News Aus „RV740“ wird ab Mai Radeon HD 4770/4750

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.762
Während bereits zum April der Refresh für die Oberklasse als Radeon HD 4890 um Kundschaft werben wird, ist die neue Mittelklasse einen Monat später an der Reihe. Geht es nach den neuesten Meldungen, wird der RV740 als Radeon HD 4770 und 4750 in den Handel kommen.

Zur News: Aus „RV740“ wird ab Mai Radeon HD 4770/4750
 

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.224
ich denke doch, das AMD bei einem so gravierenden Wechsel eine neue Serie eingeführt hätte ;-)
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.472
Na ob jetzt GDDR5 mit 128bit SI oder GDDR3 mit 256bit SI ist doch egal. Da wird immer das gemacht was gerade billiger ist.
Das der RV740 generell mehr Speicherbandbreite bekommt ist ja klar, wenn die Gerüchte stimmen wird der sehr deutlich schneller als ein RV730.
 

Lence_Laroo

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
629
DX11 wenn dann erst ab HD 5xxx

@ topic

Hört sich richtig gut an. Mal sehen ob sie das mit Powerplay 2.0 in Verbindung mit GDDR5 nun hinbekommen haben.
 

PunGNU

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
781
40 nm ist das jetzt aber noch nicht oder?
Es gab doch schon um Weihnachten die ersten Meldungen, dass 40nm bei ATI abgeschlossen sind, hätte erwartet, dass das dann mit dem nächsten Refresh einzug erhält...
Hängt das jetzt nur wegen TSMC?
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
28.503
Die Hd4670 war und ist ne tolle Karte, deren Nachfolger müssen sich erst einmal beweisen.
 

Lence_Laroo

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
629
Ich meine 40 nm, der RV730 is doch schon 55 nm. Und damit der Chip nich zu klein is haben sie glaub auch noch die shaderanzahl erhöht (hoffe das stimmt so alles).
 

Calypso26

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
486
also ich find das langsam echt schlimm, mit den immer neuen Grafikkarten-Refreshs (oder Umbenennungen) - egal ob AMD/ATI oder NVidia.

Warum nicht einfach nur 4 Karten für 4 Preissegmente? Ständig irgendwelche Zwischenstufen, die sich dann um vielleicht 5 Euro unterscheiden und keiner weiß dann so genau, in welcher Leistungsklasse welche Karte dann eigentlich wiederzufinden ist. Vielleicht ist dann sogar ne eine 4770 schneller als eine 4830 oder so, weil eben der Refresh dies ermöglicht hat und so...

Ich mein, ich lese zwar täglich die News (auch auf 3DCenter), trotzdem hab ich, glaub ich, so langsam den Überblick verloren. Naja, muss meine 3 Jahre alte GraKa eben weiter ihre Arbeit verrichten und behalt ich eben mein Geld, wenn die Firmen nur für Verwirrung der Kunden fähig sind... :(
 

davediehose

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
619
Wenns nicht gerade wie bei NV völlig mit den Namen aus dem Ruder läuft, finde ich es soweit in Ordnung, dass die neuen 45nm-GPUs in das derzeitige 4000er-Schema einsortiert werden.
Man behält immernoch den Überblick dabei, außer es gibt in einem halben Jahr sowas wie eine 4890 als Refresh der derzeitigen 4870 in 55nm und eine neue 45nm (fast) gleichen Namens, so wie es bei NV mehr als nur einmal gelaufen ist in den letzten Monaten. Das dann eben übertragen auf den Midrange-Markt.

Die Hd4670 war und ist ne tolle Karte, deren Nachfolger müssen sich erst einmal beweisen.
Absolut. Bestelle heute Abend für ein Kleinsystem die Ultimate von Sapphire, passiv. Für ne Auflösung 1440x900 muss es wirklich nichts größeres sein.

Ich gehe mal davon aus die kommen ohne separate Stromanschluss aus, aber wie sieht es mit DX11 aus?
Laut VR-Zone wird der RV740 ganze 640 SPs haben und damit eher die 4830 als die 4670 direkt ablösen, wobei die genaue Einteilung ob größer oder kleiner 4830 wohl vom Takt und dem Einfluss von GDDR5 abhängt.
Wenn das wirklich alles so stimmt, dann wird es wohl knapp mit den 75W Leistungsaufnahme, die ja unterboten werden müssten, um auf einen Stromanschluss verzichten zu können. Die 40nm-Fertigung müsste schon einen Vorteil in der Leistungsaufnahme von über 30% zur derzeitigen 55nm-Fertigung bieten, wenn mein Kopfrechen-Spiel hinhaut. Und den leistungshungrigen GDDR5-Speicher darf man auch nicht ignorieren, wenn er denn tatsächlich eingesetzt wird.
Wenn überhaupt schafft es meiner Meinung nach eine theoretische 4750 mit GDDR3 die 75W zu unterbieten.
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.548

aspro

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.906

Magellan

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
17.020
also ich find das langsam echt schlimm, mit den immer neuen Grafikkarten-Refreshs (oder Umbenennungen) - egal ob AMD/ATI oder NVidia.
Also die Refresh an sich sind doch erstmal eine Gute sache. Der Hersteller führt unter umständen einen kleineren Prozess ein um seine Kosten zu senken und gleichzeitig wird die Leistung der Karten in aller regel erhöht wodurch der Kunde meist mehr leistung zum selben Preis erhält.

Wichtig finde ich dabei nur dass die Namen "ehrlich" sind - eine 4700 als refresh mit gleichzeitiger Leistungssteigerung gegenüber der 4600 kann ich akzeptieren da hier sofort klar ist dass es sich eben nicht um eine neue Generation handelt aber dennoch mehr Leistung geboten wird.


Warum nicht einfach nur 4 Karten für 4 Preissegmente?

Vielleicht ist dann sogar ne eine 4770 schneller als eine 4830 oder so, weil eben der Refresh dies ermöglicht hat und so...

Ich mein, ich lese zwar täglich die News (auch auf 3DCenter), trotzdem hab ich, glaub ich, so langsam den Überblick verloren.
Ja prinzipiell würde das wohl reichen aber solang im Markt die Nachfrage nach kleineren Abstufungen existiert ist das doch ok, so findet jeder genau die passende Karte für die Ansprüche bzw das Budget (sofern er denn Ahnung hat).

Immerhin ist doch die Namensgebung bei ATI seit der 3000er serie recht eindeutig geworden (Erste ziffer = Generation, rest = umso höher umso stärker), zuvor war es ja wirklich ein Trauerspiel mit Pro,XT,XTX,GTO,GT,GS,LE... da hatte ja kein Mensch mehr nen Plan.

Dass bei dem Refresh nun eine 4730 langsamer ist als zuvor eine 4670 könnte natürlich passieren, das wäre dann unglücklich - in dem Fall hätte man die Refresh vielleicht besser 4640 / 4680 usw genannt, dann wäre aber wiederum die Zuordnung der zweiten Ziffer zu einem bestimmten Chip verloren...

Die Frage wäre natürlich auch noch ob die die bisherigen Karten nur ergänzen oder (nach kurzer zeit) ganz ersetzen.
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.686
@ riDDi

Man muss im Punkt Stromverbrauch von einer Verbesserung im Vergleich zu den 4800er ausgehen ;).
Alles andere wäre ein Armutszeugnis... (war ja im Grunde die 4800er Serie in diesem Punkt schon).
Über 40 Watt fürs nichts tun... Irgendwo hört der Spass auf http://ht4u.net/reviews/2009/leistungsaufnahme_graka/index13.php
Die HD 4670 macht es nahezu perfekt!
 

Magellan

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
17.020
Es ist ja offensichtlich dass sie da bei den 4850/70ern was verbockt haben so dass unnötig Strom verbraucht wurde..
Bleibt nur zu hoffen dass das nicht so tief im chip steckt und beim refresh beseitigt wurde.
 

AffenJack

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.175
wieso solltes tief im chip stecken? bei der 4670 gehts ja schließlich auch und ich gehe eher von aus, dass der rv740 mehr verwandschaft mitn rv730 als mitn rv770 haben wird. Allerdings hab ich irgendwo auch schon gelesen, dass rv740 im gegensatz zum rv730 wieder nen externen stromanschluß braucht. Das wäre ja nicht ganz so toll, auch wenn das ding etwas schneller wird. Geschwindigkeitsmäig wird das ding wie andere ja schon geschrieben haben mit der 4770 eher die 4830 ersetzen, da dürftes sogar schneller werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
28.503
Das dürfte bei doppelter Bandbreite kein Problem sein. Oder meinst du den Stromverbrauch?
Ich meine den gebotenen Verbrauch im idle und die Möglichkeit, trotzdem alles Mögliche auf nem 19" TFT damit zu spielen. Viel Leistung bringen können viele.
In der Tat ist es mir ein Rätsel, warum eine Karte sparsam sein kann und andere wiedrum total zulangen im Idle-Verbrauch. Scheinbar ist es sehr komplex die ganzen Transistoren, Rops, Tmus und wie das Zeug darin so heißt einfach abzuschalten.

@Aspro
Ich denke, dass der Vergleich mit der 4830 spannend wird. P/L derer ist ja derzeit ungeschlagen.
Jo, die 30er ist imho derzeit die einzige 4800er mit nem halbwegs vernünftigen Verbrauch.
 
Top