 
Hätte ich nicht erst vor 3 Monaten mir ein neues Notebook zugelegt, dann wäre das mit dem Nvidia Grafikchip sicherlich in der engeren Auswahl, man müsste halt die Festplatte noch gegen eine SSD tauschen, dann hat man ein richtig nettes Teil.
 
"die in erster Linie mit dem Fokus auf Mobilität konzipiert wurden" ...

Ohne integriertem UMTS Modem ist die Mobilität = NULL
 
Tolle Hardwarezusammenstellung keine Frage (bis auf fehlendes UMTS) allerdings sollte man auch dazu sagen, dass es das Ding nur mit Spiegeldisplay gibt und das Display nur 1366 x 768 schafft, was ich sehr wenig finde für 14 Zoll. Das schaffen mittlerweile schon viele 10 Zoll Netbooks. Warum soll man dann 4 Zoll mehr mit sich herumschleppen?
 
Tolle Hardwarezusammenstellung keine Frage (bis auf fehlendes UMTS) allerdings sollte man auch dazu sagen, dass es das Ding nur mit Spiegeldisplay gibt und das Display nur 1366 x 768 schafft, was ich sehr wenig finde für 14 Zoll. Das schaffen mittlerweile schon viele 10 Zoll Netbooks. Warum soll man dann 4 Zoll mehr mit sich herumschleppen?

Das sollte man eventuell noch mit in die News schreiben, finde ich nämlich durchaus ein wichtiges Kriterium.
Schade, mit mattem Display und UMTS wäre das Ding ja sogar halbwegs interessant.
 
- Faxe - schrieb:
Wenn die Laufzeit so dann auch im normalbetrieb Erreicht wird .... Top!

Optisch erinnernt mich das Notebook stark an das MacBook - da hat wohl jemand rübergeschielt. :D

aber hallo! das war wohl der sinn und zweck dieses notebooks.
"baut ein notebook das nicht nur so gut aussieht wie ein macbook, sondern dass auch die laufzeit von 7h packt";)

das design kommt nicht ganz ran, aber die laufzeit ist imposant, wenn unter den vorraussetzungen auch "leichter" machbar
 
Zurück
Oben