AVM: WLAN Abbrüche zwischen Repeater 1200 und FritzBox 7490

Tupper

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
19
Hallo Community,

vielleicht hat hier jemand ein ähnliches Problem oder eine Idee zur Lösung:

Ich habe eine FritzBox 7490 und ein Mesh aus zwei 1200 Repeatern aufgebaut.
Seit dem Update der 1200 Repeater auf 7.20 verlieren sie kurzfristig die Verbindung zur Box.
Dies äußert sich darin, dass die VPN Verbindung ins Firmennetzwerk für mehrere Sekunden still steht, in Onlinespielen Lags entstehen etc.

Aus den Logfiles der Box und der Repeater kann ich leider nichts entnehmen, was auf irgendwelche Probleme hinweist.
In der FritzBox sind die entsprechenden Repeater auch weiterhin mit den verbundenen Geräten sichtbar. Allerdings lassen sich in den wenigen Sekunden wo die Unterbrechung besteht, nicht anpingen.

An den Standorten hat sich nichts geändert, an der Umgebung hat sich auch nichts geändert (Technische Geräte etc.).
Das Problem tritt bei beiden mit der Box verbundenen Mesh Repeater auf.
Alle direkt mit der Box verbundenen Geräte haben keinerlei Probleme.

Von daher gehe ich ganz Stark davon aus, dass es mit dem Update der Repeater auf 7.20 zu tun hat.
Mit AVM hatte ich schon kontakt und alle vorgeschlagenen Maßnahmen durchgeführt:

WLAN Kanal nicht automatisch suchen (Test diverser Kanäle für 2,5 und 5 GHz)
WLAN Kanal automatisch suchen
Verschlüsselung auf WPA2 fest eingestellt
Werkseinstellung der Box und der Repeater
LAN-Kabel vom Repeater getrennt
Box auf Laborversion upgedated...

Leider konnte AVM auch keine Lösung anbieten, außer meine Repeater auszutauschen in der Hoffnung, dass dort noch die alte FW aufgespielt wäre.
Ein Downgrade der Repeater ist leider nicht möglich.

Mittels iPerf kann man den Verbindungsverlust sehr gut sehen.
Sowohl von Repeater 1 auf die Box, als auch von Repeater 1 auf Repeater 2 oder anders herum sind diese sporadischen Unterbrechungen zu erkennen. Manchmal nur 1-2 Sekunden, dann aber auch 6 oder 7 Sekunden.
Die Radarsuche kann ich ausschließen, da diese nicht minütlich über den Tag verteilt durchgeführt wird. Außerdem ist in der Box-Oberfläche die Kanalübersicht aufgrund Radarprüfung nicht blockiert.
Auch in der Ereignisübersicht ist nichts auffälliges zu sehen.

Vorübergehend schalte ich einen Repeater per Zeitschaltung tagsüber aus, damit sich die wichtigen Geräte direkt mit der Box Verbinden und die Kameraüberwachung (welche per LAN am Repeter hängt) über Nacht nach Möglichkeit aktiv bleibt.

Meine Vermutung ist, dass die 7490 noch Probleme mit den 7.20er Geräten hat, weswegen auch noch keine 7.20 für die Box erschienen ist.
Solltet Ihr noch irgend welche Logs benötigen, einfach melden...

Danke schon einmal für alle Hilfestellungen.
 

Anhänge

  • iPerf_Fritz.jpg
    iPerf_Fritz.jpg
    213,3 KB · Aufrufe: 381

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
13.350

Christian1297

Commodore
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.580
Du hast ja schon eine sehr umfangreiche Diagnose gestellt. Ich gehe davon aus, dass es tatsächlich noch Komplikationen mit dem FRITZ!OS 7.20 gibt. Wird schon seine Gründe haben warum es nach dem anfänglichen Release auf der 7590 nun sehr schleppend mit weiteren Modellen voran geht.
 

CB_Pro_User

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.202
Mich würde auch interessieren, ob du die 1200er als AP oder Repeater verwendest.
Wir haben hier zwei 1200 und einen 1750E per LAN (als AP-Mode) Mode an einer 7490.
Die Repeater haben v7.20 drauf und die 7490 v7.12 und habe bei dem Update der Repeater keine Verschlechterung festgestellt.
Also entweder geduldest du dich noch auf das 7.20 Update für die 7490 oder du musst das Angebot annehmen und die Repeater tauschen lassen, in der Hoffnung das dort noch eine alte FW drauf ist.

Schade das ein Downgrade der FW nicht möglich ist. Hast du denn schonmal die Repeater auf Werkseinstellung zurückgesetzt?
 

Tupper

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
19
Zitat von Christian1297:
Du hast ja schon eine sehr umfangreiche Diagnose gestellt. Ich gehe davon aus, dass es tatsächlich noch Komplikationen mit dem FRITZ!OS 7.20 gibt. Wird schon seine Gründe haben warum es nach dem anfänglichen Release auf der 7590 nun sehr schleppend mit weiteren Modellen voran geht.

Dann würde ich mir nur wünschen, dass vorher mal alle möglichen Hardwarekombinationen real und nicht nur im Labor getestet würden. Aber bei so vielen unterschiedlichen Möglichkeiten (Hardware + Individuelle Einstellung) ist das fast schon unmöglich.
Mich wundert es nur, dass ich keinerlei Fehler in den Logfiles finde, warum eine Verbindung abgebrochen ist.
Ergänzung ()

Zitat von CB_Pro_User:
Mich würde auch interessieren, ob du die 1200er als AP oder Repeater verwendest.
Wir haben hier zwei 1200 und einen 1750E per LAN (als AP-Mode) Mode an einer 7490.
Die Repeater haben v7.20 drauf und die 7490 v7.12 und habe bei dem Update der Repeater keine Verschlechterung festgestellt.
Also entweder geduldest du dich noch auf das 7.20 Update für die 7490 oder du musst das Angebot annehmen und die Repeater tauschen lassen, in der Hoffnung das dort noch eine alte FW drauf ist.

Schade das ein Downgrade der FW nicht möglich ist. Hast du denn schonmal die Repeater auf Werkseinstellung zurückgesetzt?
Ich nutze alle im Repeater Modus. Das LAN Kabel kommt von einem Switch wo noch einige Geräte angeschlossen sind. Das mit dem Downgrade habe ich auch bemängelt. Es liegt aber nicht daran, dass es nicht möglich ist, sondern dass man es nicht bereitstellen möchte.

Ich vermute, es wird gar kein 7.20 geben, sondern gleich auf eine höhere Version upgedated.

Beim Streaming, Surfen im Netz etc. fällt der kurze Ausfall auch gar nicht auf, weswegen sich wahrscheinlich gar nicht so viele Leute Melden.
Hast Du auch einmal iPerf über mehrere Minuten laufen lassen.
Werksreset habe ich schon durchgeführt...
 
Zuletzt bearbeitet:

CB_Pro_User

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.202
iPerf habe ich jetzt mal durchlaufen lassen... In 10 Minuten kein Verbindungsabbruch. Durchschnittlich ca. 300 Mbits/sec mit normalen Schwankungen. Konnte keine Besonderheiten feststellen.
Habe kurz nach dem Update öfters mal an allen möglichen APs iPerf eine Minute durchlaufen lassen. Mit ähnlichen Resultaten.
Stimmt, könnte direkt ein Update auf v.721 oder höher geben. Mal sehen, könnte ja trotzdem dein Problem beheben.

Ich vermute, dass es Probleme mit dem Repeater-Mode gibt. Probiere doch mal testweise eine Konfiguration als AP. Wäre bei den 1200er eh besser. Als Repeater wäre der 3000er deutlich besser wegen Tri-Band.
Aber kommt natürlich drauf an ob bei dir AP realisierbar ist und wenn vor dem Update das auch lief sollte es ja ein Software-Problem sein....

Das mit der fehlenden Downgrade -Möglichkeit ist echt ärgerlich. Aber die Backup-Funktion fiel dem Update leider auch weg :(
 

Christian1297

Commodore
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.580
Vielleicht lässt sich auch beim AVM 1200 eine ältere Firmware über das Recovery Tool einspielen. Du müsstest nur jemanden finden der es dir zum Download bereit stellt. Vielleicht findest du jemanden im ip phone forum der es noch auf der Festplatte liegen hat.
 

Tupper

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
19
Zitat von CB_Pro_User:
Ich vermute, dass es Probleme mit dem Repeater-Mode gibt. Probiere doch mal testweise eine Konfiguration als AP. Wäre bei den 1200er eh besser. Als Repeater wäre der 3000er deutlich besser wegen Tri-Band.
Aber kommt natürlich drauf an ob bei dir AP realisierbar ist und wenn vor dem Update das auch lief sollte es ja ein Software-Problem sein....

Das mit der fehlenden Downgrade -Möglichkeit ist echt ärgerlich. Aber die Backup-Funktion fiel dem Update leider auch weg :(

So... Test als AP war positiv.
Es gibt also tatsächlich ein Problem im Repeater Modus mit der WLAN Verbindung zwischen Box und Repeater.

Als AP laufen zu lassen ist allerdings keine Lösung, da ich viele Gräte per LAN an die Repeater angeschlossen habe. Wenn ich nun ein Kabel von der Box quer durch die Wohnung zum Switch ziehe und das so liegen lasse, steigt mir meine Frau auf's Dach ;-)

Das kann ich mir auf die Liste schreiben, wenn das nächste Mal der Boden aufgefrischt werden muss. Dann kann ich unterhalb der Fußleiste mal einen dünnen Kanal fräsen.

Ich hoffe aber, dass AVM einen nicht noch Monate mit diesen Kompatibilitätsproblemen sitzen lässt.
Ach, was ich noch vergessen habe, ich hatte kurz nach Auftreten der Probleme einen Repeater vom Nachbarn geliehen, der noch nicht auf 7.20 war. Ergebnis: Tadellose Funktion...

Aber da es sonst anscheinend nicht viele Probleme mit der 7.20 auf den Repeatern gibt, wird es tatsächlich an der FW der box liegen. Leider ist die Laborversion auch noch nicht so weit. Aber immerhin ziehen sich die Abbrüche nicht mehr so lange, dass sämtliche Geräte einen Disconnect vom Internet anzeigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DeusoftheWired

Tupper

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
19
So, downgrade durchgeführt und siehe da, keinerlei Abbrüche mehr.
iPerf läuft schon seit vielen Minuten Anstandslos durch, wo ich normal bereits nach wenigen Minuten (1-2) die Abbrüche hatte.
Ich habe das mal an AVM weiter geleitet, wobei ich nicht glaube, dass die sich davon etwas annehmen oder zugeben, dass es da noch Probleme gibt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DeusoftheWired

hantelfix

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.970
würde mal auch in der fritzbox automatische updatet abschalten

sonst hast du wieder 7.20 drauf
 

Tupper

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
19
Ist eh abgeschaltet. Nur Benachrichtigung für Updates sind angeschaltet...
Aber dank dem Recovery kann ich ja nun mit jedem Update der FW immer wieder testen...
 

Christian1297

Commodore
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.580
AVM hat nun die 7.21 für die 7490 veröffentlicht.
 

Christian1297

Commodore
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.580
Ja, sicher ist sicher.
 

Tupper

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
19
So, mal ein kurzes Update...
Ich habe meine Box nun auf 7.21 upgedated. Leider stellen sich auch mit der Version die Verbindungsabbrüche ein.
Ich habe jetzt einen Repeater auf 7.20 laufen welcher durchweg Probleme macht und einen auf 7.14 welcher anstandslos läuft. Da ist bei AVM noch irgendwo der Wurm drin...

Die Repeater können es ja eigentlich nicht sein da ansonsten auch 7590 oder andere diese Probleme hätten. Ich gehe also davon aus, dass es lediglich mit der 7490 hoch kommt. Die Ergebnisse gingen auch an AVM mit der Rückmeldung, dass es an die Entwicklung übergeben wurde...
 
Top