News Auch Pioneer mit 8x Blu-ray-Brenner

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.628
Nachdem es erst von wenigen Herstellern die schnelleren Brenner zum Beschreiben der Blu-ray-Medien gibt, tritt mit Pioneer ein weiteres Schwergewicht der Branche auf den Plan. Mit dem BDR-S03J stellt der Hersteller einen Blu-ray-Brenner vor, der 8-faches Tempo beherrscht.

Zur News: Auch Pioneer mit 8x Blu-ray-Brenner
 

Speedy1986

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.782
Sehr schönes Ding... wenn der Preis stimmt könnte das mein erster BD Brenner werden.

ps: Wie lange braucht so ein 8x Blu-ray-Brenner eigtl. um eine BD voll zu schreiben?
 

TurricaN00

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
56
ich sag jetzt mal so ~20 min
 

Runaway-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
933
Also 1x entspricht bei BD ungefähr 4,5 MB/s. 8x wären also ca. 36MB/s.
Eine DL-BD mit 50GB wäre demnach nach 20 bis 25 Minuten fertig; rein rechnerisch also. *g*
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
:evillol: :freak:

4MB Puffer sind bei 36MB/s ja echt ne Menge...
Ich verstehe nicht warum die Hersteller da so geizen, Speicher kostet doch nichts mehr, schon garnicht mit geschwindigkeiten von <100MB/s.
Warum werden da nichtmal 128 oder 256MB eingesetzt, dann würde der Puffer seinen Namen auch verdienen.

Ich bin froh einen der wenigen DVD Brenner zu besitzen die 8MB statt 2MB oder gar 512KB haben, den legendären PX716A. Und selbst 8MB sind bei 8x DVD Speed schon hart an der Grenze.
 

Otti

Captain
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
3.311
Ist doch das gleiche wie bei den CD/DVD Brennern, da rechnet man doch auch nicht mit vollem Speed...den erreicht der Brenner eben erst auf den letzten paar hundert MB, bei Bluray wohl erst bei den letzten GB.

Wenn man also mit durchschnittlichem 4x Tempo rechnet, geht die Brenn dauer eher in Richtung 40 Minuten. ;)

Aber schön dass sich bei Bluray was tut, langsam bräuchte ich so einen Brenner...auch zum Sichern.

@ wazzup

Und was bringt dir das? Seitdem es die Buffer-Underrun Technologie in diversen Ausführungen gibt, ist ein großer Pufferspeicher nicht mehr von Nöten. Klar früher war das schon gut (mein erster Plextor CD Brenner hatte auch 4 MB) aber seit es die B.U. Techologie gibt, hab ich nie wieder ne CD/DVD "verbrannt". ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Overprime

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.134
Dann dauerts ja nur noch nen halbes bis dreiviertel Jahr und es kommen 16x Brenner.
Ob es wohl genauso wie bei den DVD Brennern auf einmal innerhalb von wenigen Monaten einen gigantischen Preissturz geben wird?

Wahrscheinlich. :D
 

machiavelli1986

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.034
also zum sichern macht aus meiner sicht ne blu ray kein sinn bei den preisen für die rohling.da kauft man sich lieber ne kleine 500gb 2.5 zoll festplatte.kann man überall mitnehmen und anschliessen ohne zusätzlichen stromnetzteil da der usb anschluss zur speisung reicht.und das zum preis von ca. 5-7 bluray rohlingen à 25gb = 150gb. mit der festplatte hast du somit 3 x mehr zum selben preis.und ich weiss ja nicht,aber ich hab mir vor ca. 4 jahren ein paar tdk dvds gekauft.hab ne videodvd draus gemacht.gester wollte ich die wiedermal abspielen,doch da ging nix mehr. hab 3 dvd laufwerke plus einen dvd player/recorder von panasonic probiert,auch da stockte das bild nur noch.dvd wurde dunkel,trocken in einer schublade gelagert ohne lichteinfluss.und die billigste dvd wars auch nicht.ne danke,dann bleib ich lieber bei nem flashspeicher oder ner HD, weil da hab ich nach 4 jahren mit höchster wahrscheinlichkeit noch brauchbare daten.
 

Otti

Captain
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
3.311
@ machiavelli1986

Ist schon klar, die BR Rohlinge sind zum Datensichern im Vergleich zu Festplatten noch zu teuer...wahrscheinlich werden sie es auch bleiben, ich hab es aber gerne und das gerade bei wichtigen Daten, ein weiteres Sicherungsmedium einzusetzen. Und da reicht mir dann auch ein Bluray Rohling...eine DVD ist da leider zu wenig.
Und nur so nebenbei, sensible Daten sicher ich nicht nur 1 Mal alle 4 Jahre. ;)
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
BufferUnderrun ist in der Theorie schön und gut, in der Praxis schafft es aber kein Brenner das eine CD die mit BU beschrieben wurde die selbe qualität hat wie eine normal gebrannte disc. Das mag im ersten moment keinem auffallen, aber nach ein paar jahren wird man es merken ;)
Ausserdem kostet speicher wie gesagt nix, ich hätte lieber einen physikalischen BU Schutz als eine Softwarelösung. Am liebsten natürlich einen Puffer der die gesamte DVD zwischenspeichern kann, meinetwegen 4GB. Wären vllt. 20-30€ Aufpreis für den Brenner, die ich gerne Zahlen würde.
Irgendwann, wenn SSDs standard geworden sind braucht man sich um puffergrößen nicht mehr zu kümmern. Aber solange HDDs noch dominieren kann kein singlehdd user gleichzeitig brennen und grosse programme starten oder daten kopieren ohne das der strom abreisst.
 

tree-snake

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.085
Juhu endlich wieder ne schöne, edle Optik bei den Pioneer Brennern.

Hab seit fast 5 Jahren den DVR-A07XL im Einsatz.
 

SirSilent

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.596
Wozu braucht man heutzutage eigentlich noch irgendwelche Disks (BluRay, DVD, CD, etc) in Zeiten von billigen externen Festplatten, Flashspeichern und USB-Sticks, ich persoenlich habe schon seit Ewigkeiten keine DVD oder CD mehr beschrieben.
Ich frag nurmal so aus Interesse :)
 

the_pi_man

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
298
Dann leg mal ne HD für 3-4 Jahre in den Schrank und hoffe dann das alles noch funktioniert. Wenn das sicher so wäre, würden dann in den Rechnenzentren weiterhin die Bandroboter arbeiten?
 

cirrussc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
504
Was soll ein Laufwerk mit 128MB Cache oder gar GB?
Alles hat seinen Preis, der muss auch verwaltet und vor allem adressiert werden.
Das OS sollte den Arbeitsspeicher auch effektiv nutzen, also als cache verwenden.
 

WinnieW2

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.901
Dann dauerts ja nur noch nen halbes bis dreiviertel Jahr und es kommen 16x Brenner.
16x wird es bei Blu-ray wohl nie geben denn.
12x bei Blu-ray entspricht ca. der Drehzahl von 16x bei DVD. (ca. 10.000 1/min)
12x nur im CAV-Modus, so wie 16x bei DVD auch.
Im Schnitt wären das dann 9 bis 10 fache gemittelte Brenngeschwindigkeit für eine randvolle Blu-ray-Scheibe.

Was soll ein Laufwerk mit 128MB Cache oder gar GB?
Da die meisten Brennprogramme auch den Arbeitsspeicher (RAM) zum puffern beim Brennen nutzen ist viel Cache im Laufwerk selbst nicht notwendig solange genügend RAM im Rechner verbaut ist und die Schnittstelle zwischen Laufwerk und Board schnell genug ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top