Asus P5Q Deluxe und Bios v1103

frank-drenkow

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
940
Hat einer schon das Bios was oben steht ausprobiert weil es soll den bootblock flashen wofür ist der eigendlich
 

wupi

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
6.392
Das ist damit dein BIOS booten kann, ja auch son BIOS hat einen Bootblock. ;)
 

Weedy

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
39
Also ich hab das Pro und die v1103 läuft alles ganz normal :)
 

Freeman_DIY

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
277
Mich würde es auch mal interessieren, weshalb das 1103 auf der Asus Seite unter P5Q Deluxe nicht aufgeführt wird. Das neueste dort angegebene ist 803.

hab mal versucht auf 1103 zu flashen... ging nicht. UNTER DOS!

Was ist da los? Hat jemand ne Ahnung?
 

altas

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.224
beim P5Q Serie würde ich im Bios über Easy Flash die Bios updaten.

Dazu formatierst du ein USB Stick mit FAT32, kopierst das Neue Bios auf den Stick, den Dateinamen des neuen Bios etwas abkürzen, da FAT32 :)

und schon kannst du mit Easy Flash vom USB Stick aus das Bios aufspielen.

Hier direkt vom Asus Server
ftp://ftp.asus.com.tw/pub/ASUS/MB/socket775/P5Q_Deluxe/

gibts schon Version 1201
 

SubSonicx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
259
Ich habe das P5Q3 Deluxe wiFi und habe das 11 und 12 update geflasht ohne probleme.
 

KillingJoke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
483
Hy,

Asus P5Q Deluxe mit BIOS 1201 ohne probs.Scheint nen super OC BIOS zu sein.

Wieso die nicht bzw. zu spät auf der Asus Seite stehn? 1. Ist die Seite sowieso ätzend und 2. gibts da noch den ftp Server da findeste alles ;-)

Gruss KJ
 

mario2003

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2003
Beiträge
27
ich klinke mich hier mal ein, mein problem ist das bei mir kein Bios seit 0803 mehr geht. PC hängt sich beim hochfahren auf egal ob bei Windows XP, Vista 32 oder 64, PC fährt bis Anmeldebildschirm und bleibt dann stehen kann ich nur mit Reset runterfahren .Alles schon probiert Setup defaults und sonstiges es funktioniert nicht . Defekt kann nichts sein weil ja mit Bios 0803 alles funktioniert. Eine Sache war das ich meinen IDE Plextorbrenner 760A umjumpern mußte auf Cable select da ansonsten PC nicht startete.

System :
- Asus P5Q Deluxe
-CPU Q9450
-Evga 9800 GTX
-Sata Asus DVD Laufwerk
-Ide Brenner Plextor 760A
-Festplatten Sata
Samsung HD 403LJ
Samsung 403 LJ
Seagate ST 3500
-Xfi - Titanium
-Netzteil Tagan 500w
 

Freeman_DIY

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
277
danke für den Bios link!!! SUPI! :daumen:
hätt mich auch stark gewundert wenns da Probleme gäbe.

Den USB Stick habsch schon beim Flashen beiner 3870x2 benutz, das sollte also vorhanden sein.

Kann ich auch das Asus eigene Flashtool im Bios verwenden, oder ist davon abzuraten? Verzeiht mir diese Fragen, ich hatte die letzten Jahre immer Gigabyte Boards. :cool_alt:

@mario2003: klingt für mich nach zu hoch getakteter CPU. Wenn die Spannung (Vcore) nicht ganz ausreicht, sieht man WinDoof starten. Schaffen tut ers aber nicht. Check mal die Spannungen, im Zweifelsfall einfach mal auf fix Werte setzten. (z.B. CPU auf 1,225V, RAM auf 1,9V) Wenn das nix hilft, dann den den FSB auf etwa 266 bringen (da läuft jede CPU).
 
Zuletzt bearbeitet:

mario2003

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2003
Beiträge
27
danke erst mal, ich übertakte die CPU nicht ,ich lasse den PC auch erst mit den Setup defaults Bios Einstellungen hochfahren, er bleibt aber hängen. ich dachte immer wenn man den Pc in den grundeinstellungen startet müßte es gehen. Ich habe schon in vielen Foren gelesen das es Probleme mit der Asus P5Q -Serie gibt. Ich hatte schon mehrere Aus-Mainboards und es hat bisher auch immer so geklappt. Muß ich von Hand die Spannungswerte ändern das er startet.? Ich hatte vergessen den Ram anzugeben.

4x 2Gb DDR2 OZC CL4.

gruß
 

F-Hörnchen

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
568
@mario2003
"Eine Sache war das ich meinen IDE Plextorbrenner 760A umjumpern mußte auf Cable select da ansonsten PC nicht startete."

Genau das Problem hatte ich mit meinem Asus P5Q Deluxe auch. Wenn man dort nicht genau Master und Slave beachtet verabschiedet sich das Board nach dem durchlzählen des Rams. Normal würde man ja erwarten, dass die Laufwerke dann einfach nicht erkannt werden ^^

Welchen Grund hast du denn für den Wechsel von Version 0803 auf eine höhere Version ? Nur zum Spaß macht wohl niemand ein BIOS update. Bei mir wird in der Version 0803 selbst der E8600 problemlos erkannt und wo genau hängt es ? hast du mal versucht in den abgesicherten Modus zu booten ?
 

mario2003

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2003
Beiträge
27
ich flashe das Bios wegen Instabilitäten und solchen Problemen wie mit Ide-brenner.Ich übertakte den PC nicht und schalte nur onboardkomponenten ab wie z.b. Audio. Ich begreife blos nicht das es nicht funktioniert. Ich habe schon Laufwerke abgeklemmt nur einen Rammbaustein,im abgesicherten Modus es geht nicht. Der PC fährt manchmal blos in Anmeldebildschirm oder Desktop dann bleibt er eben hängen.Einen Hardwarefehler schließe ich aus, Bios denke ich auch korrekt geflasht.Mir geht es auch ums Prinzip. Ich habe auch schon gegoogelt oder in anderen Foren geschaut keine Lösung für mein Problem und Asussupport will ich nicht, weil das 0803 ja läuft.Das ist schon das 5. Ausboard das ich habe aber so etwas hatte ich noch nie, ging immer alles top.

gruß
 

F-Hörnchen

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
568
Ich habe mit der 0803 allerdings garkeine Probleme oder Instabilitäten.
22 durchlaufe in memtest ohne Fehler, 18 h prime ohne Fehler.
Mehr is nicht drin wegen meiner Grafikkarte, muss erst ne neue holen und ich geb das warten auf die 1024er Radeon 4870 wohl auf und hole mir ne 512er ;F
Kannst du mal deine Laufwerke fest zuweisen ? d.h. direkt als Slave und Master jumpern. Das Board scheint da mit dem IDE Controller wirklich empfindlich zu sein und ich bin mir nicht sicher ob "cable select" dann die beste Wahl ist. Eine Minimalkonfiguration ist also auch schon gescheitert =? Hast du denn deine Komponenten mal durcgeprüft ?
"Einen Hardwarefehler schließe ich aus"
Das würde ja bedeuten, dass du deine hardware bereits getestet hast ? Memtest wäre hier der 1. Schritt, lass das ne Nacht lang durchlaufen, dann kannst schonmal Inkompatibilitäten des Rams mit dem Mainboard ausschließen.
 

mario2003

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2003
Beiträge
27
mit 0803 läuft ja auch alles gut. ich wollte bloß auf 1201 flashen und das geht nicht, auch 1103 selber fehler, ide-brenner habe ich auch probiert sobald ich master oder slave jumper fährt pc nicht hoch. also kommponenten sind okay ich habe in anderen foren gelesen das viele probleme mit biosversionen haben. ich vermute das es etwas mit dem idebus zu tun hat, weis aber nicht was.

gruß
 

Freeman_DIY

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
277
Sprich du hast mit 0803 keine Probleme? Warum willst du auf 1203 gehen? Wenn du keine Probs hast, dann lass es einfach. Das ist der beste Rat den man dir dann wohl geben kann. ;)
 

F-Hörnchen

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
568
Never tocuh a running system
Mehr brauch man da net sagen. Wenn echt keine Probleme mit 0803 vorliegen, dann bleib doch dabei und patche dir dein system net kaputt. Dass der IDE Controller bei dem Board recht zickig is merke ich ja selber aber mit ein paar Streicheleinheiten bekommt man auch den in den Griff.
Ich habe meine Plextor Brenner als Master/Slave Kombo am IDE Controller gejumpert, das schnurrt unter 0803 wunderbar. Die anderen Versionen probiere ich auch derzeit nicht aus da alles im Moment läuft und ich da keine Notwendigkeit sehe ;)
 

Freeman_DIY

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
277
Hab eben auch mal aus Spaß das 1201 drauf geflash. Anschließend hatte ich ernsthafte Probleme beim Booten und wieder ins Bios zu kommen. Der PC hat teilweise überhaupt nicht gebootet, oder ist mittendrin eingefrohren. Habs dann mal geschafft ins Bios zu kommen, aber auch dort mehrmals Freeze. Schlussendlich konnte ich das bios einmal mit F10 speichern, und siehe da jetzt geht alles wieder normal. Echt ne Qual, sowas kenn ich von Gigabyte nicht. Krass.
 

KillingJoke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
483
Hy,

Nach dem flashen ist es wichtig einmal ins BIOS zu gehen und dann ohne etwas zu ändern zu speichern.

Ist jedenfalls bei den Q Boards so.

Gruss KJ
 
Top