Aufrüstung eines vorhanden Gaming PCs / neue Zusammenstellung?

NiicLas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
477
1. Möchtest du mit dem PC spielen?

  • Welche Spiele genau? Verschiedenste Genre. Witcher 3, CoD, zukünftig Cyberpunk 2077, Tropico..


  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? Ich bin momentan auf der Suche nach einem WQHD Monitor mit 144 Hz und Gsync – evtl. lässt sich da ja was empfehlen. Präferiert 49 Zoll, aber keine Ahnung, ob das nicht sogar zu groß ist?


  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? Präferiert auch hier natürlich immer die höchste Einstellung. Preis/Leistung spielt aber prinzipiell eine Rolle. Wenig Mehrleistung für viel Geld kommt nicht in Frage.
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? Idealfall natürlich 144, aber durch G-Sync können es auch weniger sein.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)

Siehe oben, gerne entsprechende Empfehlung. Ansonsten schau ich mich in einem anderen Forumsbereich um und reiche diesen nach.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)



Grafikkarte stelle ich mir eine RTX 3080 von Gainward vor (sobald verfügbar natürlich). Beim Prozessor muss ich gestehen, dass ich keine Ahnung habe, ob dieser für die momentanen Ansprüche (mittelfristig zukünftigen) ausreicht. Evtl. ist auch hier ein i9 von Nöten? Das ASUS Mainboard finde ich super, vor allem die sehr einfache Übertaktungsmöglichkeit. Sofern hier ein neues von Nöten ist, gerne wieder ASUS bzw. ähnliche Baureihe.


SSD muss mind. Eine folgen mit 1 TB. Neues Netzteil wird denke ich auch von Nöten sein, bisher super damit zufrieden, also gerne selber Hersteller. Gehäuse würde ich behalten, das ist mir eigentlich egal. Passt hier nicht alles einwandfrei rein, muss ein neues her.


Sofern ich etwas vergessen habe: Entschuldigung vorab, ich versuche dies dann nachzureichen.


Ein Preislimit habe ich mir vorerst nicht gesetzt, Preis/Leistung sollte aber berücksichtigt werden.

Bin momentan unterwegs, weshalb ich voraussichtlich nicht sofort anworten kann. Spätestens Nachmittags, kann ich offene Fragen allerdings sofort beantworten. :)
 

KarlsruheArgus

Commander
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2.411
Wann wird das System benötigt ?
Und in WQHD würde ich maximal auf 32" gehen.
Bei allem darüber wird dann ein entsprechender Sitzabstand erforderlich den ansonsten wirkt das ganze verschwommen, eventuell Couch Gaming ?
Den Noctua übrigens übernehmen, entsprechende Umrüstkits kriegt man von Noctua kostenlos.
 

JohnVescoya

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
937
Wenn du die cpu aufrüstest ist ein amd ryzen derzeit sinnvoller als ein Intel core-i. Vorallem mit dem kommenden zen 3 gibt es keinen Grund, auf eine Intel cpu zu setzen
 

Joc

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
1.591
Da du nicht streamst, und keine Anwendungen nennst, die besonders stark von sehr vielen Kernen profitieren, wären 6 Kerne grundsätzlich schon ausreichend. Langfristig, und da du auch Strategietitel wie Tropico nennst, dürften sich aber 8 Kerne und 16 Threads für dich auszahlen. Da wäre schon zu überlegen, mal zu sehen wie sich der kommende AMD Prozessor mit 8 Kernen im Vergleich zu Intel schlägt, und dann zu entscheiden.

Noch mehr Kerne sind für reines Gaming wohl erst in ein paar Jahren interessant, wenn auch die Engines darauf ausgelegt werden.
 

NiicLas

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
477
Wann wird das System benötigt ?
Und in WQHD würde ich maximal auf 32" gehen.
Bei allem darüber wird dann ein entsprechender Sitzabstand erforderlich den ansonsten wirkt das ganze verschwommen, eventuell Couch Gaming ?
Den Noctua übrigens übernehmen, entsprechende Umrüstkits kriegt man von Noctua kostenlos.
Wie immer, wenn man sich etwas in den Kopf gesetzt hat: Natürlich sofort, aber ich mache das Abhängig von der Verfügbarkeit der Grafikkarte.

auf 49 Zoll kam ich nur, da ich mal überlegt hatte, diesen einzusetzen anstatt meiner Triples fürs Simracing. Das soll hier auch komplett außen vor sein. Vertraue da auf die gängigen Meinungen, dann gerne 32". Couch Gaming in keinem Fall.
 

DJKno

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.121
Hast du denn mit dem bestehenden Setup Probleme in genannten Spielen?
Würde primär erstmal nur die GPU aufrüsten, da man diese bei Bedarf mit in einen neuen PC übernehmen könnte.
 

NiicLas

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
477
Hast du denn mit dem bestehenden Setup Probleme in genannten Spielen?
Würde primär erstmal nur die GPU aufrüsten, da man diese bei Bedarf mit in einen neuen PC übernehmen könnte.
Nicht zwingend Probleme, aber es sei mal dahingestellt, wie das o.g. System bei 32" Zoll Curved 1440p arbeitet. Zu Cyberpunk z.B. wird ja sowieso noch niemand was sagen können.

Prinzipiell ist die "Lust" da, aufzurüsten. Dies dann gerne mit den o.g. Komponenten.
 

DJKno

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.121
1440p bleibt auch bei 50" noch 1440p.
Aufrüsten macht dann Sinn, wenn das alte System nicht mehr ausreicht.
 

NiicLas

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
477
Also aus einem früheren Thread habe ich hier mal gelernt, dass das sehr wohl eine Rolle spielt. Größerer Bildschirm = größeres FOV = es muss mehr Grafikleistung abgerufen werden, weil mehr dargestellt werden muss.

Aber darum soll es mir im Endeffekt auch nicht gehen, sondern um das Aufrüsten meines PCs bzw. evtl. sogar "Neubau".
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
19.461

NiicLas

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
477
https://geizhals.de/?cat=WL-1721140

Ist das irgendwo schlüssig oder eher unsinnig? Grafikkarte RTX 3080 sobald verfügbar, Mainboard bin ich leider total planlos. Von der Baureihe gibt es so viel Auswahl und ich weiß ehrlich gesagt nicht, worauf ich genau achten sollte, außer PCI 4.0.
 

KarlsruheArgus

Commander
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2.411
Ist das irgendwo schlüssig oder eher unsinnig?
Letzteres, 9900K ist veraltet als alternativen Ryzen 5 3600, R7 3700X oder i5 10400F oder i7 10700 oder i9 10900 jeweils non K.
https://geizhals.de/amd-ryzen-5-3600-100-100000031box-a2064574.html P/L
https://geizhals.de/amd-ryzen-7-3700x-100-100000071box-a2064553.html Oberklasse
https://geizhals.de/intel-core-i5-10400f-bx8070110400f-a2290965.html P/L Derzeit effizienteste Gaming CPU laut PCGH und Igorlslab
https://geizhals.de/intel-core-i7-10700-bx8070110700-a2290986.html Oberklasse
https://geizhals.de/intel-core-i9-10900-bx8070110900-a2290997.html Oberoberklasse

Mainaboards:
Intel:
https://geizhals.de/gigabyte-z490-ud-a2288543.html mit Crucial Ballistix
https://geizhals.de/gigabyte-b460-aorus-pro-ac-a2306229.html?hloc=at&hloc=de WLAN + BT nur JEDEC RAM sinnvoll
AMD:
https://geizhals.de/msi-b550-a-pro-a2295021.html?hloc=at&hloc=de P/L
https://geizhals.de/msi-mag-b550-tomahawk-a2294990.html?hloc=at&hloc=de Oberklasse

Die SSD hat QLC was als Datengrab brauchbar ist als Systemplatte auf gar keinen Fall.
https://geizhals.de/crucial-mx500-1tb-ct1000mx500ssd1-a1745357.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/samsung-ssd-970-evo-1tb-mz-v7e1t0bw-a1809117.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/kingston-a2000-nvme-pcie-ssd-1tb-sa2000m8-1000g-a2112846.html (Achtung gilt als Wundertüte und ist unter Dauerlast nicht besser als die MX500)

CPU Kühler wird ja übernommen passt also (Umrüstkit besorgen)

Beim RAM gibt es zwei Möglichkeiten:
1. JEDEC: RAM mit JEDEC Profil, kein OC kein XMP läuft 100% stabil, nachteilig sind die etwas schlechteren Settings und derzeit max. 3200mhz. Marke und Die sind egal da nach JEDEC zertifiziert.
https://geizhals.de/crucial-dimm-kit-32gb-ct2k16g4dfra32a-a2326631.html?hloc=at&hloc=de
2. XMP/ RAM OC: Hier darauf achten welche Dies verbaut sind, haben bessere Timings und bringen mehr Leistung im CPU Limit https://geizhals.de/crucial-ballist...bl2k16g32c16u4b-a2222385.html?hloc=at&hloc=de haben E-Micron Dies lassen sich wunderbar OC auf 3600mhz , sieh. RAM OC Community, und laufen stabil.

Würde das alte Gehäuse behalten

PSU alternativen mit 10 Jahren Garantie statt 5, für die 3080/3090 mind. 650W.
https://geizhals.de/seasonic-focus-gx-650w-atx-2-4-focus-gx-650-a2119971.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/corsair-rm-series-rm650-2019-cp-9020194-eu-a2066474.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/fractal-design-...su-ionp-660p-bk-a2108451.html?hloc=at&hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Joc

NiicLas

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
477
Warum genau non-K? Mit dem o.g. ASUS Mainboard fand ich das übertakten super easy - würde ich potenziell auch bei der neuen Hardware probieren wollen.

Gehäuse wollte ich prinzipiell auch behalten, nur keine Ahnung, ob alles reinpasst.
 

KarlsruheArgus

Commander
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2.411
Mit dem o.g. ASUS Mainboard fand ich das übertakten super easy
Weil beide Architekturen (ZEN2/ Comet Lake-S ) ihre Grenzen haben und auch ihre sinnvollen Grenzen und Fakt ist das das OC heutiger CPUs wenig bringt, da bringt RAM OC mehr heißt wenn OC dann RAM OC. Und zum Zocken reichen die non-K CPUs, schau dir nur mal die Boostaktraten an und vergleich Sie mit den K CPUs. Die 100mhz bis 300mhz kann man in die Tonne kloppen.

Hier mal zum Vergleich:
https://geizhals.de/intel-core-i5-10600-bx8070110600-a2290981.html
https://geizhals.de/intel-core-i5-10600k-bx8070110600k-a2290983.html

https://geizhals.de/intel-core-i7-10700-bx8070110700-a2290986.html
https://geizhals.de/intel-core-i7-10700k-bx8070110700k-a2290993.html

https://geizhals.de/intel-core-i9-10900-bx8070110900-a2290997.html
https://geizhals.de/intel-core-i9-10900k-bx8070110900k-a2291009.html
 

NiicLas

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
477
Ah, besten Dank für die Aufklärung - schaue ich mir gleich mal an. Sorry, für die ein oder andere "dumme" Frage. Ich beschäftige mich tatsächlich erst wieder mit neuer Hardware, wenn ich der Meinung bin, dass man jetzt mal was machen könnte oder evtl. sogar muss. Ansonsten muss ich gestehen, verfolge ich das ganze eher zufällig, wenn ich mal was durch YouTube und co. mitbekomme.

Ich hätte es dann tatsächlich so gemacht. Mit dem i9-10900 bin ich etwas "zukunftssicherer" sofern man das von PC-Hardware behaupten kann, würde ich sagen, oder?

https://geizhals.de/?cat=WL-1721247

evtl. eine Idee, wie ich herausbekomme, ob alles in mein momentanes Gehäuse passt? Also Breite x Höhe x Tiefe usw. ist mir klar, möchte nur nicht alles vermessen und aufschrauben.

Wie genau komme ich an das Upgrade-Kit des Kühlers? Evtl. auch hier einen Tipp? :D
 

KarlsruheArgus

Commander
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2.411
Ist es das gehäuse ?
https://geizhals.de/fractal-design-define-r4-black-pearl-fd-ca-def-r4-bl-a812617.html

Der i9 war da nur der Vollständigkeit halber, keine frage man kann den nehmen er ist auch gut, wenn man aber halbwegs im Bereich der P/L bleiben will dann i7 oder Ryzen 7 3700X, der ist auch sehr empfehlenswert spart dir auch einfach mal 70€ bei der CPU(3700X vs i7) und das Geld kann man für Crucial Ballistix raushauen und für eine RTX 3080 zurückhalten.

Gilt für alle CPUs steht im Text, auch wie das ganze vonstatten geht.
https://noctua.at/de/noctua-offers-upgrade-kits-for-amd-s-ryzen-platform-free-of-charge
 
Zuletzt bearbeitet:

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
19.461

NiicLas

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
477
Ist es das gehäuse ?
https://geizhals.de/fractal-design-define-r4-black-pearl-fd-ca-def-r4-bl-a812617.html

Der i9 war da nur der Vollständigkeit halber, keine frage man kann den nehmen er ist auch gut, wenn man aber halbwegs im Bereich der P/L bleiben will dann i7 oder Ryzen 7 3700X, der ist auch sehr empfehlenswert spart dir auch einfach mal 70€ bei der CPU(3700X vs i7) und das Geld kann man für Crucial Ballistix raushauen und für eine RTX 3080 zurückhalten.

Gilt für alle CPUs steht im Text, auch wie das ganze vonstatten geht.
https://noctua.at/de/noctua-offers-upgrade-kits-for-amd-s-ryzen-platform-free-of-charge
Ja, genau das Gehäuse ist es. Wie würde denn deine Zusammenstellung aussehen? Ich muss sagen, dass ich bisher noch nie AMD-Prozessoren o. Grafikkarten verbaut hatte. Hab da keinerlei Erfahrung, auch im Freundeskreis niemand.
 

KarlsruheArgus

Commander
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2.411

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
19.461
@KarlsruheArgus - Sag bloß ... aber die Kerne die drinstecken sind nun mal Skylake Kerne und die sind mittlerweile über 4 Jahre alt.

Konstruktiv genug?
 
Top