News Aus „RV740“ wird ab Mai Radeon HD 4770/4750

MacroWelle

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.232
Also erstmal: Die Quelle von VR-Zone enthält noch weitere interessante Aussagen: RV790 kommt angeblich in 55nm und der RV740 hat 700 Mhz Chiptakt, die zwar recht hoch sind aber auch nicht außerhalb von dem Bereich, mit dem man kalkuliert hat. Der RV740 soll außerdem eine sehr effiziente Stromversorgung haben.

Ich finde die Namensgebung schon verwirrend, da man neue Technologie niedriger von der Zahl her ansetzt als die älteren Modelle.
Oder ist das so zu verstehen, dass die neue Generation erstmal langsamer sein soll als die 4850/4870? Dann frage ich mich aber, warum man eine neue Generation rausbringt, wenn diese weniger Leistung hat (Oder ist das einfach nur ein Shrink)
Die Namensgebung ist nicht verwirrend, da die 4700er-Serie leistungsmäßig genau zwischen den 4600er- und 4800er-Serien liegt und Teil der 4000er-Familie ist. Die "neue Generation" ist die neue Mittelklasse. Und es ist nicht nur ein Shrink, sondern ein kleines Update (Refresh).

Wobei ich ehrlich gesagt schon die 4830 für vollkommen überflüssig halte. Vergleicht man Preis und Leistung aller Karten unter der 4850 miteinander, so macht es doch keinen Sinn sich irgendwas von da Unten zuzulegen, sondern gleich zur 4850 zu greifen.
ATI kann die Chips natürlich auch wegschmeißen, wenn dir das lieber ist.

Ich habe zwar keien Ahnung ob der Aufpreis von 128bit zu 256bit teurer ist als von GDDR3 zu GDDR5 aber egal.
Die hier angekündigten Produkte dürften die Frage beantworten :)
Sobei man beachten muss, dass GDDR5 sich natürlich wie jede andere neue Technik von oben bis runter Richtung Low-End durchsetzt.

Das scheint ja so fast wie ein interner Angriff auf die 4830. Verkauft sie sich nicht gut? Ist sie zu schlecht?
Nein, sie verkauft sich wohl eher zu gut.

ATI nimmt die Mittelklasse und die Performanceklasse und macht ein kleines Refresh um die Zeit zum R(V)800 zu überbrücken sowie einige Lücken im Produktkatalog gegen die Konkurrenz zu schließen. Dabei setzt man in der Mittelklasse auf den 40nm-Prozess, weil sich kleinere Chips einfacher shrinken lassen und in der Mittelklasse Kostenvorteile wichtig sind, auch Vorteile beim Energiebedarf nimmt man gerne.
Inwiefern die "alten" Karten weiter auf dem Markt sein werden lässt sich noch nicht sagen, aber da sogar der RV670 noch zu haben ist...
 

Atze-Peng

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
995
Ich habe nicht gesagt, das es schwer ist ;), nur ich verstehe nicht, warum man einen Shrink macht um dann eine langsamere Karte nachzuschieben, vor allem wenn die Generation schon so lange am Markt ist und es auch schon andere kleinere Karten gibt. Und schon eine neue Generation vor der Tür steht.

Cu
Lasyx

Und was ist daran so schwer zu verstehen? Zum einen sammelt man Erfahrung im 40nm Prozess, welche man dann auch hoffentlich für eine bessere Optimierung der HD5 Reihe einsetzen kann und zum anderen füllt man die große Lücke zwischen 4670 und 4830. Für Gelegenheitsspieler ist das genau die Karte, die benötigt wird - Sparsam - Leistungsstark genug für alle aktuellen Spiele (mit AA und AF Abstrichen) und günstig.



Wobei ich ehrlich gesagt schon die 4830 für vollkommen überflüssig halte. Vergleicht man Preis und Leistung aller Karten unter der 4850 miteinander, so macht es doch keinen Sinn sich irgendwas von da Unten zuzulegen, sondern gleich zur 4850 zu greifen.

Ca 20 EUR mehr für 30% mehr Leistung gegenüber einer 4830.

Ca 55 EUR mehr für 80% mehr Leistung gegenüber einer 4670.

Ist doch mehr als in Ordnung.

Man bedenke, daß die Karte im Preis nochmal nachgeben dürfte wenn die 4890 kommt. ;)

Trau keiner Statistik die du nicht selbst aufgestellt hast.

Mal davon abgesehen, das viele die Mehrleistung einer 4850 nicht brauchen und damit unnötig Strom verdampfen lassen, solltest du auch die Preisdifferenzen in % ausrechnen, um ein objektives Ergebniss zu bekommen.

Die 4670 gibt es momentan für 65 €, die 4830 für 85 und die 4850 für 120 - alle in der 512 MB Variante. (geizhals.at lässt grüßen, soviel zu deinen Differenzen)

Die 4670 besitzt somit nur 54 % des Preises der 4850. Dazu kommt der deutlich geringere Strompreis und Abwärme, weswegen sie auch für HTPCs, etc. geeignet ist.
Und die 4830 kostet 71 % des Preises der 4850. Bei 30 % weniger Leistung + weniger Stromverbrauch ist sie in Wirklichkeit der 4850 im P/L-Verhältniss überlegen.

Denken -> Schreiben.
 

Magellan

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
17.027
Ich finde die Namensgebung schon verwirrend, da man neue Technologie niedriger von der Zahl her ansetzt als die älteren Modelle.
Oder ist das so zu verstehen, dass die neue Generation erstmal langsamer sein soll als die 4850/4870?
Du vergleichst da gerade mit der falschen Serie.

4700 = Refresh der 4600 und hat somit auch die höhere zahl und mehr Leistung.
für die 4800er kommt ebenfalls ein Refresh und wird dann wohl 4900 genannt.
 
Top