Notiz Aus der Community: AGESA-Übersicht hilft bei der Wahl des richtigen BIOS

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.509

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.929
Für den "Bastler, Optimierer und Ausprobierer" eine tolle Übersicht - auch redaktionell ein Segen!

Ohne es schlecht reden zu wollen, ist der Mehrwert der Übersicht für die meisten "Normal User" aber in keinem Verhältnis zum Aufwand dieser Liste. Was ich meine ist, das die Zielgruppe doch sowieso immer das neueste BIOS drauf hat, ganz gleich welche AGESA-Version dahinter steht. Höchstens sieht derjenige dann, dass sein BIOS noch nicht dem neuesten AGESA entspricht, aber deswegen wird der ja nicht gleich ein neues Board kaufen und in dieser Liste gucken, welche Boards 2 Wochen früher dran sind oder übersehe ich da einen tieferen Sinn?
 

BxBender

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
57
Tolle Sache!

Kann mich zogger anschließen, dass man bei Betas bekannte Probleme mit eintragen könnte, um User vorab darauf hinzuweisen. Oder gibt es offizielle Infos dazu, wo das schon drin steht, dann evtl. ein Link dahin setzen?
 

Liebster Forist

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
53
Ohne es schlecht reden zu wollen, ist der Mehrwert der Übersicht für die meisten "Normal User" aber in keinem Verhältnis zum Aufwand dieser Liste. .....oder übersehe ich da einen tieferen Sinn?
Ich verstehe den tieferen Sinn auch nicht dahinter.

Jedes MB hat doch eine eigene Homepage auf der Hersteller-Webseite wo man alle alten und neuen BIOSe entsprechend Angeboten bekommt und downloaden kann.
Man macht halt einfach nur ein Lesezeichen in seinem Browser vom seinem derzeit genutzten AMD MB von der Support-, und Downloadseite des Herstellers und schaut einfach ab und zu mal nach ob ein neues BIOS Angeboten wird.

Ich würde den Sinn solch einer Sammlung ja verstehen wenn man ein BIOS kompliziert im Netz suchen müßte, aber so.....
Der Aufwand so eine Liste stehts Aktuell zu halten und Downloads einzupflegen steht wirklich in keinem guten Verhältnis zum Mehrwert.
 

Müritzer

Lieutenant
Dabei seit
März 2017
Beiträge
847
An solchen Listen kann man gut erkennen welche Hersteller den Finger aus den Popo bekommen und so schnell wie möglich immer auf dem aktuellsten Stand zu sein. Diese Listen können auch entscheidend sein welches Bord von welchen Hersteller man sich zulegt.
Wer schon ein Board hat wird ja sicher auch schon ein Lesezeichen haben, aber hier kann man gut sehen für welche Boards der Hersteller schon neue BIOS Versionen anbietet.
 

Zitterrochen

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.611
Für die Zukunft könnte man noch Besonderheiten ansprechen bzw. Empfehlungen aussprechen, zum Beispiel Asrock X470 G K4 3.31 für Zen+ (PBO Fix,Scaler hinzugefügt etc.), nicht das es schon genug Aufwand wäre :daumen:
 

Xpect

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.374
Ohne es schlecht reden zu wollen, ist der Mehrwert der Übersicht für die meisten "Normal User" aber in keinem Verhältnis zum Aufwand dieser Liste. Was ich meine ist, das die Zielgruppe doch sowieso immer das neueste BIOS drauf hat[...]
Naja, ich hab zwar noch keine AMD Plattform, aber ich habe zum Beispiel bei meinem Z170A Krait Gaming seit drei Jahren kein BIOS Update gemacht, einfach weil ich mir die Changelogs angeschaut habe und gesehen habe, lohnt nicht. Andersrum hätte ich gerne ein Beta BIOS oder ein Modbios um die Coffeelake CPUs nutzen zu können, funktioniert mit Mod ja weil Sockel 1151
 

teufelernie

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.606
Naja, ich hab zwar noch keine AMD Plattform, aber ich habe zum Beispiel bei meinem Z170A Krait Gaming seit drei Jahren kein BIOS Update gemacht, einfach weil ich mir die Changelogs angeschaut habe und gesehen habe, lohnt nicht. Andersrum hätte ich gerne ein Beta BIOS oder ein Modbios um die Coffeelake CPUs nutzen zu können, funktioniert mit Mod ja weil Sockel 1151
Coder sind faul. Changeslog häufig unvollständig.
Vertraue keinem Changelog, was du nicht selbst...

topic: cooles Ding, für den Moment erstmal ne Hilfe. Hoffen wir auf viele Rückmeldungen aus der Community, damit es aktuell bleibt!
 

Xpect

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.374

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.509
Artikel-Update: Neue BIOS-Versionen von Gigabyte behebt PCIe-/Bootprobleme
Nutzern der fehlerbehafteten Version F10a wird dringend empfohlen auf die neue Version F10c von Gigabyte umzusteigen, da es mit der Version F10a zu Problemen mit PCIe-Erweiterungskarten kommen kann, welche den Post- und Bootvorgang vollständig verhindern können.

Mittlerweile hat Gigabyte mit Ausnahme des X570 Aorus Elite WIFI alle seine X570-Mainboards mit dem neuen F10c-BIOS versorgt und das Problem nach aktuellem Stand der Dinge behoben.

Die Redaktion dankt den Community-Mitgliedern „Celticon“, „fanatiXalpha“ und „Nordwind2000“ für den Hinweis zu diesem Update.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.497

KAIser1337

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
103
@KnolleJupp Ich habe das gleiche Board und bei mir kommt auch ein "AccessDenied" wenn ich versuche das Bios auf der US-Seite zu laden.
 

frankie36

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
34
beim Gigabyte x570 elite auch noch nicht verfügbar.
mal kurz ne frage ,kann man oder hat schon jemand getestet ob man qflash + auch mit installierter CPU machen kann ? weil bei dem F10a is mir richtig das Herz in die Hose gerutscht als gar nix mehr ging und nur qflash + mir geholfen hat aber ist nervig wenn man alles aus bauen muss wegen Wakü.Hoffe ja das so was nicht der Standard bei Gigabyte ist und die das vorher auch mal testen.Hatte sonst immer Asus und das ist mein erstes Gigabyte

edit ;hatte ne Asus STX drin :)
 

DerKonfigurator

Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.927
Wo sind denn eigentlich die von euch letztens in der News und von Biostar angekündigten neuen BIOSe mit AGESA 1.0.0.4B?
Auf der Download-Seite vom X370GT7 keine Spur... oder bin ich nur zu blöd zum gucken?
 
Top