News Auch TDK fertigt Blu-ray-Disks mit 100 GByte

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Ich bin immernoch für Flash statt Disk... Bei entsprechenden Abnahmemengen sollte das nichtmal mehr alzu viel teurer sein (wenn die Kapazitäten dann mal geschaffen sind) oder halt übers internet downloaden...

Aber gut, auch BluRays haben ihre abnehmer und 100GB sind schonmal ganz ordentlich
 

SeeD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
429
Hm.....bissel teuer fürn Backup.....Bissel groß für Privat.......Solangs nicht billiger wird sehe ich aktuell keinen Nutzen.

bye
 

Gold Digger

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
441
genau, bei den Preisen uninteressant, wird wohl preislich nie in ordentliche Regionen kommen da praktisch Bluray auf dem Gebiet keine Konkurenz hat...
 

Runaway-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
923
Sehe ich ähnlich wie meine Vorredner: 100 GB sind zum privaten Brennen recht viel. Wofür?
Für Backup ist es zu teuer und gebrannte Medien sind eh kein gutes Backup-Medium, weil sie nach 1-2 Jahren evtl. nicht mehr lesbar sind.
Für Datenaustausch sind mobile Festplatten günstiger und wiederverwertbar.

Große Blu-ray-Disks sind in meinen Augen nur sinnvoll bei gepressten Werken wie Filmen, wo man nur mehr Inhalt auf eine Scheibe bekommt. Dagegen spricht allerdings, dass quasi kaum ein Blu-ray-Player auf dem Markt ist, der diese Medien schon lesen kann. Und nur sehr wenige Leute werden sich hierfür einen neuen Player holen.

Es dürfte also noch lange dauern, bis sich die "großen" Disks eine Daseinsberechtigung verdient haben. Bis dahin müssen sie durchhalten. ^^
 

Foxman

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.133
Noch uninteressant bei den Preisen. Für 0,50€ pro Stück aber durchaus sehr interessant :)

Ich finde sogar aktuelle BluRay Rohlinge noch zu teuer.
 

gwuerzer

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
680
Wer z.B. viele Filme brennt, für den ist das schon interessant. Bei den heutigen high-speed Verbindungen sind 100 GByte Download nicht mehr sehr viel, das schafft man in 2-3 Tagen. Mir persönlich ist Flash viel ungeheuerer als eine Datendisc, ich würde Blu-Ray auf jeden Fall den Vorzug geben. Der Preis ist jedenfalls zumindest so lange zu hoch, so lange er über dem Preis / GByte einer DVD-ROM liegt.
 

Unereichbar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
330
hm...100GB ? Wie geht den das bei den angegebenen Daten ?
3*33,3 sind 99,9 und das sind nur die theoretischen Werte.
 

Eisbrecher99

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.323
@Unereichbar: Ja warum wohl?^^ Bisschen Grundlagen solltest du doch im Kopf haben...
 
Zuletzt bearbeitet:

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.219
@Unereichbar: Es wird 33,34 sein so wie bei den 2,5Zoll HDDs mit 1TB 3* 334GB haben oder damals die 1TB 3,5 Zoll HDDs mit 3Platter.
 

feldwebel-Chief

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
526
also für 45€ kauf ich mir lieber eine 500GB Festplatte hab ich 5mal soviel platz und die hält auch länger . EPIC FAIL
 

Bio-Apfel

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
851
Viel spaß, wenn du deine festplatten mal durch die gegend schleppen musst. Gibt auch ein leben vor dem privatleben ;)

EPIC FAIL.
 
D

Don Kamillentee

Gast
Eine wiederbeschreibbare 50GB BD-RE kostet immernoch zwischen 9 und 13 Euro. Dazu brauche ich mit meinem Brenner (2x) fast vier Stunden, um die draufzuquetschen.

Können die den aktuellen Standard erst einmal "verindustrialisieren" - sprich zum Mainstream machen? Anstelle dessen ein weiteres "business"-Format was keiner braucht.

BD Images auf 2.5" Platten transportieren ist doch viel günstiger ;)
 

unentschieden

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
498
habe momentan 20 dvds a 5gb mit privaten videoaufnahmen. diese koennte ich nun alle auf eine einzige bluray packen und mir aufm tv anschauen inkl. ansprechenden Menü. mehr grund brauch ich nicht. da sind mir auch 45euro nicht zuviel. abgesehen davon kann man dann auch mal eine kopie an freunde oder verwandte etc verschicken. das wird man wohl kaum mit einer festplatte machen.

edit: der typisch deutsche der immer alles fuer zu teuer haelt und es geht noch guenstiger und billiger. lasst doch mal das geld in einer diskussion weg. es geht hier um die disc nicht darum eine ext festplatte stattdessen benutzen zu koennen. man kann sich auch einen karton in den garten stellen, da spart man sich dann acuh die miete, ist auch billiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Forum-Fraggle

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.177
Viel spaß, wenn du deine festplatten mal durch die gegend schleppen musst. Gibt auch ein leben vor dem privatleben ;)

EPIC FAIL.
Nun, Du mußt zum Vergleich aber dann 5 BD mit 100 GB mitnehmen. Verbrauchen vielleicht weniger Platz, sind aber auch 5 Einzelteile. Und dazu kannst Du nur von ihnen lesen, nichts weiteres draufschreiben bzw. an den Daten woanders arbeiten (ich nutze z.B. einen Dock + 1,5 TB )also 15 BDs) für 70 Euro und habe so meine Arbeit immer mit.)
 

kalude

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
409
Das ist doch nur der Startpreis, Leute! ;-) Die 50Gb BluRays sind auch innerhalb weniger Monate von 25-30 euro auf 15-20 Euro gefallen. Mit den neuen 100GB Disks werden die anderen noch günstiger werden, da man ja u.a. mit sich selbst konkurriert. Ausserdem stimmt das nicht, dass es bei BluRay keine Konkurrenz gibt, denn es gibt verschiedene Hersteller, die sich gegenseitig zu unterbieten versuchen.

Ich tippe darauf, dass bereits in einem halben Jahr die Disks für 25-30 Euro zu haben sein werden ;-)
 

astrix

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
838
Ein weiteres Mal muss ich predigen, dass es für ALLES Menschen gibt, die es benötigen. :D

Ich selber stehe den 100 GB BD dann aber doch sehr skeptisch gegenüber, bedenkt man,

dass die Hersteller selbst die 15 GB der normalen BD oft nicht voll bekommen.

Grundsätzlich ist ein Mehr an Datenspeicher nie verkehrt.
 

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.715
@Asterix sollte wohl 50 heißen, oder?
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6
Solange die Haltwertzeit einer Disc so gering ist, würde ich mir genau überlegen ob ich da meine private Sammlung drauf packe. Das ist dann besonders spaßig wenn man den eignen Kindern in +/-10 Jahren später etwas aus der Vergangenheit abspielen möchte und die Dinger funktion ieren nicht mehr. Sa bin ich auch für Flashspeicher. Es ist nur eien Frage der Zeit wann es die ersten Filme nur noch auf Flash gibt mit entsprechender Hardwareverschlüsselung.
 

Teralios

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.526
Top