Athlon 64 X2 5000+ wird konstant heißer

Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.168
#41
Wenn die WLP keinen Übergang zum Heatspreader hätte und die Wärme nicht abgeführt werden würde, wäre die CPU-Temperatur direkt nach dem Start zu hoch.

Da sich der Prozessor aber allmählich an die Höchsttemperatur annähert, ist doch ein Zeichen, dass der CPU-Kühler es nicht schafft, den Prozessor ausreichend zu kühlen.

@Ichthys
Sind in dem Gehäuse Lüfter eingebaut?
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
903
#42
Die Alterung der WLP ist doch ein sehr gradueller Prozess, da wird ja nicht über Nacht der Wärmetransport komplett gekappt.

Selbst der kleinste CPU Kühler hat keine Probleme, eine bereits undervoltete CPU ohne große CPU Last zu kühlen. Der Rechner kommt ja derzeit noch nichteinmal durch eine Windowsinstallation durch.

Die Idee mit den Gehäuselüftern ist gut, da hat noch keiner nach gefragt. Passt aber m.E. auch nicht zum Fehlerbild, die CPU allein braucht Ewigkeiten, bis das komplette Gehäuse durchgeheizt ist, falls das überhaupt gelingt.
 

Pitt_G.

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.544
#43
als im Zusammenspiel mit einer 6800 Ultra war damals das Gehäuse ruckzuck heiss, hat er jetzt gesagt was bei offenen Gehäuse los ist
 
Top