Ausschneiden, einfügen und alles weg?

Rudi_ratlos1959

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
56
Hallo,
vielleicht hat von euch einer auch dieses Problem schon einmal gehabt. Wollte von einem Memory-Stick div. Ordner inkl. Dateien mit der Funktion ausschneiden auf meine Festplatte einfügen. Dabei bekam ich die Meldung, dass eine Datei nicht kopiert bzw. verschoben werden kann. Daraufhin brach dieser Vorgang automatisch ab. Jetzt ist der Stick leer!!! :mad: Und auf der Festplatte ist nichts von den Dateien zu finden.
Kann hier jemand helfen?? Wo sind jetzt die Ordner und die Dateien geblieben??

gruß und vielen Dank für eure Hilfe

PS: BS = Win XP Pro.
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.948
Du könntest die Dateien mal so in der Windowssuche suchen. Ansonsten wirst du Wiederherstellungssoftware benutzen müssen.

Gruß Andy
 

Rudi_ratlos1959

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
56
Mmh, das hört sich nicht gut an.
Kannst du mir u. U. erklären, was da abgelaufen ist. Nur, damit ich es verstehen kann.

Danke
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.948
Ich denke, dass Windows die Daten zunächst woanders hin kopiert hat. Das sieht man zum Beispiel, wenn man eine größere Rar Datei entpackt. Danach kopiert Windows die Datei vom Ordner $Beispiel zum richtigen Ordner. Und hier ist wohl was schief gelaufen.:(

Gruß Andy
 

drdiablo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
836
Hast du es mal mit einem Recovery Tool versucht den Stick auszulesen, die daten sollten noch alle da sein.
Versuchs mal hier mir Recuva ansonsten schau mal ins Datenrettungunterforum, da sollte deine Frage besser aufgehoben sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

el.com

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
583
An der Stelle würde ich übrigens empfehlen die Methode Strg + X nicht bei sensiblen Daten anzuwenden.
Am Besten immer erst Strg + C und die Daten erst löschen, wenn das Kopieren erfolgreich war.
 
Top