Austausch von schnelleren RAM = Performance Steigerung?

Fersy

Ensign
Registriert
Feb. 2005
Beiträge
146
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]


1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? Star Citizen
  • Welche Auflösung? WQHD (2560x1440)
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? möglichst Ultra
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? möglichst stabile 60 FPS

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
PC wird in erster Linie für Davinci Resolve, Photoshop und Lightroom genutzt. Aber auch mal und zu mal zum Gamen: Star Citizen. Elite Dangerous

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Nein

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
1 Monitor Benq 3200U

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)

  • Prozessor (CPU): 9900K
  • Arbeitsspeicher (RAM): 64GB RAM, 4 Module / 2x HyperX DIMM 32 GB DDR4-2666 Kit
  • Mainboard: GIGABYTE Z390 AORUS Master
  • Netzteil: Corsair HX750 750W ATX24
  • Gehäuse: …
  • Grafikkarte: Asus ROG STRIX RTX2080TI OC
  • HDD / SSD: SSD 1TB 2.5/3.4G 970 EVO PLUS M.2 SAM

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
max. 400€

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
bereits angeschafft, geht nur ums RAM Upgrade

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?

Ergänzung ()

Leider habe ich momenten extreme Framedrops in Star Citizen.
Würde sich grundsätzlich ein Upgrade auf schnelleres RAM lohnen?
Wenn ja, welches würdet ihr mir für meinen PC empfehlen?
 
Mit welchem Takt läuft den der RAM aktuell? Du gibst an es sind 2666 Module, aber ggf. laufen die aktuell ja schon höher. Sollte der Speicher derzeit nur mit 2666 laufen, dann kannst du mit 3600 da sicherlich (stark abhängig vom Siel und Auflösung) noch ein paar Frames rausholen.

Die Frage wäre auch was du im Auge hast. Natürlich kann man Geld in DDR 4400 verpulvern, aber das Preis/Leistungsverhältnis nimmt nach oben hin stark ab.

Gibt dazu einen relativ aktuellen Test:; https://www.computerbase.de/2020-05...tel-core-i9-9900k-amd-ryzen-9-3900x-ram-oc/2/

Explizit für diese Bastelbude Star Citizen würde ich jedenfalls meinen PC nicht verändern für viel Geld.
 
StarCitizen ist z.Z. noch sehr Servergebunden was die FPS angeht. Schau doch mal im ArenaCommander Singleplayer was da mit NPCs so zusammen kommt. Oder halt FreeFlight auf der Map Broken Star.

Schnellerer RAM hilft eigentl. eher die AVG- und LOW-FPS ein wenig anzuheben bzw. zu glätten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Meleager
cvzone schrieb:
Mit welchem Takt läuft den der RAM aktuell?

Explizit für diese Bastelbude Star Citizen würde ich jedenfalls meinen PC nicht verändern für viel Geld.

RAM läuft mit 2666, möchte nichts übertakten.. Für mich ist auch wichtig das der PC stabil läuft.
Also ich spiele auch andere Games, hab mich nur gefragt ob ich damals evtl. das falsche RAM gekauft habe da nur 2666... Die Frage ist jetzt eher was bringt mir 3200 oder 3600 RAM? Würde es sich lohnen da nochmal zu wechseln oder kann man sich das eher sparen...
Ergänzung ()

frkazid schrieb:
Schnellerer RAM hilft eigentl. eher die AVG- und LOW-FPS ein wenig anzuheben bzw. zu glätten.

So kurzes Stocken habe ich auch ab und zu in anderen Games...
 
Wenn man bei Photoshop bei großen Bilder Scrips abarbeiten läst merkt man mit schnellen RAM und scharfen Sub-Timings einen deutlichen schub. Bei mir auf einem TR waren es ca 20-25%
 
Zuletzt bearbeitet:
frkazid schrieb:
StarCitizen ist z.Z. noch sehr Servergebunden was die FPS angeht. Schau doch mal im ArenaCommander Singleplayer was da mit NPCs so zusammen kommt. Oder halt FreeFlight auf der Map Broken Star.

Das war ein guter Tipp, FPS schwanken zwischen 90-70.... sollte eigentlich reichen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: c9hris
wern001 schrieb:
Wenn man bei Photoshop bei großen Bilder Scrips abarbeiten läst merkt man mit schnellen und scharfen Sub-Timings einen deutlichen schub.

Das wäre natürlich klasse, wenn jetzt noch Davinci Resolve (Videoschnitt in 4K) davon profitieren würde wäre ich bereit zu wechseln...
Ergänzung ()

fanaticmd schrieb:
Auch wenn es mit XMP laden bei schnellerem RAM einfach ist, ist es übertakten.

Ok, XMP geht natürlich in Ordnung...

Was haltet ihr von diesem RAM: Viper Steel Serie DDR4 64GB (2 x 32GB) 3600MHz Kit
oder reicht auch 3200MHz ?

Ist es von der Performance her eigentlich egal ob 2 oder 4 Bänke belegt sind?
 
intel ist recht OC freudig was den RAM angeht. man kann oftmals auch 4000er oder noch höher zum laufen bekommen ohne probleme zu haben.
wenn du eine neuanschaffung vom ram planst, dann gleich in die vollen gehen sofern der preis dafür nicht zu krass ansteigt.
du könntest dir zb 3200er cl14 rams kaufen und die selbst auf 3600 hochjagen. die laufen unter umständen auch mit 3600 cl14 weiter. das wäre im cpu limit eine ordentliche steigerung.
achte auf alle fälle auf einen kleinen CL wert.
 
Ein "ich möchte kein OC" ist doch heute gar nicht mehr möglich. Egal ob CPU, GPU oder RAM alles wird schon von den Herstellern übertaktet und hinter wohlklingenden Marketinggebrabbel versteckt.

Ich hab bei mit cl14 3200 Ram drin der auf 3600 und CL16 läuf und per Ryzen DRAM Calculator auf save optimiert. Mein TR schaft mit Quadcannel laut AIDA über 100 GB/sek und nicht optimiert ca 91 GB/sek.
Hab noch einen screenshot von AIDA CPU Photo Wroxx mitgeschickt. Pos 3. ist höchstwahrscheinlich ein nicht optimiertes System. Ob dein Intelsystem auch so gut skaliert kann ich leider nicht sagen.

1597221730447.png
 
wern001 schrieb:
Ein "ich möchte kein OC" ist doch heute gar nicht mehr möglich.

Ich habe halt null Plan davon, ein XMP Profil im Bios zu aktivieren ist aber kein Problem :))
Viel mehr möchte ich aber da auch nicht einstellen müssen..
Ergänzung ()

wern001 schrieb:
Ich hab bei mit cl14 3200 Ram drin der auf 3600 und CL16 läuf und per Ryzen DRAM Calculator auf save optimiert. Mein TR schaft mit Quadcannel laut AIDA über 100 GB/sek und nicht optimiert ca 91 GB/sek.

Anhang anzeigen 953838
aida.jpg


ich habe gerade mal gemessen, meine kiste schafft gerade mal 23...
 
Zuletzt bearbeitet:
Er hat ein komplett anderes Sytem mit Quadchannel, siehst du auch rechts inder Zeile bei Speicher, du landest schon genau da wo du solltest.
 
ahh ok, das habe ich übersehen...

also was würdet ihr machen, RAM Upgrade oder doch lieber das Geld sparen?
 
Erfahrungsgemäß bring ein RAM Upgrade nur wenn Prozent Performance-Steigerung, was man kaum merkt. Nur wenn man den PC neu zusammenstellt lohnt sich es auf ein besseres RAM-Timing zu setzen. In Deinem Fall würde ich darauf verzichten, Du wirst nicht spüren dass dein PC schneller ist.
 
ok, dann spare ich mir das lieber... :)

vielen dank für eure hilfe!
 
Zurück
Oben