News AV-Receiver: HDMI 2.1 Bug macht Probleme mit Xbox Series X & RTX 3000

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
8.672
Mit der Markteinführung der Xbox Series X und GeForce RTX 3000 zieht HDMI 2.1 auf breiter Front in deutsche Wohnzimmer ein – dort potenziell auch betrieben an neuen AV‑Receivern mit HDMI 2.1. Wie die c’t in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, seien die neuen HDMI-Chips jedoch fehlerhaft und können auch nicht aktualisiert werden.

Zur News: AV-Receiver: HDMI 2.1 Bug macht Probleme mit Xbox Series X & RTX 3000
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: s3bish, aid0nex, BorstiNumberOne und 9 weitere Personen

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.550
Da wurden also tausende AVRs mit fehlerhaften Chips verkauft ohne Chance auf Fehlerbeseitigung? Könntet ihr bei den Herstellern nachfragen, ob es denn (in Zukunft) ein Austauschprogramm geben wird? Bei Panasonic dürften indessen so manche ihren Koffer nehmen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BenediktGa, Sunblocker, Wallwatcher und 45 weitere Personen

CastorTransport

Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
2.572
Peinlich!

Habe einen Marantz Nr1604, den nutze ich sowieso seit Anschluß eines 4K TV nur noch als reine Audioausgabe via TOS-Link. 4K auf der XBOX One S wollte einfach nicht durchgeschliffen werden.

AV-Receiver machen sich manchmal echt überflüssig, wenn sie am Ende nur noch Verstärker sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wallwatcher, aid0nex, Highskilled und 20 weitere Personen

Poke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
290
Ach du Schande, jetzt neue Grafikkarte zur Reparatur einschicken, selbst wenn man den HDMI Anschluss nicht braucht, ist es beim Verkauf nachher mit Sicherheit nicht verkaufsfördernd.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: blaizebulla
T

Tinkerton

Gast
Warum? Der Receiver ist das Problem, nicht der Zuspieler
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lemiiker, aid0nex, Highskilled und 39 weitere Personen

Postman

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.289
Interessant wäre nun die Garantiefrage.
Eigentlich ist damit der betroffene Receiver-Hersteller in der Pflicht und wenn er die Platine oder gleich das ganze Gerät tauschen müsste.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, Andreas_AUT, ghostwriter2 und 6 weitere Personen

Poke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
290
Ja dachte nur das dann die HDMI Schnittstelle in der Grafikkarte auch betroffen ist, wäre ja echt übel
 
T

Tinkerton

Gast
@FrAGgi Das wäre interessant zu wissen. Wobei das ja nicht getestet wurde sondern nur Hörensagen ist lt. Artikel.
Evtl. weicht Sony „passend“ zum Bug vom Standard ab?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, VisualVelocity, KlaasKersting und 5 weitere Personen

fixgdf

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
23
und ich hab gestern bei MM den Denon X4700H bestellt :(
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, DarkHazard und Firezeed

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
8.672
Anfrage bei Sound United (Denon/Marantz) läuft zur Zeit noch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Saint81, aid0nex, engineer123 und 49 weitere Personen

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
19.080
Für mich stellt sich die Frage wieso sollte man trotz eARC überhaupt noch einen Receiver zwischen der Konsole und dem TV schalten. Probleme waren auch schon in der Vergangenheit mit einer solchen Konstellation vorprogrammiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Footluck0r, aid0nex, Gabb3r_gandalf und 7 weitere Personen

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
13.350
  • Gefällt mir
Reaktionen: BenediktGa, dideldei, Lemiiker und 20 weitere Personen

S.Kara

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.776
Na das kann teuer werden. Ich hoffe der Kunde hat ein Anrecht auf Ersarz bzw. vollständige Erstattung.

Die Überschrift liest sich übrigens als wenn der Fehler bei der Xbox / GPU liegt. Clickbait oder Zufall?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: S4lv4t0r, aid0nex, engineer123 und 12 weitere Personen

Holindarn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
410
ooohhhh wie gut das ich den denon noch nicht gekauft habe, da muß ich erstmal auf die aktualisierte variante warten :/
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: alex0712, DarkHazard, Schmiddlon und eine weitere Person

Looniversity

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
1.052
Zitat von Postman:
Eigentlich ist damit der betroffene Receiver-Hersteller in der Pflicht

"Das kommt drauf an..."

In Deutschland als Privatkunde ist erstmal der Händler mit der Gewährleistung dran. Bis sechs Monate unbedingt, und danach bis insg. zwei Jahre wenn der Fehler schon beim Kauf vorhanden war (was hier wohl gegeben ist).

Wie der Händler den Fehler behebt ist grundsätzlich ihm überlassen. Wenn er das mit einem Schraubenschlüssel hinbekommt (Ha!) bitteschön, dann ist der Hersteller aus der Nummer raus. Das wird hier selbstverständlich nicht klappen und da kann der Händler entweder vom Hersteller Ersatz/Reparatur bekommen, oder das Geld zurückerstatten und den Schaden selbst abschreiben oder dem Hersteller den Müll um die Ohren hauen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ruff_Ryders88, Smartbomb, chartmix und 4 weitere Personen

fixgdf

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
23
Zitat von xexex:
Für mich stellt sich die Frage wieso sollte man trotz eARC überhaupt noch einen Receiver zwischen der Konsole und dem TV schalten. Probleme waren auch schon in der Vergangenheit mit einer solchen Konstellation vorprogrammiert.

und wen man mehrere Konsolen hat die man mit 120/4k nutzen möchte? oder was da in Zukunft noch alles kommen wird....
Das ist doch der Sinn eines AVs ... alles darein und dann zum TV damit man nur noch 2 Kabel am TV hängen hat... einmal Strom und ein HDMI ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ZFS, Smartbomb, Rawday und 15 weitere Personen

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.654
Zitat von xexex:
Für mich stellt sich die Frage wieso sollte man trotz eARC überhaupt noch einen Receiver zwischen der Konsole und dem TV schalten. Probleme waren auch schon in der Vergangenheit mit einer solchen Konstellation vorprogrammiert.

Weil der AVR eben alle Quellen verwaltet. Mein TV hat 4 HDMI eingänge, und ich muss das Signal an den AVR mittels TOSLINK weitergeben (hab noch einen alten AVR, der kein HDMI2.1 kann) - eine schnittstelle zu einem Verstärker, der das Tonsignal dekodiert würde es ja in zukunft noch immer geben - also kann der AVR gleich da zwischen, und das Tonsignal entgegeben nehmen.
Aber eben so auch meinen Plattenspieler und mein Tonbandgerät :) <- hab ich wirklich
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ray Donovan, Tungdil-Tom und JackTheRippchen

Capthowdy

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.100
Heißt also vor Ende nächstes Jahr sollte man lieber keinen AVR kaufen, sofern man Wert auf 4K@120Hz legt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BenediktGa, s3bish, Hademe und 12 weitere Personen

HerbertGozambo

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
746
Das wird mal richtig teuer für Panasonic.
 
Top