News Batman: Arkham Knight: Portierung auf Linux und OS X wird eingestellt

geers

Ensign
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
189
Möchte gar nicht wissen wieviele Leute sich das Spiel speziell für Linux gekauft haben.
Manmanman...so kann man echt alles kaputt machen...
 

M@rsupil@mi

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.463
An den Versionen wurde vermutlich sowieso nur auf dem Papier gearbeitet.
 

sporenfrosch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
315
Naja, besser so als weitere verkappte Portierungen releasen, die den Ruf noch weiter schadigen.....
 

FrAGgi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.083
Erstaunlich wie es von einem zum anderen Teil so bergab ging. Kaufen werde ich es mir dennoch, wenn es < 20€ im Sale zu kaufen sein wird. Die Vorgänger fand ich nämlich super.
Aber ich denke auch, dass es so besser sein wird als wieder was halbgares auf den Markt zu bringen.
 

Eusterw

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.108
Ob man den Kaufpreis auch zurück bekommt, wenn man die PC-Version schon gespielt hat?

Man könnte ja argumentieren, Kaufgrund wäre nur die Möglichkeit gewesen, das Spiel auch auf dem Mac zu spielen...
 

KillX

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
716
Naja dafür bekommen wir dann halt Mad Max für Linux :)
Zumindest hat es momentan den Anschein.
 
Zuletzt bearbeitet:

trockenerToast

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.194
Ich denke der Markt den sie gezielt damit ansprechen ist ja wohl auch eher kleiner und damit nicht wirklich rentabel. Die wenigen Linux Nutzer haben ja oft nen Dual Boot (falls sie viel zocken) und bei Apple Geräten ist es auch ratsamer über Bootcamp zu spielen, da man dort oft deutlich bessere FPS bekommt, falls die Hardware überhaupt ausreicht.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.078
Ob man den Kaufpreis auch zurück bekommt, wenn man die PC-Version schon gespielt hat?

Man könnte ja argumentieren, Kaufgrund wäre nur die Möglichkeit gewesen, das Spiel auch auf dem Mac zu spielen...
Eher nein. Und die Chance hatte man schon wenn man wollte.

und bei Apple Geräten ist es auch ratsamer über Bootcamp zu spielen, ...., falls die Hardware überhaupt ausreicht.
Klar reicht die aus. Wenn man nicht gerade wie ich ein alten 2006er MacBook Pro hat langt es locker aus auf den neuen Geräten. Alternativ packt man sich ne eGPU per Thunderbolt dran und kann damit ohne Probleme spielen.
 

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.944

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
7.025
@trockenerToast
Batman: Arkham Knight war als einer der größten und grafisch aufwendigsten Titel für SteamOS (=Linux) geplant und die Idee hinter SteamOS ist eben, dass man kein Dualboot benötigt.

Valve und die Hersteller von Steamboxen werden sich gerade garantiert doll freuen und Warner die Pest an den Hals wünschen.
 

trockenerToast

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.194
Klar reicht die aus. Wenn man nicht gerade wie ich ein alten 2006er MacBook Pro hat langt es locker aus auf den neuen Geräten. Alternativ packt man sich ne eGPU per Thunderbolt dran und kann damit ohne Probleme spielen.
Das Ding ist aber, dass der größte Anteil an Apple Geräten sicherlich an die 13" MacBook Pros und Air's geht. Und selbst die iMac's haben in ihren Standardkonfigurationen eher gemächliche GPU's verbaut. Von daher würde ich da eher vermuten, dass die Leute sich das Game dann eher für Konsole oder ggf für den zusätzlichem Gaming Pc holen würden^^

Valve und die Hersteller von Steamboxen werden sich gerade garantiert doll freuen und Warner die Pest an den Hals wünschen.
Gut, da kann man aber immer von beiden Richtungen aus argumentieren. Meiner Meinung nach sind die Steamboxen einfach komplett gefloppt, man hört doch nirgends was davon und der Anteil an Linux Usern ist durch Steam OS nun auch nicht sonderlich größer geworden. Valve hat das denke ich völlig falsch eingeschätzt und erwartet, dass nun so langsam alle großen AAA itel für Linux geportet werden, nur haben Sie selbst dem Spieler und vor allem dem Publishern und Entwicklern doch überhaupt keinen Anreiz für die Plattform geboten. Nur die Basis zu stellen reicht da nicht.
Und genauso könnte Warner auch einfach sagen, dass es für die Hand voll Leute einfach völlig unrentabel wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.078
Das Ding ist aber, dass der größte Anteil an Apple Geräten sicherlich an die 13" MacBook Pros und Air's geht.
Wie ich schon schrieb eGPU :) Siehe z.B.:

https://www.youtube.com/watch?v=rDpRbFrpDrM

Und selbst die iMac's haben in ihren Standardkonfigurationen eher gemächliche GPU's verbaut. Von daher würde ich da eher vermuten, dass die Leute sich das Game dann eher für Konsole oder ggf für den zusätzlichem Gaming Pc holen würden^^
Und trotzdem kann man Spiele in 1440p und 60 FPS spielen ;) Ich sitze an einem Hackintosch zu Hause und es klappt selbst mit einer 660 Ti super.
 

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.764
Nach das Game von Bugs nur so wimmelt und irgendwie nicht in den Griff zu bekommen scheinen und vermutlich der Anteil der Linux oder bzw. OSX sehr gering ist, versucht mich sich eben auf Nur ein System zu konzentrieren um doch noch in den Griff zu bekommen ist.

Man hat es dadurch auch einfacher, da bei der Behebung nur für ein System beachtet werden kann!
 
Top