Aufrüsten: von E8400 auf i7 2500k/2600K

dabrain23

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.544
Hallo zusammen,

da ich bei der vergangenen Aktion von Cyberport zugegriffen habe und nun über einen i7 2600K verfüge, habe ich mir überlegt, meine bis dato nicht existenten Aufrüstungpläne einmal zu konkretisieren.

Bisherige Hardware:
Intel C2D E8400 @ 3,2Ghz @ Standard-VCore
4 GB 800er DDR2 Ram auf 900
MSI P35 Neo2 FIR
Geforce 8800GT 512MB @650/1620/980 und per Bios-Mod auf 1,0v (statt 1,05v)
OCZ Vertex2 60 als Systemplatte
Samsung F1 640 als Programm-/Datenplatte
350W NT von Enermax (glaub ich)

Genauere Daten (leicht veraltet) gibts in meiner Signatur.

Bisheriger Fokus war bei mir die Reduktion der Lautstärke (will keine WaKü, habe Unmengen an Geld für gute Lüfter ausgegeben), niedriger Verbrauch und Spiele mit mittleren Grafikansprüchen (Egoshooter mit mittleren Einstellungen).

Diese drei Punkte (Lauststärke, Verbrauch und Spieleleistung) möchte ich gerne in das neue System übernehmen. Ich suche also CPU (Kühler?), Mainboard, Ram und Graka, eventuell auch ein neues NT.

Prozessor:
Als Prozessor ist fürs erste der gekaufte I7 2600K vorgesehen. Alternativ würde ich mich auch mit dem 2500K oder vielleicht sogar der 2400 zufriedengeben. OC interessiert mich eher zweitrangig. Falls ich für den sich gerade auf dem Weg befindenden 2600K einen Abnehmer finde (247 ocken oder so), hätte ich mehr Platz im Budget für die restlichen Komponenten. Der 2500K wäre ganz nett, da er wohl auch leichter und damit leiser zu kühlen ist. Ich werde auf jeden Fall undervolten.
Ich hab noch ne Menge alter Kühler rumliegen: Mugen 2, IFX-14, Ninja, aber keinen für S1155. Daher brauche ich wohl noch nen guten Towerkühler, an den ich einen Slipstream klemmen kann.

Mainboard
Passend dazu suche ich auch ein Mainboard, dass Undervolting unterstützt. Ich brauche
- SATA3
- eSATA
- G-Lan
- USB3.0
Format (µATX oder ATX) ist eigentlich egal, hauptsache die Graka und eine WLAN-Karte passen noch drauf. Die Platine sollte nicht allzu viel verbrauchen und nicht zu heiß werden. Kühlersteuerung erfolgt manuell.

RAM
Tja, passenden Ram halt. Muss höchsten leichtes OC mitmachen, keine herausstehenden Kühlflächen haben, akzeptabel aussehen und nicht zu teuer sein. Bevorzuge Geil, G.Skill und die üblichen Verdächtigen.

Grafikkarte
Letztes wichtiges Thema! Da ich nicht unbedingt die Grafikpracht auf meinem Rechner brauche und auch auf Lautstärke und Verbrauch achte, sind hauptsächlich die 5850 sowie die 6850 (Sapphire) in der engeren Auswahl. Falls ein Umbau auf eine deutlich leisere Kühllösung möglich sein sollte (bei 5850 bzw 6850 soll wohl bspw der Accelero S1 passen), wird dies gerne in Betracht gezogen.

Bin mir nicht sicher, ob ich ein neues NT brauche oder die 350W reichen für kein OC.

Budget
Ich möchte nicht wirklich viel Geld ausgeben. Die Zeiten, in denen ich mal so nen Tausender für Hardware ausgegeben habe, sind vorbei :)
Die CPU hat mich knapp 205€ gekostet, das restliche Bundle soll mich ca. 300€ kosten, gerne weniger.

Ich werde meine alte HW zum Verkauf stellen und wenn da 100 bis 150€ rausspringen, ist dies sicherlich nicht verkehrt.

Leider hab ich wegen der Arbeit kaum Zeit, mich in alles einzuarbeiten. Mein Wissensstand ist bedauerlicherweise von vor 2 Jahren :(

Ich freue mich auf jede Anregung!

LG
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Gibt es sonst noch Einsatzzwecke als nur Spiele?
 

Ondi8

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
281
Würde als Mainboard eins von ASRock (z.b. Pro3 für 97€) empfehlen, da du dort deinen 775 Kühler weiterverwenden kannst, von der Leistung dürfte der reichen
Sonst erfüllt das Board deine Ansprüche, und ASRock ist auch nicht mehr die billigmarke von früher. Wenn du mehr ausgeben willst kannst du auch das extreme4 von denen nehmen.

Als Grafikkarte ist glaub ne 560ti ganz gut für dein System, ist auch schon im Referenzdesign schön leise und bietet genug Power für die Zukunft, für mittlere bis hohe einstellungen reicht auch die 1GB version, sonst nimmst eben eine mit 2GB ab 233 Euro

Ram kannst du den billigsten nehmen mit 1333 und cl 9, das macht vllt 1% Unterschied wenn du nen schnelleren nimmst, wenn überhaupt
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
38.121
Die meiste Power pro Kröte gibts derzeit bei der HD5870 für rund 160 Euro.

Mit Bestimmtheit sagen, dass sie leise ist, kann ich jedoch nur von der HD6850 von Sapphire.

Der Rest deines Postings ist mir zu verwirrend und zu doll gespickt mit überflüssigen Informationen, als dass ich da durchblicken würde. :)

Edit:
Ich glaube, du willst den i7 wieder verkaufen. Jetzt hab ich's.
Das solltest du nicht tun; ich habe meinen gebraucht für 210 gekauft. Viel Gewinn ist da nach Porto für dich nicht zu holen. Dein Netzteil kannst du jedoch behalten, um Kohle zu sparen. Dann sollte es aber wirklich die sparsame HD6850 sein.

Darüber hier noch mehr:
http://www.hardwaremax.net/guides/53-hardware/201-undervolting-von-i5-2500k-und-hd-6850.html
 
Zuletzt bearbeitet:

DaDare

Lord of the Rabbids
Dabei seit
März 2007
Beiträge
13.053
Oder das Asus in meiner Signatur.

Würde den Mugen 2 drauf packen, geiler kühler für den I2600k.
Ich würde ihn auch behlaten, die CPU.

Graka wie oben eine 5870 oder eben eine 6850.
4Gb DDR3 Ram gibt es ab 35 euro, 8gb ab ca 60-65€.
 

Wolly555

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.335
ASUS P8P67
i5-2500K
8GB GSkill RipjawsX DDR3-1333 CL9
GTX560Ti oder HD6870
Eventuell neues Netzteil (400-500W)
 

Chi||Ang3L

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.233
Den 2600 behalten ,da der Verlust zu hoch ist .

Mobo : ASRock P67 Pro3, P67 , ca. 100 Euro
Ram : Exceleram Rippler Kit 4GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) , ca. 38 Euro
Graka : PowerColor Radeon HD 6870 PCS+ , ca. 148 Euro
 

de_comander

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
82
Behalt den 2600!

Mobo: As-Rock P67 Pro3, reich vollkommen (97,95€)
RAM: reicht der billigste 1333er, es macht performence technisch keinen sinn was anderes zu holen (31,90€)
Graka: Sapphire Radeon HD 6870, guter Kühler und nur 25€ teurer als die 6850 (158,09€)

Das mach 287,94€
 

yama03061989

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.367
2600k behalten
billigen CL9 DDR3 1333er RAM dazu, 4 - 8 GB.
Grafikkarte die Asus 6850 CU 129,90€ , die hier klick oder die 6870 die im post über mir empfohlen wurde! Mein Kumpel hat diesen Kühler auf seiner 5850 drauf und der ist spürbar leiser als das Referenzdesign.
 
Zuletzt bearbeitet:

dabrain23

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.544
Für einen ganz neuen, nicht ausgepackten 2600K mit Rechnung krieg ich nicht mal 240€? Traurig :(
In dem Fall werd ich den Prozessor wohl behalten.

@bambule
Kaum. Außer Internet, Musik, Filme und eventuell ein bisschen Musik schnibbeln ist Zocken das einzige, was ich noch an dem Gerät mache.

Zu den einzelnen Komponenten:
- AsRock P67 Pro3 (kaum verfügbar) oder ASRock H67M-GE/HT (leider gelockter Multi)
Klappt denn mit dem H67 das OCen über Bus nicht mehr? Eventuell ist mein Wissen veraltet; wie schön waren noch die Zeiten des C2D, wo alles so einfach war :(
Vorteil: Ich kann meinen Mugen 2 weiterverwenden und spare wieder Geld. Braucht man nen extra Montagekit oder reicht das alte vom S775?
- gibts vergleichbares (um 100€), was ebenfalls alles hat (SATA3, G-LAN, eSATA, USB3) und verfügbar ist? Wenn das Mutterbrett auch noch kompatibel zu den alten Kühlern ist, bin ich vollends glücklich.

@Zwirbelkatz
Hey, kenn ich dich nicht aus dem Silent-Subforum? :)
Ist ewig lange her, wo ich noch die Zeit hatte, mich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen.

- Gemäß Zwirbelkatzes Empfehlung und eigenen Recherchen werde ich wohl zur Sapphire 6850 greifen, sofern es keine großen Einwände gibt. Lediglich die öfters auftretenden Treiberprobleme machen mich etwas unsicher.

- Beim Ram greif ich dann einfach zu nem 1333er von den üblichen Verdächtigen.

So ergibt sich:
Intel i7 2600K ~ 205€
AsRock P67 Pro3 oder vergleichbares/lieferbares 106€
Radeon 6850 von Sapphire 133€
GeIL DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit Value+ 66€
altes NT
alte HDDs und Peripherie

510€ insgesamt.

Passt?
 

Chi||Ang3L

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.233
Ein nageleuer 2600k kostet 252 Euro inc. Versand ( MF nachts ) von daher bekommt man als Privatverkäufer nicht mehr .

Achte bei dem Board darauf das es das B3 Stepping hat ,das sind die fehlerfreien Boards .
Warum nimmst du nicht für ein paar Euro mehr die 6870 die ich vorgeschlagen habe ?
 

Ondi8

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
281
Ab 100 Euro ist das Pro3 verfügbar siehe hier: http://gh.de/a620932.html

Soweit ich weiß, geht das mit 775 Kühlern nur bei ASRock, bin mir aber nicht ganz sicher.
Habs aber selbst schon ausprobiert, das Board hat einfach neben den 1155 Löchern noch welche daneben für 775, wo du ganz normal deinen 775 Kühler montieren kannst

Sonst wär noch die Auflösung interessant, in der du spielst, zwecks Grafikkarte, würde aber generell auch eher die 6870 empfehlen, da du länger was davon hast

Außerdem vllt noch die Werte und Alter des Netzteils posten
 

dabrain23

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.544
Naja, für das bisschen Mehrleistung 20 Euro Aufschlag zahlen ... nicht unbedingt mein Ding, da ich - wie bereits erwähnt - auch immer ein Auge/Ohr für Verbrauch und Lautstärke habe.

Spielen tue ich auf 1600x1050, von daher sollte die 6850 reichen.

Ich habe auch nur das S775 Montage-Kit für den Mugen 2. Da keiner was gegen das AsRock hat, werd ich mir wohl heute abend bei Mindfactory die Sapphire 6850er und das Pro3 holen. Kostenpunkt: 230,20€. Nur der Ram fehlt dann noch, bloß bei Mindfactory find ich kein Gescheites ...
- will heatspreader haben, aber keine, die überstehen (wie bei den Ripjaws)
- 8GB kit (2x4er oder 4x2er) 1333 von G.Skill, Geil oder ähnlich guten Marken

Werd wohl bei Mix oder so das oben erwähnte Geil Kit holen. Blöd nur die Versandkosten.

@chillangel
klar, neu für 252€. Ich würds für 240 incl. abgeben, dann hätte ich immerhin 35€ rausgeholt. ist ja noch nicht mal angekommen und rechnung ist natürlich auch da. aber egal.
 

r41d3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
257
Ok?20€ für ein wenig Mehrleistung?
Das sind durchschnittlich über 25%(siehe CB-Artikel )und das ist eine ganze Menge.
Preis/Leistungstechnisch lohnt sich die 5870 und zwar sowas von.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
38.121
Zitat von dabrain23:
Hey, kenn ich dich nicht aus dem Silent-Subforum? :)
Ist ewig lange her, wo ich noch die Zeit hatte, mich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen.
Hi! Ja, das Thema ist leider ziemlich aus der Mode gekommen. Bzw. es ist so dermaßen von der Industrie aufgegriffen worden, dass es mittlerweile extrem einfach ist, mit relativ geringem Aufwand einen leisen Rechner zu schustern. :)

Mittlerweile gibt es so Scherze wie vollpassive, hocheffiziente 450 Watt Netzteile von Seasonic und die Boardpartner liefern meist recht zügig kühle Karten. Die GTX560 ist sogar ab Werk halbwegs leise, sprengt jedoch dein Budget.

Bleib ruhig mal bei der HD6850. Die lässt sich bei Bedarf auch tüchtig treten, da brauchts keine HD6870 für.
AsRock ist mittlerweile salonfähig.

Preis/Leistungstechnisch lohnt sich die 5870 und zwar sowas von.
Es gibt Leute, denen das Gesamtpaket wichtig ist. Wichtiger als ein paar Frames. Ob die günstigen HD5870 leise sind, kann ich nicht sagen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Typo)

dabrain23

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.544
Ach, was fürn schönes Gefühl, nach knapp 3 Jahren vertraute "Gesichter" zu "sehen". Wie von Zwirbelkatz genau erfasst kommt es für mich nicht ein paar Frames mehr an. Das Gesamtkonzept muss für mich stimmen.

Bleibt also nur noch die Wahl von vernünftigem Ram. TeamGroup kenn ich, hab aber keinerlei ERfahrung mit denen. Exceleram hör ich zum ersten Mal (ggf. kam mir der Name mal unter die Augen, ist aber spurenlos verschwunden) :freak:

Kann man bedenkenlos zugreifen?
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
38.121
Lies mal die Geizhals-Bewertungen. Die Steine wurden eigentlich massenhaft vertickt, da sollte sich für gewöhnlich kein Unheil auftun =)
 
Werbebanner
Top