ATI ab 2010 mit 28nm

a-bit-different

Lt. Commander
Registriert
Mai 2007
Beiträge
1.071
Eine interessante News. Offenbar will ATI schon wieder einen Fertigungsschritt überspringen und im Herbst die Namensgebung der Grafikkartenserie bei HD4xxx lassen. Damit soll der RV840 nur marginale Änderungen beinhalten, da sie Probleme bei Nvidia mit dem GT300 Chip vorauszusehen glauben.

2010 soll dafür der Shrink auf gleich 28nm erfolgen, die dann bei Globalfoundaries hergestellt werden soll.

mfg

a-b-d
 
Wow nur 28 nm. Gut für die Stromrechnung.:D Bin mal gespannt, ob ATI das auch schafft und nicht nur große Sprüche klopft.:)

Mfg Matze
 
ATI hat eig nie Große Sprüche geklopft 40 Nm kam ja auch ;)
 
Ja, die 65nm Strukturbreite wurde komplett übersprungen.
 
kriegt man den bei soner größe die entsprechende leistung hin?

steht das nicht irgendwie in relation zu einander?

bsp: 65nm= 200w, 100%leistung, 40nm=150W, 80% leistung

oder wie ist das?

generel müsste doch weniger power in dem kleinen chip sein oder nicht ?
 
Wär n riesen Sprung.
Aber ich glaub AMD wird schon noch was geiles fürn Herbst auspacken, diemüssen ja irgendwie konkurrenzfähig sein.^^
Vll eine HD4990?^^
 
@Zeroena
Generell bringt ein Shrink der Strukturbreite einen gesunkenen Leistungshunger mit sich, der aber je nach der Chiparchitektur und Optimierungen in der Leistungsaufnahme variiert, deshalb kann man die Leistungsaufnahme nicht pauschalisieren.

Aber 28nm soll ja nur ein Zwischenschritt sein, der nächste große Schritt ist dann 22nm.
 
Zurück
Oben