Aufrüsten meiner alten Möhre -> sinnvolle Zusammenstellung?

Snicker

Newbie
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
Hallo allerseits,

ich plane gerade meine alte Möhre (individuelle Zusammenstellung aus der Mitte des Jahre 2007, mit neueren Komponenten Anfang 2012) mal so richtig aufzupimpen. Habe mir dazu diverse Artikle und Test u.a. auch hier auf ComputerBase (-> sind sehr schön gemacht) durchgelesen, bin aber weiterhin ein Hardwarenoob.

Spiele schon seit längerem mit diesem Gedanken, da mein jetztiger Desktoprechner einfach zu leistungsschwach ist.

Hier die Übersicht meines alten Rechners:

Windows XP SP 3, 32-bit
Asus P5B S775 DDR2 PCi-E Core2 Duo
Intel Core2 E6420 S775 2x2,13GHz 4MB Box
Zalman CPU Cooler CPS-8000 AL-Cu
2x 1024MB PC-800/6400 Team DDR2
Kingston 1GB DDR2 PC2-6400 800MHz CL6
LG H45N DVD-RW 18x/18x
Samsun 400GB HD403LJ 7200upm 16MB SATA
Be quiet BQT E8-550W Straight Power PC-Netzteil
Sapphiere 1119-07-20G Grafikkarte (ATI Radeion HD 6670, 1 GB, PCI-e, GDDR3 Speicher, DVI, HDMI, 1 GPU)

D-Link DFE-528TX Fast Ethernet Adapte PCI Netzwerkkarte ---> Netzwerkteil des Mainbordes + altes Netzteil sind Anfang 2012 in den dauerhaften Arbeitsstreik getreten, sonst hätte ich kein zusätzliches Ethernet-Anschluss eingebaut ;)

Weitergenutzt sollen das Netzteil, die Graphikkarte, DVD-Brenner, Tower und die Festplatte (sind unterstrichen). Die Graphikkarte ist sicherlich nicht mehr die Beste und soll dann in ca. 1-2 Jahre durch ne neuere ersetzt werden, tut vorerst noch ihren Dienst.

Der neue Rechner soll für Entertainment (Film, Musik, Spiele), aber auch zum Arbeiten genutzt werden (incl. I-net). Dabei möchte ich mich auch in das Unix-System einarbeiten. Daher will ich auf ner SSD-Festplatte einmal Windows 7 und Kubuntu als Dualboot installieren und Win7 primäer nur zum Spielen nutzen.
HDD-Festplatte dient als Datenlagerplatz für alles sperrige (Musik, private Daten, etc.)
Spiele sollen in Zukunft sein: Crysis, FarCry 4, Bioshock Infinit, .... -> kurz um solche die auf meinem derzeitigen System gar nicht mehr vernünftig laufen.

Hier das neue System:
Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version)
Kubuntu 12.04 64-Bit
Intel Core i5-3570 Box, LGA1155
ASUS P8B75-M, Sockel 1155, mATX, DDR3
8GB Kingston ValueRAM PC3-12800U CL11
Zalman CNPS11X Performa CPU-Kühler
Samsung SSD 840 120GB SATA 6Gb/s
LogiLink Einbaurahmen für eine 2,5" Festplatten (HDD / SSD) in ein 3,5" Schacht, Metall
Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version)


aus dem alten Rechner wird übernommen:

LG H45N DVD-RW 18x/18x
Samsun 400GB HD403LJ 7200upm 16MB SATA
Be quiet BQT E8-550W Straight Power PC-Netzteil
Sapphiere 1119-07-20G Grafikkarte (ATI Radeion HD 6670, 1 GB, PCI-e, GDDR3 Speicher, DVI, HDMI, 1 GPU)

Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 520 € (+10 € Versand bei Hardwareversand.de)

Ist die Zusammenstellung aus eurer Sicht gut? Inwieweit kann man durch kleinere zusätzliche Investitionen deutlich höhere Perfermence herausholen, falls möglich? bzw. kann ich irgendwo sparen, ohne das es ruckelt? Habe ich irgendwelche schwerwiegende Fehler bei der Zusammenstellung gemacht?

Beste Grüße
Snicker
 

tomtom 333

Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
9.281
Grundsätzliche Fehler sind eigentlich keine drin .
Bord past zur CPU , Speicher geht auch , da könntest du welche mit CL 9 statt den CL 11 speichern nehmen .
Netzteil ist OK .
Nur die Grafikkarte ( 6670 ) wird bei Far Cry( 4 ? ) wohl nur noch Standbilder liefern .
Such dir eine so ab 150 € , 7850 /7870 / 660 GTX ( ti )
 

subdural

Ensign
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
157

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
9.735
Ist das nicht noch ein IDE-Laufwerk? Weil das kannst du nicht anschließen ;)

Ansonsten nimm eine 250er SSD. Windows braucht alleine rund 25GB. Dann willst du auch noch Kubuntu drauf machen, was halt nicht viel braucht. Aber effektiv sind 120GB schon für nur Windows knapp, weil man ja doch das ein oder andere Programm drauf machen will

Warum willst du den CPU-Kühler? Weil der alte auch gut war?
https://www.computerbase.de/2011-04/test-zalman-cnps11x-cpu-kuehler/
Für dir das mal zu Gemüte ;) Und nimm vllt lieber nen anderen

Und warum möchtest du einen Ivy und keinen Haswell, wenn du nicht übertaktest? Spezieller Grund?
 

Snicker

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
uii... stimmt! Das DVD-RW Laufwerk ist IDE. Daran habe ich gar nicht gedacht. Danke! :)

@Kühler:
Habe mich umentschieden. Es wird wohl ein "be quiet! Shadow Rock 2" werden.

Ivy vs. Haswell:
1. i5-3750 hat für mich ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als die CPUs der i7-Generation
2. Möchte auch mit Matlab, eventuell später auch SAGE arbeiten. Doppelt so viele Treats sind zwar nett, aber die Berechnungen werden dadurch nicht schneller.
 

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
9.735
Also ähm ja :D
Es gibt auch i5 Haswells ;)

Haswell bietet derzeit den aktuellsten Sockel und Mitte 2014 kommen dafür nochmal neue CPUs
IvyBridge ist nun beendet.

Haswell wird beim Übertakten halt deutlich wärmer ;)
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Würde auch auf Haswell setzen. Das sind ein paar Euro unterschied.
 

Snicker

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
Das Vorhaben einfach nur aufzurüsten entpuppt sich eher als fast völlige Neuanschaffung. ;)

Hier die neue Konfiguration mit der Haswell Bridge und den anderen Vorschlägen, die mir gut gefallen haben.

Betriebssysteme:
Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version)
Kubuntu 12.04

Hardware:
Intel Core i5-4670 Box, LGA1150
ASUS B85-Plus, Sockel 1150, ATX
8GB Kingston ValueRAM PC3-12800U CL11
be quiet! Shadow Rock 2
Gigabyte Radeon HD 7870 GHz Edition, 2GB GDDR5, PCI-Express
Samsung SSD 840 250GB SATA 6Gb/s
LogiLink Einbaurahmen für eine 2,5" Festplatten (HDD / SSD) in ein 3,5" Schacht, Metall
Cooler Master Elite 335U black, ohne Netzteil
Asus DRW-24B5ST Retail Silent

aus dem alten Rechner wird übernommen:
Samsun 400GB HD403LJ 7200upm 16MB SATA
Be quiet BQT E8-550W Straight Power PC-Netzteil

Gesamtkosten ca. 800 €
 

tomtom 333

Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
9.281
Dein Gehäuse hat nur 2 x USB 2 und keinen USB 3 anschluß ob das für dich wichtig ist weiß ich nicht .
Auf deinem ASUS Bord ist 2 x USB 3, 0 vorhanden aber eben dann auf der Rückseite .

Auserdem könnte es mit dem CPU Kühler eng werden der ist immerhin 16 cm hoch , dein Gehäuse aber nur ca 19 cm breit .
Da bleiben nur 3 cm luft für - Abstandshalter / Bord & Cpu kann gehen .... aber wird knapp .

Würde eher den :http://geizhals.de/thermalright-hr-02-macho-120-100700718-a814357.html nehmen

gruß tomtom
 

Snicker

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
Dein Gehäuse hat nur 2 x USB 2 und keinen USB 3 anschluß ob das für dich wichtig ist weiß ich nicht .
Auf deinem ASUS Bord ist 2 x USB 3, 0 vorhanden aber eben dann auf der Rückseite .

Auserdem könnte es mit dem CPU Kühler eng werden der ist immerhin 16 cm hoch , dein Gehäuse aber nur ca 19 cm breit .
Da bleiben nur 3 cm luft für - Abstandshalter / Bord & Cpu kann gehen .... aber wird knapp .

Würde eher den :http://geizhals.de/thermalright-hr-02-macho-120-100700718-a814357.html nehmen

gruß tomtom
ich bleibe lieber beim be quiet Kühler. Lieber ändere ich das Gehäuse. Ein BitFenix Shinobi Midi-Tower USB 3.0 black, ohne Netzteil (Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe): 20.5 cm x 49 cm x 46 cm) müsste doch eigentlich gehen, oder?
 

tomtom 333

Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
9.281
So kann man es auch machen .
Hab nen Test gefunden wo ein Mugen 2 eingebaut war , der ist nur 2 mm kürzer als dein be quiet .
Wenn der reinpast dann past deiner auch rein .

gruß tomtom
 

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20.608
nur mal so als tip: deine cpu dürfte im normalfall noch locker 50 % mehr leistung durch oc hergeben und eine moderne grafikkarte würde ebenfalls einen spürbaren leistungsschub bringen und ließe sich auch in einen neuen rechner übernehmen. solltest du das geld nicht so locker haben, könntest du erstmal damit versuchen dir ohne viel arbeit und geld zu investieren, deinem system nochmal die erforderliche mehrleistung zu entlocken.

das i5 system ist aber in jedem fall deutlich schneller ;)
 

Snicker

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
nur mal so als tip: deine cpu dürfte im normalfall noch locker 50 % mehr leistung durch oc hergeben und eine moderne grafikkarte würde ebenfalls einen spürbaren leistungsschub bringen und ließe sich auch in einen neuen rechner übernehmen. solltest du das geld nicht so locker haben, könntest du erstmal damit versuchen dir ohne viel arbeit und geld zu investieren, deinem system nochmal die erforderliche mehrleistung zu entlocken.

das i5 system ist aber in jedem fall deutlich schneller ;)
An eine Übertaktun habe ich auch schonmal gedacht, aber die Idee vorerst verworfen. Bin bzgl. Übertaktung ein absoluter Noob und die verschiedenen Artikel zu dem Thema haben mir deutlich gemacht, dass es doch eine zeitintensivere Aufgabe ist.
Zumal ich gerne ein modernes und schnelles 64-bit System haben möchte, da die 3 GB Ram für umfangreichere Aufgaben (z. B. Matlab) schnell zu wenig werden.
Aber ich werde mir deinen Vorschlag merken. Wenn ich mal die Zeit dafür habe, kann ich ja meinen altes System versuchen hochzutakten, quasi als Lehrsystem. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top