Asus V9999/TD - Pixelpipelines

Philleicht

Newbie
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
3
Hallo!

Will mir vielleicht eine Asus V9999/TD zulegen. Nun habe ich überall gelesen, dass es möglich ist, bei der Karte Pixelpipelines freizuschalten. Als Grafikkartenlaie, hab ich aber überhaupt gar keine Ahnung was genau das bedeutet. Was machen diese Pixelpipelines? Wenn man diese freischaltet, wird die Graka dann stärker belastet? Vorallem interessiert mich, ob das die Lebensdauer der Graka beeinträchtigt, so wie unter Umständen beim Übertakten. Sorry wenn die Fragen etwas merkwürdig erscheinen :D

Phil
 

Shir-Khan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.051
AW: Asus V9999/TD - Pixelpipelines?!

Die Geforce 6800 (AGP) besitzt einen NV40-Chip. Das ist der gleiche Chip, der zum Beispiel auch auf einer Geforce 6800 GT drauf ist. Dieser Chip besitzt 16 Picelpipelines und 6 Vertexpipelines. Auf der Geforce 6800 sind im Gegensatz zu 6800 GT einige dieser Pipelines deaktiviert. Eine 6800 kann von Haus aus nur auf 12/5 Pipelines zurückgreifen. Manchmal lassen sich die deaktivierten Pipelines wieder aktivieren /z.B. mittels Rivatuner).
Durch ein Freischalten der Pipelines würde die Karte mehr Leistung bringen, was sich besonders bei aktiviertem FSAA und AF bemerkbar machen würde. Aber nicht bei jeder Karte funktioniert das, was sich durch Grafikfehler bemerkbar machen würde.

Durch ein Freischalten der Pipelines würde natürlich die Garantie verlorebngehen (sofern es nachweisbar ist). Ob es auch die Lebensdauer der GraKa beeinträchtigt, weiß ich nicht.
 
Top