Backup nutzen oder gleich neu aufsetzen? Welche Version?

raiko

Ensign
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
158
Hallo,

ich brauche gerade etwas Hilfe. Gestern spät Abends ist meine SSD kaputt gegangen. Es hat sich die letzten Wochen angedeutet und nun geht garnichts mehr, Freeze beim anmelden oder kurz danach, im abgesicherten Modus je nach dem paar Minuten. Alle Kabel etc. überprüft die anderen HDDs laufne problemlos.

Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich Win7 neu aufsetze. Backup-Dateiein befinden sich auf der externen Festplatte. Kann ich Win7 neu installieren und die Backups dann übertragen? Das blöde ist, dass ich leider meine DVD bzw. den USB-Stick, den ich mal bootfähig machte nicht mehr finden kann. Ganz blöde Frage: Reicht ein 4GB Stick für eine bootfähige Win7 aus? Wo ziehe ich mir das am besten (registrieren kann man ja später nur, dass ich meinen Rechner nutzen kann)

Hatte Win7 Ultimate 64bit

Danke schon mal!!!
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.646

raiko

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
158
das kann ich einfach so auf den USB-Stick dann drauf tun?! und das ist auch aktuell und vo rallem sicher (Viren/fehlende Updates?!)

Ui das sind ja total viele Versionen, welche nehme ich denn genau?!
 
Zuletzt bearbeitet:

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.646
Das ist ein .iso Image, welches du bei/ nach entsprechender Auswahl direkt bei Microsoft runterlädst. Aus dem runtergeladenen .iso Image lässt sich auch ein Installationsmedium wie z.B. USB-Stick erstellen, z.B. mit Rufus.
 

raiko

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
158
Ich danke Dir. Ich weiß, dass man aus dem Image ein Installationsmedium macht (bootfähig), aber wie gesagt: welche Version nehme ich? Hast Du einen Tipp? Und hoffe, dass der 4gb-Stick reicht, sonst hole ich mir nach der Arbeit noch einen größeren. Aktivieren kann ich ja dann im Nachgang, hauptsache es läuft wieder so wie vorher (nur leider nicht mehr so schnell wie auf der SSD :( )
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.646
Wie welche Version?
Du schreibst weiter oben Windows 7 Ultimate 64bit. Die wählst du in dem Tool entsprechend aus und lädst anschließend nach Klick auf den entsprechenden Link runter.
 

raiko

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
158
Er zeigt mir sehr viele Versionen an:

Unbenannt.JPG

Ein IT-Kollege von mir meinte, dass es besser wäre Win8.1 zu installieren (und dann eben angezeigt ohne diese hässlichen Kacheln), da der Support für Win7 ab April abläuft. Was sagst Du dazu?
 

leipziger1979

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.793

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.646
Kommt auf deinen Key an ob z.B. N-Version oder nicht. Aber wahrscheinlich Windows 7 Ultimate mit bereits integriertem SP1.

Der Support von Windows 7 läuft erst 2020 aus, siehe https://support.microsoft.com/de-de/help/13853/windows-lifecycle-fact-sheet. Also noch knapp 3 Jahre wo du das Betriebssystem nutzen kannst.

Für Windows 8.1. brauchst du aber auch wieder eine Lizenz/ einen Key. Wenn das nicht gegeben ist, braucht man darüber nicht weiter nachdenken.
 

raiko

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
158
Win10? Wirklich?! Hmmm und wieviel Platz brauche ich auf meinem USB-Stick (bootfähig)?
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.646
Kann sein, dass ein aktuelles Windows 10 (Stand 01/ 17) nicht (mehr) auf einen 4GB USB-Stick passt. Entpacke ich die .iso komme ich auf 4,01GB.
 

cyberpirate

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
5.755
raiko wird ja wohl eine DVD oder ein anderen Stick besorgen können. Deswegen würde ich ja nicht
ein altes BS installieren.Ich persönlich würde bestimmt kein Win7 mehr haben wollen. Vorausgesetzt
ob es aktuell jetzt auch überhaupt noch möglich ist einen Win7 Produktschlüssel für eine Win10
Aktivierung zu nutzen. Versuchen würde ich das.
 

raiko

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
158
Also ich habe jetzt 2 USB-Sticks mit jeweils 4 und 8Gb. Werde mir dann wohl von der von Dir genannten Seite Win10 laden. Gibt es etwas zu beachten? Ist es ressourcenfressender als 8.1 ?! Habe eigentlich einen relativ guten Rechner und 16Gb RAM.
Ergänzung ()

raiko wird ja wohl eine DVD oder ein anderen Stick besorgen können. Deswegen würde ich ja nicht
ein altes BS installieren.Ich persönlich würde bestimmt kein Win7 mehr haben wollen. Vorausgesetzt
ob es aktuell jetzt auch überhaupt noch möglich ist einen Win7 Produktschlüssel für eine Win10
Aktivierung zu nutzen. Versuchen würde ich das.
Ja sehe ich auch so, also wird es Win10. Auch an Dich die Frage: Gibt es was zu beachten? Aktivieren kann ich später ja noch oder?! Einen Key habe ich nämlich für 10 (noch) nicht.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.646
Nein, eher ressourcenschonender als Windows 7. Was bei einem halbwegs aktuellen PC aber auch nicht wirklich eine so große Rolle spielen sollte/ dürfte.
 

raiko

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
158
Das hört sich gut an :) welche Version empfiehlst Du/ worauf müsste ich achten?
 

raiko

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
158
Ich raffe es nicht... Hatte doch noch auf der Festplatte die win7 ISO und das Programm ISO to USB.. Hat auch geklappt auf den USB stick. Trotzdem kriege ich die Fehlermeldung egal ob normal USB oder Flash efi (was heißt das Überhaupt?!)

BOOTMGR fehlt
Neustart mit Strg+Alt+Entf

Wie kann denn das sein?!? 😑
Ergänzung ()

Habe es nochmal mit Rufus gemacht und es klappte.... Dann wollte ich nochmal win7 installieren und dachte mir ach komm schließe ich die ssd wieder an und versuche was zu reparieren und was soll ich sagen? Es läuft alles so wie immer als wäre nichts gewesen?!?!
 
Top