News Asus zeigt 29-Zoll-Monitor „MX299Q“ im 21:9-Format

rosenholz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
344
Ich lese meine pdfs mittlerweile nur noch horizontal (also um 90° gedreht). Da ist so ein Monitor absolut genial!!
 

Ramschladen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
325
Geiles Teil! Dazu noch nen passenden 24 Zöller als 2. Bildschirm :love:
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.832
Das wäre für mich der beste Monitor. Surfen Mac-typisch zentriert oder auf einer Seite, Arbeiten kann man super mit zwei Fenstern und zum zocken ist das Format natürlich ein Traum.

@cb
Gibt es eine Möglichkeit diesen oder den bereits erhältlichen bzgl der Kompatibilität aktueller Spiele zu testen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.385
Hmmm gibt es Angaben zum Panel?
 

aSic

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
195
Nach dem LGs EA93 nicht wirklich verfügbar ist und man bei Dells Ultrasharp U2913WM auch glück braucht einen zu bekommen, hoffe ich, dass Asus genug baut, damit man auch wirklich einen kaufen kann.
 
S

sonyfreak1234

Gast
das problem sehe ich bei sowas im preis mehr als 300 will ich für sowas nicht ausgeben.fürn ips höchstens 400euro.

die sollen das dochmal günstiger anbieten von mir aus auch mit 720P
 

panopticum

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.373
meine Güte, statt sinnvollen 16:9 2560x1440 Displays kommen jetzt solche Teile...
iphone 5 Format lässt grüßen
 

schnupp

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8
Man das wäre echte ne Alternative zu meinem 27" mit der typischen 2560*1440. Viel Platz in der Breite zum surfen/arbeiten mit mehreren Fenstern. Und zum zocken/Filme gucken ein Traum. Aber mein Moni muss noch ne weile halten. So schnell kommt mir kein neuer ins Haus ;-)
also von 2560x1440 auf 2560x1080 umzusteigen und möglicherwiese zusätzlich noch ne macke kriegen, weil man wie im kino in der ersten reihe ständig den kopf hin und herdrehen muss, ist schon - ich sag mal "ungewöhnlich".

zumindest als arbeitsgerät ist das im vergleich zu nem 27er mit der jetzt schon höheren auflösung nix. bereits dieser benötigt eine entsprechende schreibtischtiefe. was soll das erst hier werden. 2 dokumente bekommt man auch dort bequem nebeneinander - ich arbeite NUR so.
 

myoizo

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
149
meine Güte, statt sinnvollen 16:9 2560x1440 Displays kommen jetzt solche Teile...
iphone 5 Format lässt grüßen
zur Info: das iPhone 5 hat ein Seitenverhältnis von 16:9


BTT: kann dem Verhältnis nicht viel abgewinnen. Meiner Meinung nach ist 16:10 weiterhin das Optimum zum Arbeiten. Für Multitasking dann eben ein zusätzlicher Monitor ...
Zum Filme schauen mag 21:9 geeignet sein, aber dafür gibts TVs in entsprechenden Größen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dominiczeth

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.052
Ich finde das gerade zum Zocken sicherlich nicht schlecht. Problem wird die Unterstützung der Spiele sein.. Derzeit hab ich nen 27er in FullHD und nen kleinen 22er als zweitbildschirm. Zum arbeiten geht das wahrscheinlich am besten ;)
 

Ewoodster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
510
Ich fand die Idee von einem 21:9 Monitor sehr gut, bis ich den Test von Anandtech gelesen habe. Das das Format nicht ideal zum arbeiten ist, war mir im Vorfeld klar. Da ich meinen Privatrechner aber hauptsächlich zur Unterhaltung nutze, ist mir das egal. Jetzt kommt aber das Hauptproblem: Das Input Lag ist fast 40 ms, also mehr als 2 Bilder bei 60 Hz. Das ist fürs Zocken von Renn- oder Ballerspielen absolut grenzwertig. Somit ist zumindest der 21:9 von LG für mich nicht akzeptabel. Der Monitor ist nur noch für Filmfans wirklich zu empfehlen.

Ich habe jetzt einen 27" Dell U2713HM genommen. Der ist zwar auch nicht wahnisnnig schnell, aber doch um ein drittel flotter als der LG.
 

GrannyStylez

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
70
Ich hatte eigentlich vor mir den 21:9 von LG zu kaufen, da dieser immer noch nicht verfügbar ist werde ich jetzt auf den ASUS umschwenken. Er sieht sowieso genau so aus und hat fast idente Daten.

Ich freue mich darauf mit diesem Teil Filme anzuschauen, außerdem hoffe ich das es in Battlefield für mehr Überblick sorgt :D :D :D
 

Staubor

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
578
Also für den Preis kann man sich auch 2 sehr gute 16:9 Monitore auf den Tisch stellen und hat dabei noch um einiges mehr pixel. Nur zum Filme schauen wären mir 30" dann doch zu klein.
 

AngryPete

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
461
Wenn er größer wäre, eine höhere Auflösung in der Breite hätte, und (optional) etwas gebogen wäre, dann wäre es der perfekte Ersatz für meine zwei 24"er auf Arbeit.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.509
Ich sehe so ein Extra-Breitformat eher als Alternative zu zwei Monitoren.

Nutzer von Multi-Monitor-Setups sind ja ständig auf der Suche nach Monitoren mit besonders schmalem Rahmen, damit der Zwischenraum zwischen zwei Monitoren nicht so sehr stört. Mit so einem Breibildmonitor statt zwei Einzelmonitoren hat man dieses Problem perfekt gelöst.
 

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.264
Ich besitze bereits den kleinen Bruder der MX Reihe mit 27" und ich muss sagen der Rahmen ist verdammt schmal. Insgesamt ist der Monitor sehr gut gelungen - massiver Standfuß aus Metall und der Rahmen wirkt wertig.

Auch die Touch Bedienungselemente sind gut gelungen und präzise.

Nicht so wie bei LG wo die Rahmen dann doch arg breit waren.
 

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.604
Ich sehe so ein Extra-Breitformat eher als Alternative zu zwei Monitoren.
Also bei uns auf der Arbeit war es Ersatz für 4 4:3 Monitore, die Monitore waren bloß von Dell (is ja aber eh das gleiche Ding also Dell, LG und jetzt noch ASUS), die Dinger sind echt der Hammer, was aber keiner von uns voraussehen konnte war, wie schwer es ist einer Grafikkarte beizubringen diese Auflösung darzustellen :)
 
Anzeige
Top