News Asus sTRX4-Mainboards: Auch ROG Strix und Prime Pro S erhalten neue VRMs

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.156
Warum nicht gleich direkt ab dem ersten Tag so? Das würde mich als Käufer mächtig ankotzen wenn jetzt eine verbesserte Version kommt, die möglicherweise sogar kühler läuft als meine.

Bekräftigt aber meine Meinung kein Asus mehr zu kaufen. Seit meinem Striker Extreme kommt mir kein Asus Produkt mehr ins Haus.
 

Gorgone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
264
asus ist das aller letzte
die haben über jahre hinweg immer schlechtere boards für amd gebaut
beim kumpel im laden ist es so das er gar kein asus mehr anbietet
da kommt nur noch gigabyte msi und asrock ins regal der hatte fast 80% rma quote bei den "Prime" boards
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.229
@Cool Master stimme dir zu, aber ich denke Asus sowie ein paar Andere MB Hersteller wurden überrascht das Zen2 so gut läuft. Deswegen auch die neue Auflage.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.156
@Makso

Würde dir zustimmen wenn es um 50 € Boards gehen würde. Hier geht es aber um Threadripper, wo die Boards so viel kosten wie eine Mainstream CPU. Da sollte eigentlich die VRM völlig overkill sein. Andere Hersteller bekommen es ja im Mainstream als auch Workstation/Server-Einsatz auch hin.
 

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.119
Da stellt sich mir die Frage ob da bei den ersten Brettern nicht doch gespart wurde und man hinterher festgestellt hat - hoppla, das überarbeiten wir mal besser. Auch das andere Boardhersteller hier offensichtlich keinen Anlass sehen stimmt mich nachdenklich.
 

Portal501

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
898
Neben dem ROG Zenith II Extreme Alpha wird Asus auch die beiden weiteren sTRX4-Mainboards für Threadripper-CPUs, das ROG Strix TRX40-XE Gaming und das Prime TRX40-Pro S mit einer verbesserten Spannungsversorgung aufwerten. Der Spielraum auch beim Übertakten des Threadripper 3990X und mit 256 GB OC-RAM soll wachsen.

Zur News: Asus sTRX4-Mainboards: Auch ROG Strix und Prime Pro S erhalten neue VRMs
Dir ist aber schon bekannt das Asrock eine Tochter Firma ist., von ASUS. Die verbauen mehr oder weniger die selbe Technik.
 

Gorgone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
264
asrock ist schon lange keine tochter mehr von asus
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.867
Hätte ich nicht erwartet, dass rund um den 3990X so ein Ökosystem aufgebaut wird und die Komponentenhersteller liefern: Boards mit besserem Stromversorgungsmanagement, spezielle Speicherkits, ... usw.
 

alberts2

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
16
Warum nicht gleich direkt ab dem ersten Tag so? Das würde mich als Käufer mächtig ankotzen wenn jetzt eine verbesserte Version kommt, die möglicherweise sogar kühler läuft als meine.

Bekräftigt aber meine Meinung kein Asus mehr zu kaufen. Seit meinem Striker Extreme kommt mir kein Asus Produkt mehr ins Haus.
Die bei den neuen Boards besseren Vrm Bauteile sind relativ neu und waren vor einigen Monaten noch gar nicht verfügbar.
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.696

Slashchat

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.527
das rgb koennte aber auch besser ausfallen als bei einem 150 euro board
 

d3nso

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.769
Ich glaube genau diese Sätze lese ich jetzt bestimmt schon fast seit 20ig Jahren, und immer noch verkaufen sich die Boards wie geschnitten Brot...
Das ist leider bei vielen Brands so. Nach dem Motto was der Bauer nicht kennt frisst er nicht. Viele sehen in Asus eben das Nonplus ultra, was sie mMn. nicht mehr uneingeschränkt sind. Aktuell erkauft man sich bei Asus Boards vor allen den fetten Aufpreis für das ROG Branding...
Die anderen Boardhersteller sind meist bis auf die Optik und Bedienung des Bioses nicht schlechter als Asus.
Für mich ist Asus seit Ryzen keine 1. Wahl mehr ;)
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.156
Die bei den neuen Boards besseren Vrm Bauteile sind relativ neu und waren vor einigen Monaten noch gar nicht verfügbar.
Nope:

https://www.computerbase.de/preisvergleich/asus-rog-zenith-ii-extreme-90mb12c0-m0eay0-a2176786.html

16x 70A TDA21472
Gelistet seit: 12.11.2019, 14:51

https://www.computerbase.de/preisvergleich/asus-prime-trx40-pro-90mb12f0-m0eay0-a2174459.html

16x 60A TDA21462
Gelistet seit: 08.11.2019, 14:53

https://www.computerbase.de/preisvergleich/asus-rog-strix-trx40-e-gaming-90mb12e0-m0eay0-a2176538.html

Genauen VRM stehen nicht da aber ich gehe davon aus, dass es auch die (16x 60A) TDA21462 sind.
Gelistet seit: 12.11.2019, 13:15
 

3125b

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.130
Es geht wohl hauptsächlich um Prestige, den virtuellen ... Vergleich. Keines der Boards hat unter realen Bedingungen ein Problem.
 

Spawnkiller

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
310
asus ist das aller letzte
die haben über jahre hinweg immer schlechtere boards für amd gebaut
Ich kann da aus eigener Erfahrung das komplette Gegenteil behaupten. Seit über 15 Jahren verbaue ich privat nur ASUS Boards. Mein derzeitiges CROSSHAIR VI EXTREME läuft nun rund 2,5 Jahre stabil und zuverlässig. Dank Bios-Upadates bis in dieses Jahr hinein ist der Support für den 16-Kerner ebenfalls gewährleistet.
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.696
Top