News Asus ROG Strix X470-I: Mini-ITX-Mainboard für Ryzen 2000 mit HDMI

DerKonfigurator

Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.363
Wieder kein Display Port... Aber Hauptsache LED BlingBling.

Himmel, sitzen bei den MB Herstellern denn wirklich nur Stümper rum?
Stümper keinesfalls, nur setzen sie eben die Prioritäten, die die große Masse möchte. Und RGB scheint da grad besonders wichtig zu sein. Gibt ja da inzwischen alles mit; Tastatur, Headset, Maus, Graka...
 

D0m1n4t0r

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.948

37_

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
61
man man man hauptsache gibt was zu motzen was? was willst du mit 144Hz und nen APU machen? kein Wunder dass keinen deutsche Mainboard Hersteller gibt. Willst DP kannst immer noch eine diskrete GK nachrüsten
 

Sahit

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.601
Unterstützen die neuen Chipsätze nicht schnelleren RAM? Davon sollte doch die GPU deutlich profitieren.

@37_ und was machen leute die das ganze z.B. als HTPC nutzen für nen 4K Monitor/Fernsehr. Es gibt mittlerweile jede menge Fernsehr die nativ 100Hz unterstürzen. Mit HDMI 1.4b sind bei 4K ganze 30Hz drin
 
Zuletzt bearbeitet:

Shelung

Commodore
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
4.123
Ich glaube nicht das der Haupteinsatzzweck für Ryzen 2200G und co. ist. Besonders bei eher ausgeschmückten Boards.

​ITX ist voll im Trend. Ob ein DAN Case oder andere Alternativen. Wichtiger ist eher das es OC tauglich ist und mit einem Window Case kompatible ist :D
​____________

​Wo genau blockt HDMI eigentlich 144hz? Bei 4k mag das stimmen aber ansonsten? Oder geht es hier darum das der Monitorhersteller es sich gespart hat 144hz (mit FreeSync/Gsync) über HDMI zu Supporten?

Btw... HDMI ist einfach Relevanter als Displayport...
 
Zuletzt bearbeitet:

hans_meiser

Ensign
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
151
Ich kapiere nicht, warum da kein DisplayPort verbaut wurde. Ich benutze mehrere Monitore, die alle DisplayPort 'Chaining' koennen. Also kann ich am PC mit nur einem DP Ausgang zwei Monitore betreiben. Das kann HDMI nicht und selbst wenn ein neuer Standard das kann, haben meine Monitore die Ausgaenge dafuer nicht.

Ist doch echt nicht so schwer, Gigabyte kann das mit deren B350 Platine doch auch. Da ist doch noch einiges an Platz auf der Rueckseite!

Bzgl. "Relevanter", kann ich verstehen, durchaus. Aber beide Ausgaenge zu haben, bringt eben einiges mehr an Flexibilitaet, und da werden halt andere Hersteller die Luecke fuellen.

Macht mich traurig, ich kaufe normalerweise nur ASUS wegen guter Erfahrungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

duskstalker

Captain
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
4.047
Sollte das nicht 4+2 Phasen sein? Oft sind es 4+2 oder 4+3 bei den.
nein, er hat recht. das alte board ist tatsächlich 6+1.

es ist zwar ein IR3555, aber single phase ist imo ein designfehler, zumindest für die APUs. vorallem beim ryzen soc mit integriertem memory controller UND gpu kann ich die entscheidung für single phase überhaupt nicht nachvollziehen.

ram oder igpu oc würde ich auf dem board sein lassen und eher mit undervolting arbeiten, und vorallem ohne LLC.
 

IIIIIIIIIIIIIII

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
743
Würde mich interessieren wie das im Vergleich zu einem i7-8750H Intel NUC Pupscanyon abschneidet in Bezug auf Stabilität.
 

HaZweiOh

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.733
Das wurde ja schon beantwortet, aber man sieht wieder, dass ComputerBase-Leser im Regen stehen, weil sowas in deren Artikeln nicht vorkommt. Stattdessen gibt es eine reißerische Überschrift, die keiner braucht.

Bei Golem oder Toms Hardware gibt es alle Infos, auch zu den SoC-Schnittstellen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

WilliTheSmith

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
921
Schade dass das Board nur 4 SATA Anschlüsse hat. So bräuchte ich für mein NAS/HTPC weiterhin eine zusätzliche Erweiterungskarte. Da kann ich dann doch noch weiter auf die B450 Boards warten. Leistungsaufnahme ist dann vielleicht nochmal ein wenig geringer.
 

Klassikfan

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.628
Schon besser (als der Vorgänger)! Aber ein digitaler Tonausgang scheint immer noch komplett zu fehlen. Weder ist ein Toslink vorhanden, noch existiert auf dem PCB ein Stiftsockel für elektrisches SPdif.

So wird das nix, Asus!
 

mastermc51

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
579

Willi-Fi

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.566
Das Mainboard richtet sich an Gamer. Viele User beschwerten sich über die 2200g/2400g Kompatibilität des Vorgängers, der zwar die CPU vertrug, aber keine Grafikausgänge hatte. Viele sind darauf reingefallen. Das Asrock ITX hat sich durchgesetzt trotz aller Fehler, wobei das Gigabyte mit Displayport punkten kann. Das Biostar wollte niemand, aber es war als eines der ersten Boards lieferbar.

Wer ein ITX System mit 8/16 Ryzen einplant, der sollte bei entsprechendem Budget das Asus in Betracht ziehen. Es hat die beste Spannungsversorgung und eine minimal bessere Kühlung.

Die restlichen ITX Mainboards sind mehr für HTPCs oder Office Rechner gedacht.
 

Ozmog

Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.909
Das gibt's ja gar nicht, ITX zum Start? Verstärkung der 300er-ITX-Boards?
Kaum zu glauben. Ich will aber kein X470, lieber ein A320 in mITX.
 

HaZweiOh

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.733
Nach meiner Beobachtung waren die VRMs das am meisten gehypte Thema hier im Forum. Wenn jemand bis ans Limit übertakten will, ist das auch richtig, aber viele wollen das gar nicht.

Man sollte alle Faktoren berücksichtigen.


Vielleicht könnte CB mal nachfragen, was aus den X300/B300-Chipsätzen geworden ist. Kommen die noch, hat AMD sich umentschieden, oder weigern sich die Mobo-Hersteller, ein Board damit zu bauen? Angesichts der 1000 fast identischen Intel-Platinen wäre das aber arg auffällig....
 
Zuletzt bearbeitet:

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.124
Zur Frage DP vs. HDMI: DisplayPort kannst Du - so ganz neben der Daisychaining-Debatte - mit einem passiven Adapter für 5 Euronen zu HDMI umbauen. Von HDMI kommst Du nicht ohne teure aktive Technik auf DisplayPort (was dann auch noch Latenz kostet). Daher gehören HDMI-Anschlüsse auf MoBos eigentlich ausgestorben oder höchstens als Alternative angeboten. Sie können weniger als DP, brauchen den gleichen Platz, sind dann aber nichtmal arretierbar.

Zum Asus mITX-Board selber: Neben der Tatsache, dass da nur ein einiger, lächerlicher Anschluss verbaut ist - ich hatte das E35M1-I DELUXE selber, geiles Board - fehlt mir bei einem System im Jahr 2018 USB-Typ-C. Und zwar mit Alternate-Mode-Displayport-Beschaltung. Kriegt im Jahre 2 von USB-Typ-C irgendwie auch noch keiner auf Desktop-Hardware hin... :(

Ansonsten ist es für einen RR tatsächlich etwas zu kräftig konfiguriert, was die VRMs angeht... :D Geht also tatsächlich eher drum, ein "MeToo"-Produkt für DanCase und Co zu haben. :S

Regards, Bigfoot29
 

HaZweiOh

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.733
Da der X470 Pin-kompatibel zum X370 ist, konnte Asus scheinbar genau zum Start aus dem X370- ein X470-Board machen. Da es so spät erschien, sind die Verbesserungen beim Board-Layout bestimmt schon drin. Aus Kundensicht war es trotzdem dumm, denn bis zu 7 Jahre (oder wie lange der Rechner in Betrieb ist) sind eine lange Zeit, wo man nochmal das eine oder andere hin und her tauscht. Vor allem auf der stabilen AM4-Plattform.

Wenn das alte Asus-Board dann in einen HTPC soll, bleibt der Bildschirm irgendwie .... dunkel... .und im Vergleich ist die laufende Waschmaschine mit dem 60°-Programm doch wieder unterhaltsamer.
 
Zuletzt bearbeitet:

MK one

Captain
Dabei seit
März 2017
Beiträge
3.125
Und wieder nur sechs USB-Ports. Maus, Tastatur, Gamepad, HOTAS, schon wird es eng. Wenigstens haben sie dieses Mal an einen Videoausgang gedacht, damit das Board in einem echten SFF-Setup genutzt werden kann, auch wenn HDMI etwas weniger ist dieser Tage.
was erwartest du eigentlich von einem Mini-ITX? ausserdem hat es einem Front USB mit 2 USB 3.0 , die 6 sind nur die die auf der Rückseite sind .... = 8

wenn man mehr braucht kann man ja auch zum ATX Format greifen ... , die Buchse daneben könnte nen normaler Front USB 2 sein = 9 bzw 10 - über eine Buchse laufen 2 USB 2.0 , mein ich , kanns aber nicht beschwören , der Front Audio Anschluss sieht ähnlich aus , der ist allerdings direkt unter dem Back Panel Audio Anschluss

2-630.2124418313_LI.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.547
Top