Aufrüsten oder komplett neu kaufen?

PCNeu

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
16
Meine derzeitiger PC besteht aus:


Zwei mal 2048MB DDR2 Aeneon PC6400 CL 5, PC6400/800
+ Aerocool I-Curve Schwarz ohne Netzteil
+ ASUS P5Q, Sockel 775 Intel P45, ATX
+ Corsair 520W 520 Watt
+ Intel Core 2 Quad Q8200 boxed, 4MB, LGA775, 64bit
+ Powercolor HD4850 PCS 512MB GDDR3, PCI-Express
+ Samsung SH-223F bare schwarz
+ WD Caviar SE16 500GB SATA II 16MB


Hauptnutzen:
Spiele, Internet, Office


Was ich bislang bemängel:
Ich habe oft 20 Tabs im Browser auf, der PC läuft oft ziemlich langsam.
Spiele wie Rome Total War 2 laufen nur sehr sehr langsam...
Ordner öffnen dauert teilweise viele Sekunden, nervt.


Was ich möchte:
Das auch aktuelle Spiele wie Rome TW 2 laufen, dass es auch bei 40 geöffneten Tabs und einem geöffneten Spiel keine Verzögerung der PC Leistung gibt. Ordner sollten sich blitzschnell öffnen, auch wenn 2 GB Daten drin liegen.Es sollte alles extrem flüssig laufen. Mehr Speicherplatz benötige ich nicht.


Kann ich Teile der bisherigen Konfiguration weiterverwenden, oder sind alle meine Sachen schon "out of date"?
Welche einzelnen Teile sollte ich aktualisieren, oder direkt einen kompletten PC kaufen?
Ich benutze noch Win XP, empfiehlt ihr mir Win 7 oder auf 10 warten?
Würde etwa bis 300€ ausgeben für die Neubeschaffung.

DANKE für eure Hilfe :)
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.497
Komplett neu... maximal kannst du NT, HDD & DVD RW übernehmen wenn du magst. 300€ reichen da aber nicht... bei dem Budget kannst du eigentlich nur die Graka aufrüsten... MoBo / CPU / Ram kommen teurer.
 

Mick32

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
764
300 Euro ist wenig für ein neues System. Hauptbremse in Deinem System ist zunächst mal die Grafikkarte. Die würde ich als erstes mal erneuern und dann testen wie es läuft. Schau mal vlt. nach was gebrauchtem ne GForce GTX 550 (TI) oder auch neu evtl. AMD Radeon 260. Damit sollte es um einiges besser laufen.
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.394
Mehr RAM und ne SSD nachrüsten. Dann ist zumindest die Arbeitsgeschwindigkeit um einiges flotter. Sinnvolles aufrüsten höchstens auf ne Radeon 270(X), mehr ist nicht sinnvoll.
 

scauter2008

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.057
FX6350 + Mainboard +8GB RAM
260X oder gleich eine 270X
Crucial MX100 256GB
Sollten für 300 Euro gebraucht zu bekommen sein.
 

Blueline56

Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.904
Was ich bislang bemängel:
Ich habe oft 20 Tabs im Browser auf, der PC läuft oft ziemlich langsam.
Spiele wie Rome Total War 2 laufen nur sehr sehr langsam...
Ordner öffnen dauert teilweise viele Sekunden, nervt.
Nun ja, das hört sich aber auch so an, als würde dein Windows nicht mehr in Ordnung sein, an deiner Stelle würde ich mir zum einem Windows 7 oder 8.1 holen, dazu eine andere Grafikkarte (evtl. gebraucht) und dann halt etwas länger Sparen, bist du mehr investieren kannst. Mit einen neu installierten Windows und einer besseren GK wird dein PC sicher wieder vernünftig laufen. Als Grafikkarte vielleicht eine AMD R9 270X
 

can_d

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
124
Den Vorsclag mit mehr ram unterstütze ich nicht. Du hast DDR2 drin und du würdest bei einem neuen System ddr3 brauchen.

Die Cpu ist noch nicht ganz verloren, die Grafikkarte schon. Da muss eine neue her. Eine r280 wäre ganz sinnvoll, falls es dein Netzteil verträgt auch eine r290. Wenn ein wenig mehr Geld da ist, würde ich mir dann ein neues Mainboard, Cpu und ram kaufen, sowie eine ssd. Die neue Grafikkarte kannst. Du natürlich weiterverwenden. Das Problem ist nur, dass du etwa weitere knappe 300€ brauchen wirst, hast aber deutlich mehr Zeit. Alternativ vom jetzigen Budget eine Grafikkarte und ssd kaufen und später alles weitere aufrüsten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top