Ausstattung mit LED Strips

Butterkex

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
100
Guten Abend,

ich bin gerade dabei zu renovieren und möchte ein Zimmer mit W-LAN-fähigen LED Strips ausstatten. In den Sinn kommt mir aktuell Philips Hue oder Osram.

Nach eigener Recherche finde ich zwar eine ganz gute Auswahl. Ich weiß jedoch nicht mit welchen Produkten ich mein Szenario realisieren kann, deswegen frage ich einfach mal diejenigen unter euch, die auch mit LED Strips ausgestattet sind.

Folgendes brauche ich:
3-Mal 1 Meter Strips mit Netzteil, da ich nicht ein langes Strip brauche, sondern jeweils drei von einander getrennte. 1x hinterm Schreibtisch, 1x unter die Fensterbank 1x fürs Regal.

Und natürlich die entsprechend dazugehörige W-LAN Bridge, damit ich die Strips per App steuern kann.

Bei z.B. Philips finde ich nur das Set aus 2 Meter + Netzteils. Das wäre natürlich auch eine Option, dann hätte ich jedoch zu viel Verschnitt.

Ich freue mich über Rückmeldungen.
 

FabianX2

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
644
Da gibts ganz viele verschiedene Lösungen.

Du müsstest erst mal genauer definieren was du willst bzw. was dir wichtig ist:

Zum einen wie du die Strip ansprechen willst. Also über Zigbee (bspw. Phillps Hue) oder ne IR Fernbedienung oder oder oder. Und ob darüber hinaus noch später was dazu kommt. IFTTT, IO Broker und co machen irre Sachen möglich. Oder einfach nur n Echo oder sowas.

Dann musst du entscheiden was der Stripe selbst können soll. Am besten mal bisschen einlesen. Stichwort CCT, RGBW etc. Wie hell muss er sein. Welchen Abstand hat dein Stripe zur angestrahlten Fläche. Mit dem Richtigen Stripe spart man sich mitunter dann den Difusor etc.

Und ganz wichtig. Willst du basteln und Löten oder soll es ne einfache Fertiglösung sein? Natürlich spielt Geld auch ne Rolle. Der am Zoll vorbei geschmuggelte China Stripe mit nem billigcontroller kostet dich nen Bruchteil als die Hue Lösung. Ist dafür aber aufwendiger bzw. anders eingeschränkt.

Mach dir mal Gedanken. Ich hab auch noch einiges rumfliegen dass ich nicht mehr brauche.
 

Butterkex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
100
Danke erstmal.

IR natürlich nicht. Die sollen über WLAN ansprechbar sein. Also z.B Hue.

Es sollen keine billigen Vertreter sein.

Wenn es eine vernünftige Lösung gibt, bin ich auch bereit mehr geld dafür auszugeben. Da alleine schon das Starter Set von Philips Hue ~130€ kostet.

Ein echo o.Ä ist nicht in Aussicht. Die Strips sollen zentral via App steuerbar sein.
 

Mac_Wombel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
347
Mal so ein Hinweis Hue ist kein W-Lan sondern Zigbee.

Hue nur für ein paar Stripes ist wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen, wenn später aber ausgebaut werden soll aber ok.

Wenn man möchte kann man das ganze aber auch wirklich mit W-Lansteuerung umsetzen, was dann auch noch günstiger ist als die Lösung von Philips.

LED Stripe W-Lan
 

Butterkex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
100
okay, habe gerade pber zigbee gelesen. Baut sein eigenes Netz auf. Ok kein W-Lan. Ändert aber nicht die Tatsache, dass die zentral gesteuert werden.
 

Butterkex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
100
Ich habe mir seit Erstellung des Thread noch einmal genauere Gedanken dazu gemacht. Ich gebe genauere detailreichere Informationen zu meinen Vorstellungen und bedanke mich im Voraus über Rückmeldungen.

Was ich beleuchten möchte:
100cm LED Strip (RGBW) hinter meinem Schreibtisch. Kabelführung unproblematisch.
100cm LED Strip (RGBW) unter die Fensterbank, Zur Steckdosenleiste sind es 180cm.
100cm LED Strip (RGBW) für den Schrank , Zur Steckdosenleiste sind es 120cm.

Hinzukommen 2x Lampen mit E27 Fassungen (RGBW)

Ich möchte die LED Strips, sowie die beiden Lampen zentral per APP steuern können.

Auch wenn es sich aktuell nur um einen Raum handelt, würde ich die Hue-Bridge und damit die Steuerung via Zigbee in Erwägung ziehen. Das Ausstatten weiterer Räume ist nicht wegzudenken.

Ich könnte mir jetzt theoretisch einfach folgende Komponenten bestellen:
3x Philips Hue LightStrip+ Basis Set (ohne Bridge)
1x Philips Hue White und Color Ambiance E27 LED Lampe Starter Set

Damit hätte ich die 3 Strips und die beiden LED Lampen, sowie die Bridge. Darüber hinaus aber auch eine menge Verschnitt, da die Strips 200cm lang sind.

Viel Geld wäre ich ebenfalls los, wenn es eine bessere Lösung gibt :D

Da ich aber weiß, dass einige unter euch sicherlich bereits selbst Berührungspunkte hatten und somit Erfahrungen sammeln konnten, bitte ich um Rückmeldung, wie man das ganze ggf. besser gestalten kann.
 

Mac_Wombel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
347
Wenn du Amazon Prime Kunde bist kannst du bei dem Philips Hue E 27 Starter Set noch bis zum 29 August 25% Rabatt abräumen, was knapp 28 € Ersparnis ausmacht. Was die Stripes angeht so finde ich dieses Dinger nicht nur vollkommen überteuert, auch sind die farbigen LED´s so weit auseinander das man die LED´s punktuell leuchten sehen kann.

Ich habe mir daher selbst mit etwas bastelarbeit aus Paulmann LED Controllern und günstigen Baumarkt LED Strips selbst passende Strips gebastelt. Zwar sind dabei nun keine extra weißen LED´s vorhanden und das weiße Licht was die Stripes nun zustande bringen nicht so gut wie das der Philips Stripes, aber dafür sieht man bei den Farben nicht die einzelnen LED´s und es war auch noch günstiger.
 
Top